^

Gesundheit

A
A
A

Steatogepatitis

 
, Medizinischer Redakteur
Zuletzt überprüft: 11.04.2020
 
Fact-checked
х

Alle iLive-Inhalte werden medizinisch überprüft oder auf ihre Richtigkeit überprüft.

Wir haben strenge Beschaffungsrichtlinien und verlinken nur zu seriösen Medienseiten, akademischen Forschungseinrichtungen und, wenn möglich, medizinisch begutachteten Studien. Beachten Sie, dass die Zahlen in Klammern ([1], [2] usw.) anklickbare Links zu diesen Studien sind.

Wenn Sie der Meinung sind, dass einer unserer Inhalte ungenau, veraltet oder auf andere Weise bedenklich ist, wählen Sie ihn aus und drücken Sie Strg + Eingabe.

Die Steatogepatitis ist eine Übergangsphase der Krankheit von der Steatose zur Zirrhose. Diese Pathologie betrifft die Zellen des Lebergewebes und drückt einen entzündlichen Prozess aus, der sich auf der Basis von Fettdystrophie entwickelt. Die einzige gute Nachricht ist, dass dieser Prozess noch reversibel ist (im Gegensatz zur Leberzirrhose).

ICD-10-Code

Da der Code für ICD-10 (International Classification of Diseases) keine einzige Bezeichnung hat, ist heute die häufigste Kodierung K76.0 - Fettleberdegeneration, die nicht anderswo klassifiziert ist.

Ursachen von Steatohepatitis

Um das Problem effektiv zu bewältigen, ist es notwendig, eine Vorstellung von der Krankheit selbst und den Quellen zu haben, die sie erzeugen.

Diese Pathologie ist eine Entzündung in den Lebergeweben, die vor dem Hintergrund der Degeneration der Leberfettzellen auftritt. Ärzte teilen sich in mehrere Typen auf, die verschiedene Pathologien verursachen. Ursachen von Steatohepatitis.

  1. Alkoholische Genese. Fast jeder Dritte, der alkoholische Getränke missbraucht, kann die Entwicklung dieser Abweichung beobachten.
  2. Metabolische Genese - Pathologie auf Störungen in Stoffwechselprozessen basiert.
    1. Übermäßig großes Körpergewicht.
    2. Mangel an Protein.
    3. Insulinmangel im Körper verursacht Diabetes.
    4. Schneller Gewichtsverlust.
    5. Der Hungerstreik.
    6. Versagen im Fettstoffwechsel - Dyslipidämie.
    7. Kompletter Ersatz der natürlichen Ernährung des Patienten durch parenterale Nahrungsaufnahme (Umgehung der Verdauungsorgane). In erster Linie ist dies ein intravenöser Weg.
    8. Kontinuierliche und wiederholte Verabreichung von Glukose in die Vene.
  3. Medizinische Spur der Krankheit. Eine Reihe von Drogen kann eine Vergiftung mit chemischen Verbindungen (Intoxikation) sowie eine Fettinfiltration verursachen, die auf eine erhöhte Ansammlung von Lipidbestandteilen in den Leberzellen zurückzuführen ist. Solche Folgen können nach Einnahme einiger Medikamente beobachtet werden:
    1. Zytostatika, die die Fähigkeit der Zelle zur Teilung blockieren.
    2. Glucocorticoide, die den hormonellen Hintergrund des Menschen direkt beeinflussen.
    3. Eine Reihe von Antibiotika.
    4. Nichtsteroidale Antirheumatika (NSAIDs), die als Analgetika, entzündungshemmende und antipyretische Mittel verwendet werden.
  4. Provozieren diese Abweichung ist auch in der Lage, chirurgische Eingriffe, die auf den Organen des Magen-Darm-Trakt, insbesondere im Falle der teilweisen Entfernung des Dünndarms durchgeführt.
  5. Der Grund für die Degeneration ist Divertikulose, eine Abweichung, die von der Bildung eines sacciformen Erscheinungsbildes der Dünndarmwand herrührt. Gleichzeitig erhöht sich der Darm einer Kolonie pathogener Mikroorganismen.
  6. Wilson-Konovalovs Pathologie, verbunden mit einer Veränderung des normalen Kupferaustausches.
  7. Und eine Reihe anderer Faktoren. Alle Quellen der modernen Medizin sind noch nicht sicher bekannt.

