^

Gesundheit

Erkrankungen des Nervensystems (Neurologie)

Kausalgie: Was ist diese Krankheit?

Die Liste der Definitionen kann fortgesetzt werden, aber hier ist ein spezieller medizinischer Begriff - Kausalgie - was schwere, anhaltende Schmerzen mit brennendem Charakter bedeutet.

Lissenzephalie des Gehirns

Unter den organischen zerebralen Pathologien sticht eine solche angeborene Anomalie in der Entwicklung des Gehirns wie die Lissenzephalie hervor, deren Essenz in der fast glatten Oberfläche der Kortikalis seiner Hemisphären liegt - mit einer unzureichenden Anzahl von Windungen und Rillen.

Hypotonie-Syndrom bei Kindern und Erwachsenen

Eine Abnahme des Skelettmuskeltonus (Restspannung und Muskelwiderstand gegen passives Dehnen) mit einer Verschlechterung seiner kontraktilen Funktion wird als Muskelhypotonie definiert.

Wirbelsäulenschock beim Menschen

In der Neurologie wird Wirbelsäulen- oder Wirbelsäulenschock als klinisches Syndrom definiert, das sich aus einer anfänglichen neurologischen Reaktion auf eine traumatische Rückenmarksverletzung ergibt - mit einem reversiblen Verlust oder einer Verringerung aller seiner Funktionen unter das Verletzungsniveau.

Charcot-Marie-Tooth-Krankheit

Peroneale Muskelatrophie, Syndrom oder Charcot-Marie-Tooth-Krankheit ist eine ganze Gruppe chronischer Erbkrankheiten mit Schädigung peripherer Nerven.

Syringomyelie-Behandlung: Medikamente, Massage, Operation

Die chirurgische Behandlung wird als der Hauptweg angesehen, um Syringomyelien loszuwerden. Eine medikamentöse Therapie kann nur die Symptome der Krankheit lindern.

Syringomyelie-Prognose

Um die Prognose zu verbessern, müssen Patienten mit diagnostizierter Syringomyelie unabhängig von der Grundursache der Pathologie auf sich selbst aufpassen und einen möglichen Anstieg des intraabdominalen und intrakraniellen Drucks vermeiden.

Ventrikulitis

Wenn der Arzt eine "Ventrikulitis" diagnostiziert, bedeutet dies, dass sich eine Komplikation entwickelt hat, die nicht nur die Gesundheit, sondern auch das Leben des Patienten gefährdet. Die Pathologie ist eine entzündliche Reaktion, die die Wände der Hirnventrikel betrifft: Dies ist eine schwere intrakranielle Infektionskrankheit

Anzeichen von Syringomyelie

Bei Syringomyelien treten helle neurotrophische Störungen auf, wie z. B. Vergröberung der Haut, Zyanose, langfristige Heilungswunden, Knochen- und Gelenkdeformität und Knochenbrüchigkeit.

Syringomyelie der Hals- und Brustwirbelsäule

Syringomyelie wird durch eine Schädigung des Glia-Gewebes verursacht oder ist das Ergebnis von Missbildungen des kraniovertebralen Übergangs. Die Krankheit gehört zu einer Reihe von unheilbaren Pathologien, sie wird mittels Magnetresonanztomographie diagnostiziert.

Pages

You are reporting a typo in the following text:
Simply click the "Send typo report" button to complete the report. You can also include a comment.