^

Gesundheit

A
A
A

Syndrom der Verdichtung von Lungengewebe

 
, Medizinischer Redakteur
Zuletzt überprüft: 25.06.2018
 
Fact-checked
х

Alle iLive-Inhalte werden medizinisch überprüft oder auf ihre Richtigkeit überprüft.

Wir haben strenge Beschaffungsrichtlinien und verlinken nur zu seriösen Medienseiten, akademischen Forschungseinrichtungen und, wenn möglich, medizinisch begutachteten Studien. Beachten Sie, dass die Zahlen in Klammern ([1], [2] usw.) anklickbare Links zu diesen Studien sind.

Wenn Sie der Meinung sind, dass einer unserer Inhalte ungenau, veraltet oder auf andere Weise bedenklich ist, wählen Sie ihn aus und drücken Sie Strg + Eingabe.

Lungenkompressionssyndrom ist eine der ausgeprägtesten Manifestationen von Lungenerkrankungen. Sein Wesen besteht darin, die Luftigkeit des Lungengewebes in einem mehr oder weniger gemeinsamen Bereich (Segment, Proportion, gleichzeitig mehrere Teile) deutlich zu reduzieren oder ganz zu beseitigen. Kompaktierungsfaktoren unterscheiden sich in der Lokalisation (untere Regionen, Lungenspitze, Mittellappen usw.), was ebenfalls einen differentialdiagnostischen Wert hat; insbesondere die subpleurale Lokalisation des Verdichtungszentrums unter Beteiligung viszeraler und freundlicher parietaler Pleura-Platten, die mit Hinzufügung von Anzeichen eines Pleurasyndroms einhergehen. Die Entwicklung der Kompaktion kann sehr schnell ( akute Pneumonie, Lungeninfarkt ) oder allmählich ( Schwellung, Atelektase ) auftreten.

Unterscheiden mehrere Sorten Lungen Dichtungen: Infiltration (Lungenpest Fokus) zu isolieren anfällig käsige tuberkulösen Infiltration zu verfallen; Lungeninfarkt aufgrund von Thromboembolie oder lokale vaskuläre Thrombose; obstruktive (segmentale oder Teilen) und Kompression Atelektase (spadenie, Lungenkollaps) und Hypoventilation; Atelektase ist eine Mittellappens Hypoventilation aufgrund obturation des Mittellappens Bronchus (bronchopulmonalen Lymphknoten, faserige Gewebe), von dem bekannt ist, und ist in der Regel nicht vollständig Teile ventiliert - Mittellappens Syndrom; Schwellung der Lunge; kongestive Herzinsuffizienz.

Subjektive Manifestationen des Lungenverdichtungssyndroms sind abhängig von der Art der Verdichtung und werden bei der Beschreibung der relevanten Erkrankungen berücksichtigt.

Ein gemeinsames objektives Zeichen für die sich entwickelnde Abnahme der Luftigkeit, die der Straffung des Lungengewebes entspricht, ist die Asymmetrie der Brust, die sich während der Untersuchung und Palpation zeigt.

Unabhängig von der Art des Syndroms in einer großen Mitteldichtung und Oberflächenstelle kann an Atem dieses Bereichs der Brust (und nur wenn eine große obstruktive Atelektase möglich Retraktion davon) detektiert und prall Rückstand wird, Spricht Zittern erhöht. Perkussions bestimmt Abstumpfung (oder absolute Stumpfheit) im Dichtungsbereich, und in Gegenwart von Infiltrat (Lungenentzündung), in der Anfangsphase und während der Resorption , wenn Alveolen teilweise frei von Exsudat und Entwässern Bronchien volle Durchgängigkeit aufrechtzuerhalten (und damit Luft enthalten), Abstumpfen Es ist mit einem tampanischen Ton des Schlagzeugsounds kombiniert. Das gleiche Tönung Abstumpfung-tympanic percussion festgestellt in der Anfangsphase der Atelektase, wenn die Alveolen mehr Luft haben und gehalten mit dem führenden Nachricht Bronchus. In der Zukunft, wenn die Luft vollständig verstreut ist, erscheint ein stumpfer Perkussionsound. Ein stumpfer Perkussionsound wird ebenfalls über dem Tumorknoten notiert.

Auskultation den Bereich in der Anfangs- und Endphase des Entzündungsexsudat in den Alveolen zu infiltrieren , wo sie für die Aufnahme von Luft genug , um gerade abgehörten Zellatmung und Knistern gedämpft. Mitten in der Pneumonie durch die Alveolen mit Exsudat Zellatmung bronchialen zu füllen verschwindet und wird ersetzt. Das gleiche auskultatorische Muster wird bei einem Lungeninfarkt beobachtet. In jedem Atelektase im Anfangsschritt (Hypoventilation) , wenn nachlässt Bereich auftritt , selbst kleine Alveolarventilation, gibt es eine Schwächung der Zellatmung ist. Dann, nachdem die Luft in dem Fall der Kompression Atelektase (Lunge Kompression der Flüssigkeit oder des Gases außerhalb der Pleurahöhle, Schwellung bei hohen Steh Diaphragma) saugen auskultiert bronchialen Atem verbleibenden passierbar für die Durchführung von Bronchus bronchialen Atemluft, die an der Peripherie des abgedichteten Abschnitts gespitzten Lunge erstreckt. Wenn obstruktive Atelektase (Abnahme resultierenden Bronchus Lumen endobronchialen Tumor, Fremdkörper, Kompression von seiner Außenseite) in der Phase der vollständigen Okklusion des Bronchialbereich keinen Atem Airless nicht abgehört. Auch über der Tumorstelle wird keine Atmung zu hören sein. Bronhofoniya für alle Arten von Dichtungen wiederholenden Mustern erfasst durch die Stimme Tremor bestimmen.

Bei Auskultation über dem pleplemental gelegenen Infiltrat und Tumor sowie bei Lungeninfarkt wird das pleurale Reibungsgeräusch bestimmt.

Da es nicht selten ist, dass verschiedene Arten der Verdichtung in den Bronchialprozess involviert sind, ist es möglich, vielfarbige Nassrasseln zu erkennen . Insbesondere diagnostischer Wert hat Auskultation feinblasige Keuchen stimmhaft, was die Anwesenheit von kleinen Bronchien um die Zone eingedrungen, Verstärken Schallschwingungen in den Bronchien auftreten.

Wenn Herzinsuffizienz ist Reduktion luftig Lungengewebe nachgewiesen, vor allem in den unteren Regionen der Lunge auf beiden Seiten aufgrund der Stagnation des Blutes in dem Lungenkreislauf. Es wird durch eine Verkürzung des Percussion - Sounds begleitet, manchmal mit einem Pauke Schatten, Lungen- untere Ränder der Exkursionen reduziert, die Schwächung der Zellatmung, das Aussehen der nassen fein Keuchen, manchmal Knistern.

You are reporting a typo in the following text:
Simply click the "Send typo report" button to complete the report. You can also include a comment.