trusted-source[1], [2], [3], [4], [5], [6], [7], [8], [9], [10]

Symptome der Steatohepatitis

Die Symptomatik der alkoholischen oder nicht-alkoholischen Steatohepatitis ist fast identisch. Vor dem Hintergrund eines länger andauernden Alkoholkonsums, der zu Fehlfunktionen des Stoffwechsels (einschließlich Lipid) führt, wirken sich vor allem die Veränderungen auf die Leber aus. Immerhin sind es die "Gebräuche" des Körpers und die Aufnahme von Ethylalkohol wird hier neutralisiert. Mit einem regelmäßigen Angriff von Alkohol hört der Körper auf, mit der Reinigung des Körpers fertig zu werden und fängt an, Schaden und seine Zellen zu erhalten. Sie hören auf zu arbeiten, und Fett sammelt sich allmählich an der Oberfläche an. Nach und nach führt der Prozess der Verbrennung zu einem Entzündungsprozess und wenn er nicht behandelt wird, kann eine weitere Progression zu einer schwereren Krankheit führen - Zirrhose. Dies ist ein irreversibler Prozess, bei dem es zu einer Degeneration des parenchymalen Lebergewebes durch fibröse Bindegewebsstrukturen oder Stroma kommt.

In ähnlicher Weise tritt auch die Entwicklung einer alkoholfreien Form auf, aber nur der Katalysator des Problems verändert sich.

Die Hauptsymptome der Steatohepatitis:

  • Im Bereich der Lage der Leber (unter dem rechten Hypochondrium) beginnt sich schmerzhaft zu fühlen.
  • Es gibt eine allgemeine Schwäche.
  • Podtaschniwanie.
  • Es gibt einen Verlust an Körpergewicht.
  • Es kann Anzeichen von Durchfall geben.
  • Die Haut wird gelblich.
  • Aber einer der Hauptindikatoren für die Pathologie, sowohl bei den alkoholischen als auch bei den alkoholfreien Spuren der Krankheit, ist eine Vergrößerung der Leber, die selbst bei Palpation leicht festzustellen ist. Beim Drücken auf das erkrankte Organ verspürt der Patient eine Zunahme der Schmerzsymptomatik.

nichtalkoholische Steatohepatitis

Der Name der Pathologie spricht für sich - nichtalkoholische Steatohepatitis, dh die Quelle der alkoholfreien Getränke wurde zum Auslöser für die Abweichung von der Norm. Er hat einen anderen Begriff - metabolisch.

Diese Art von Krankheit ist am häufigsten im schönen Geschlecht, mit üppigen Formen ausgestattet gefunden. Genau Übergewicht (Fettleibigkeit) und provozieren seinen Ursprung und Progression. Und um die Krankheit zu provozieren, ist erbliche Veranlagung.

Der Grund kann auch organisch sein: Der Patient hat eine Geschichte von Hypothyreose, eine Verletzung des Proteinstoffwechsels (es kann das Ergebnis von unangemessenem "Sitzen" auf verschiedenen Diäten oder offenes Fasten sein), Diabetes mellitus. Die Quelle kann die Liebe des Patienten zu fettigen Lebensmitteln sein.

Das Wesen des pathologischen Mechanismus ist eine Verletzung der metabolischen Reaktion auf endogenes oder exogenes Insulin (Insulinresistenz). Die Krankheit stellt eine Gefahr nicht nur ein hohes Risiko für Zirrhose entwickeln, sondern auch die Wahrscheinlichkeit von Störungen im Herz-Kreislauf erhöhen - Gefäßsystem, da der Ausfall des Lipidmetabolismus Progression der Atherosklerose beschleunigt provoziert.

Meistens ist eine Person mit einer Fettlebererkrankung nicht-alkoholischer Genese mit chronischem Verlauf möglicherweise nicht einmal über sein Problem informiert. In diesem Fall ist das klinische Bild wenig ausgeprägt und gibt der Person kein besonderes Unbehagen. In dieser Situation kann es nur mit einer präventiven Untersuchung erkannt werden.

Die Situation ist viel komplizierter bei der Diagnose einer Entzündung der Leberstrukturen mit kleinen vesikulären Lipideinschlüssen. Diese Pathologie kann niedrigen Blutdruck, prä-Synkope und Synkope, das Auftreten von inneren Blutungen oder die Entwicklung von Cholelithiasis verursachen.

Alkoholische Steatohepatitis

Eine derartige Pathologie wird meist bei jedem dritten Menschen diagnostiziert, der eine besondere Vorliebe für die "grüne Schlange" hat. In diesem Fall trinkt es grundsätzlich keine starken Getränke oder alkoholarmes Bier.

Ethylalkohol ist fast vollständig in der Leber gespalten. Wenn jedoch ein Überschuss an Alkohol vorhanden ist, können die Leberzellen ihn nicht qualitativ verarbeiten. Es gibt eine Fehlfunktion, ihre zelluläre Struktur beginnt sich zu verschlechtern, Schmerzsymptome treten auf. Eine Person fühlt einen Gewichtsverlust, Gelbsucht der Haut erscheint, es gibt weniger häufig Aufstoßen, Lockerung des Stuhls, Sodbrennen.

Bei den Laboruntersuchungen wird die alkoholische Steatohepatitis durch das Wachstum der Zahl der hepatischen Proben, die Senkung des Standes des Hämoglobins und die Entwicklung der Leukozytose beobachtet.

In erster Linie beinhaltet die Behandlung dieser Art von Krankheit die Verweigerung von Alkohol, und dann wird dem Patienten sowohl eine medikamentöse Behandlung als auch eine diätetische Ernährung angeboten.

trusted-source[11], [12], [13], [14], [15], [16], [17], [18], [19], [20], [21], [22], [23]

Fett-Steatohepatitis

Diese Pathologie, zusätzlich zu den oben genannten, hat eine Reihe von anderen Namen: Fettleber oder Fettleber, verursacht durch Degeneration oder Dystrophie der zellulären Strukturen. Nach dem Erscheinen in den sechziger Jahren des letzten Jahrhunderts der Biopsie wurde diese Pathologie in eine getrennte Krankheit isoliert.

Das Hauptmerkmal der betrachteten Pathologie ist das Auftreten von Lipidablagerungen in der Zelle oder Interzellularzone. Der Parameter des morphologischen Charakters ist das Vorhandensein von Triglyceriden in dem betrachteten Organ mehr als ein Zehntel der Trockenmasse. Ärzte, diese Pathologie ist in bestimmte Stadien der Progression unterteilt: 1.

Erhöhter Lipidgehalt der Leberzellen. Zur gleichen Zeit blieben die Struktur der Hepatozyten und ihre Arbeit intakt, die mesenchymale (stromal-vaskuläre) Reaktion der Zellen wurde nicht beobachtet. 2.

Es gibt einen erhöhten Lipidgehalt von Hepatozyten, erste Anzeichen von Zellnekrosen treten auf, es kommt zu einer mesenchymalen (stromal-vaskulären) Reaktion der Zellen. 3.

Prä-zirrhotisches Stadium der Entwicklung. Es gibt eine irreversible Rekonstruktion der lobulären Struktur des Organs.

trusted-source[24], [25], [26], [27], [28], [29], [30], [31], [32], [33]

Chronische Steatohepatitis

Der chronische Charakter der Steatohepatitis entwickelt sich auf der Grundlage einer ständigen Alkoholintoxikation des Körpers und betrifft zwischen 20 und 30% der Menschen mit Alkoholabhängigkeit.

Fast vollständig, durch Oxidation mit speziellen Enzymen, wird Ethylalkohol im Lebergewebe metabolisiert. Übermäßige Alkoholbelastung des Körpers verursacht eine Fehlfunktion im Körper, was zu einem langsamen Entzündungsprozess führt, der zu einer Abweichung von der normalen Operation einiger Leberfunktionen führt.

Solch ein Patient beginnt sich über Schmerzen im rechten Hypochondrium, Gelbfärbung der Haut und dyspeptische Störungen zu beklagen.

Wenn Sie das chronische Stadium der Krankheit früher oder später nicht rechtzeitig behandeln, kann sich sein Fortschreiten zu einer Zirrhose entwickeln, die es Ihnen nicht mehr ermöglicht, die ursprüngliche Integrität und Funktionalität der Leber wiederherzustellen.

trusted-source[34], [35], [36], [37]

Steatohepatitis von minimaler Aktivität

Vor dem Hintergrund der universellen Automatisierung beginnen moderne Menschen zunehmend unter Inaktivität zu leiden, die sich vor dem Hintergrund einer sitzenden Lebensweise entwickelt: vom Fußboden bis zum Fußboden im Aufzug, einer Fahrt zur Arbeit im Verkehr. Viele unserer Landsleute stellen sich ihren Urlaub nur als eine Zeit vor, die auf der Couch vor dem Fernseher liegt. Dieser Zugang zum Leben kann nur den Zustand des gesamten Organismus und insbesondere die Arbeit der inneren Organe beeinflussen.

Fettes und kalorienreiches Essen und eine inaktive Art zu leben, all das summiert sich zu zusätzlichen Kilogramm. Aber die Fettzellen "beginnen" sich nicht nur im subkutanen Bereich, sondern auch in den Organen selbst zu "sedimentieren". Es sind die Lipidablagerungen in der zellulären und interzellulären Zone des Nierengewebes, die dem Fortschreiten der betreffenden Pathologie Impulse verleihen.

Moderate Steatohepatitis

Leichte bis mäßige Entwicklung der in 10,6% der Fälle beobachtet Krankheit, vor allem manifestiert sich eine Pathologie auf dem Hintergrund der schrittweisen Steatose als Hepatozyten perivenulyarnoy Zone und unterziehen apoptotischen Veränderungen zu beeinflussen.

Die laufende Forschung und Überwachung zahlreicher Fälle bestätigt die jüngsten medizinischen Annahmen über Steatohepatitis als eine Brücke von der Steatose zur Zirrhose.

Bei einem bestimmten Grad der Erkrankung gibt es praktisch keine pathologische Symptomatik, die eine frühzeitige Diagnose verhindert. In diesem Stadium kann die Krankheit nur während einer präventiven Untersuchung zufällig entdeckt werden, also sollte es nicht ignoriert werden.

Steatohepatitis in der Schwangerschaft

Diese Pathologie bei einer Frau, die ihr Baby hat, kann einen genetischen Charakter (dh eine erbliche Veranlagung für die Krankheit) haben oder sich vor dem Hintergrund einer anderen Lebererkrankung entwickeln, die das Mädchen vor der Empfängnis hatte.

Eine Reihe von Medikamenten (Vitamin- und Mineralstoffkomplexe) können das Problem hervorrufen. Eine Reihe von Multivitaminen für Schwangere haben in ihrer Zusammensetzung solche chemischen Verbindungen, die der weibliche Organismus in einem Zustand erhöhten Stresses (der Schwangerschaft ist) nicht verarbeiten kann.

Es gibt Fälle, in denen der Arzt aufgrund seiner Inkompetenz selbst einer schwangeren Frau erhöhte Dosen von Medikamenten verschreibt.

Es sollte nicht vergessen werden, dass einige Frauen und ihre Angehörigen aufgrund vieler falscher Überzeugungen immer noch glauben, dass eine schwangere Frau zu diesem Zeitpunkt für zwei essen sollte, was das Gesamtgewicht der werdenden Mutter nicht beeinflussen kann. Daher die pathologischen Ablagerungen in den Lebergeweben und als Folge die Entwicklung der Krankheit in diesem Artikel in der schwangeren Frau betrachtet.

Diagnose Steatogepatitis

Die Schwierigkeit der Diagnose der betrachteten Krankheit besteht darin, dass sie in den meisten Fällen eine eher geringe Entwicklungsrate hat und vorerst kein klares klinisches Bild hat, ohne sich selbst zu zeigen.

Überwiegend ist das einzige Zeichen der Palpationsschmerz, und für einen Spezialisten ist es auch eine Vergrößerung der Leber, eine Verdichtung ihrer Struktur. Daher ist eine Früherkennung der Krankheit nur während eines Besuchs beim Arzt bei der nächsten Vorsorgeuntersuchung oder bei der Behandlung eines anderen Problems durch die Person möglich.

Wenn der Patient bereits Grund zur Sorge hat, ist es nicht notwendig, den Besuch auf einen Spezialisten zu verschieben.

Die Diagnose beinhaltet eine umfassende Herangehensweise an das Problem, da solche Symptome nicht nur einer, sondern mehreren Krankheiten innewohnen:

  1. Klärung der Beschwerden des Patienten durch den Spezialisten:
    • Welche Symptomatologie ist Unbehagen?
    • Wie lange sind die Angriffe vergangen?
    • Welche Ereignisse gingen dem nächsten Angriff voraus?
  2. Studieren einer Anamnese.
  3. Welche Infektionskrankheiten waren krank?
  4. Welche Medikamente wurden verwendet?
  5. Gibt es eine erbliche Veranlagung?
  6. Und andere.
  7. Externe (körperliche) Untersuchung.
    • Vorhandensein einer vergilbten Hornhaut des Auges und der Haut. Die Intensität des Farbtons.
    • Der Zustand der Epidermis wird auf Kratzer beurteilt.
    • Erhalten Sie einen Index des Gewichts des Patienten, um das Vorhandensein von Fettleibigkeit zu beurteilen.
  8. Die Palpation der pathologischen Zone für den Anstieg der Leber und die Manifestation von Schmerzsymptomen.
    • Klopfen und fühlen den Bauch, um die Größe der Milz und der Leber zu bestimmen.
    • Der Grad der Schmerzhaftigkeit der Berührung.
  9. Aufgrund der Tatsache, dass Alkohol Leberveränderungen verursachen kann, kann der Arzt eine spezielle Studie ernennen, deren Ergebnis die Antwort auf die Frage sein soll, ob eine Person alkoholabhängig ist oder nicht.
  10. Ultraschalluntersuchung der Leber. Hier werden die dimensionalen Parameter des Organs, morphologische und organische Veränderungen geschätzt, die sein Gewebe beeinflussen.
  11. Laboranalysen werden durchgeführt, um die quantitativen Komponenten von Immunglobulin A, Cholesterin, Triglyceriden, alkalischer Phosphatase, Bilirubin und anderen Parametern zu bewerten. Ausgehend vom Grad der Abweichung von der Norm können wir über das Vorhandensein einer Entzündung in diesem Bereich sprechen.
    • Allgemeiner Bluttest.
    • Biochemischer Bluttest.
    • Untersuchung von Urin.
  12. Falls erforderlich, wird eine Gewebebiopsie durchgeführt, um das Ausmaß der pathologischen Veränderungen und folglich die Verschreibung des Entzündungsprozesses beurteilen zu können.
  13. Unter bestimmten Umständen kann ein CT-Scan durchgeführt werden.
  14. Es kann notwendig sein, höher spezialisierte Spezialisten zu konsultieren. Zum Beispiel Hepatologe, Therapeut, Chirurg und so weiter.

trusted-source[38], [39], [40], [41], [42], [43], [44], [45]

Was muss untersucht werden?

Wen kann ich kontaktieren?

Behandlung von Steatogepathitis

In erster Linie müssen Sie die Quelle der Änderungen ermitteln. Wenn das Problem Alkohol ist, ist das erste, was zu tun ist, "schlechte" Getränke aufzugeben.

Parallel dazu die toxischen Wirkungen auf den Körper notwendig zu beseitigen, die Insulinempfindlichkeit erhöhen, um die Immunkräfte stärken den normalen Fettstoffwechsel und andere Arten zu stabilisieren und führen, hepatoprotective Fähigkeiten des Organismus wieder herzustellen.

Der behandelnde Arzt empfiehlt seinem Patienten eine konstante körperliche Belastung: Gehen, Schwimmen, Tanzen, Fitness und so weiter. Wenn nötig, sollten Sie Ihr Gewicht wieder normalisieren.

Mit dieser Pathologie muss der Patient unbedingt seine Diät revidieren. Normalerweise ernennt der Arzt einen solchen Patienten "Tischnummer 5". Ernährungs Ernährung sollte jetzt eine Gewohnheit für ein ganzes Leben werden. Wenn man zum "alten Leben" zurückkehrt (zum Beispiel Alkohol oder illegale Nahrung), hat die Krankheit die Eigenschaft zurückzukehren und sich mit neuer Kraft zu manifestieren.

Es gibt auch eine pharmakologische Therapie. Zur Verbesserung der Anfälligkeit für Insulin sind Biguanide ernannt: Metfogamma, Bagomet, Syfor, Metformin - Acryl, Glucophage, Avandamet und andere.

Hypoglykämikum Metformin - Acryl wird ausschließlich für jeden Patienten verschrieben, aber nicht mehr als 3 g täglich, in mehrere Aufnahmen aufgeteilt.

Gegen Medikament kann eine Geschichte von diabetischen Ketoazidose oder menschlicher diabetischer predkomy, Koma, Herzfunktionsstörung, die Leber, die Nieren und die Atmungsorganen, Apoplexie umfasst, ebenso wie im Fall der erhöhten Empfindlichkeit gegenüber den Bestandteilen der Zubereitung.

Um die Aktivität von Aminotransferase und Schutz vor Zerstörung der Hepatozyten zu verringern, ein Arzt ein Medikament auf Basis ursoholevoy Säure verordnet: Ursofalk, ursohol, urdoksa, Ursodeoxycholsäure, ursosan. Ursodesoxycholsäure-Kapseln werden täglich mit einer Tagesdosis von 10-15 mg pro Kilogramm des Patientengewichtes eingenommen. Die Droge wird vor dem Schlafengehen, ohne zu kauen, mit genug Wasser geschluckt. Gegenziel Medikaments rentgenpolozhitelnye betrachtet umfassen Gallensteine, Unverträglichkeit des menschlichen Körpers von einem oder mehreren Komponenten der Medikationsfunktion Atrophie und Entzündung der Gallenblase erhöht, darin fließende und biliäre Pankreatitis, sowie schwere Leber- und / oder Nierenfehlfunktion.

Hepatotropic Drogen, normalisiert Phospholipidgehaltes: Holenzim, Allohol, Tivortin, Enerliv, Atoxil, polisorb, phosphogliv, livolin forte Essentiale forte, Sirin, Ribavirin, gepatomaks und andere.

Essentiale forte wird in der Anfangsdosis für erwachsene Patienten und Jugendliche über 12 Jahre, zwei Kapseln dreimal täglich verschrieben. In diesem Fall beinhaltet die Erhaltungstherapie die Einführung einer Kapsel dreimal täglich. Das Medikament wird direkt während der Mahlzeiten, nicht gekaut, zusammen mit einer kleinen Menge Wasser verwendet. Die Dauer der Therapie beträgt mindestens drei Monate. Das Medikament wird nicht verschrieben, wenn eine Überempfindlichkeit des Organismus gegenüber seinen Bestandteilen festgestellt wird.

Drogen, die die Menge an Cholesterin bei Atherosklerose - Statine kontrollieren. Es kann sein: Pravastatin, Cerivastatin, Fluvastatin, Atorvastatin, Simvastatin, Rosuvastatin, Lovastatin und andere.

Fluvastatin erhält einmal am Tag (abends) eine Anfangsdosis von 20 mg. Bei Bedarf oder bei Nichterreichen der therapeutischen Wirksamkeit kann ein Arzt die Dosierung verdoppeln.

Kontraindiziert Medikamente während der aktiven Phase der Lebererkrankungen, Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff oder das Wachstum resistent kummulyatsii Serumtransaminasen unbekannte Ätiologie, sowie Schwangerschaft und Laktation verabreicht.

Die Grundlage der Therapie ist Diät, aber wenn es kein bedeutendes Ergebnis bringt, kann der Arzt in das Protokoll der Behandlung lipotropic Drogen eingehen, die erlauben, metabolische Prozesse zu normalisieren und die Leber vor Schaden zu schützen. Es ist Silibinin, Karsil, Legalon, Orgitox, Legalon, Selgon.

Hepatoprotector Karsil wird vor dem Essen mit einer ausreichenden Menge Wasser verschrieben. Die Dauer der Therapie beträgt etwa drei Monate.

Im Fall von leichter und mittelschweren Lebererkrankung wird das Medikament in einer Dosis verabreicht - zwei Tabletten dreimal im Laufe des Tages, mit einer schweren Niederlage - vier Tropfen, die dreimal täglich 420 mg des Medikaments entspricht.

Prophylaktische Dosis - zwei - drei Pillen pro Tag.

Kontraindikationen umfassen eine erhöhte Intoleranz der Bestandteile des Arzneimittels und eine akute Vergiftungsstufe verschiedener Ätiologien.

Bei Bedarf werden auch Antibiotika verschrieben, die die Fortpflanzung und weitere Entwicklung der pathogenen Darmflora stoppen können.

Oft verwendet und Zytoprotektoren, pharmakologische Verbindungen, "Putting" Schutz auf die Zellen des Körpers. Dies sind Sucralfat, Misoprostol, Venter, Sucraphil, Saitotec, Alsukrul, Sukrama.

Misoprostol wird oral oral 0,2 Gramm vier Mal am Tag verabreicht, die letzte unmittelbar vor dem Zubettgehen. Bei Bedarf kann die Dosierung geändert werden, diese Entscheidung bleibt jedoch beim behandelnden Arzt.

Kontraindikationen umfassen eine individuelle Unverträglichkeit gegenüber dem menschlichen Körper einer oder mehrerer Komponenten des Arzneimittels, einschließlich anderer Prostaglandine und ihrer Analoga.

Der Standard der medizinischen Versorgung für Steatohepatitis

Was kann über die Aktivitäten gesagt werden, die bei der Diagnose der Krankheit in diesem Artikel durchgeführt werden sollten. Zuallererst sollten Verwandte und Freunde eine Person sowohl moralisch als auch physisch unterstützen.

Das erste, was notwendig ist, ist es, die vorgeschriebene Diät des Arztes beizubehalten - "Tabelle Nr. 5". Überhaupt nicht überflüssig und sogar willkommen ist die Tatsache, dass die ganze Familie in Bezug auf Ernährung den Leidenden unterstützen wird.

Meistens ist diese Verletzung in der Leberarbeit gutartig und verläuft langsam genug. Aber es gibt Fälle von Degeneration in Zirrhose und Leberversagen. Dies ist in keinem Fall erlaubt. Und die erste Stufe dieses Pfades ist das Stoppen des entzündlichen Prozesses, der im Körper voranschreitet.

In diesem Fall ist es notwendig, nicht nur die Quelle der Pathologie, sondern auch begleitende Krankheiten, die den Therapieverlauf beeinflussen können, festzustellen, die aus drei Hauptbereichen bestehen:

  • Diät-Therapie.
  • Medikamentöse Behandlung.
  • Moderate körperliche Aktivität - Übung.

Wenn möglich, parallel zu dieser Pathologie, ist es notwendig zu stoppen und eine Krankheit, die die Wirksamkeit des Behandlungsverlaufs verlangsamen oder ein Katalysator für seinen Rückfall werden kann.

  • Das ist der Standard der medizinischen Versorgung:
  • Inspektion des Patienten.
  • Studium seiner Anamnese.
  • Korrekte Diagnose und die Gründe für das Auftreten.
  • Komplexe Therapie, die es erlaubt, als Hauptproblem zu stoppen, so, wenn möglich, und die damit einhergehende Pathologie.
  • Befolgen Sie klar die Empfehlungen für diätetische Ernährung.

Diät in Steatogeraden

Die moderne Medizin ist ohne die Verwendung zahlreicher Diäten, die von Spezialisten zur Linderung einer Krankheit entwickelt wurden, schwer vorstellbar. Moderne Diättherapie ist ein ziemlich greifbarer Einflussfaktor auf die Schmerzzonen. Mit der richtigen Anwendung und Verbindung von verschiedenen Lebensmitteln ist es möglich, den Körperzustand des Patienten signifikant zu verbessern, sowie die Dauer der Behandlung und Rehabilitationstherapie signifikant zu verkürzen.

Im Falle unseres Problems wird dem Arzt die "Diät Nr. 5" zugewiesen, deren Hauptmerkmal der Ausschluss verschiedener geräucherter Produkte, gebratener, scharfer und fetter Speisen aus der Nahrung ist. Im Gegenteil, die Zahl der Lebensmittel, die reich an Vitaminen, nützlichen Mineralien und Spurenelementen sind, sollte zunehmen.

Wenn der Patient an übermäßigem Gewicht leidet, sollte sein tägliches Menü so berechnet werden, dass der Körper eine ausreichende Anzahl von notwendigen Substanzen erhält, während er überschüssige Kilogramm nach und nach beseitigt. Es muss auch sichergestellt werden, dass das Gewicht nicht zu schnell verloren geht - es ist auch nicht zulässig.

Die Diät wird individuell unter Berücksichtigung der Schwere des klinischen Bildes, einer belasteten Vorgeschichte und individuellen Eigenschaften einer Person ausgewählt. Daher ist diese Ernennung ein direktes Vorrecht eines qualifizierten Spezialisten.

Die tägliche Diät sollte hypokalorisch sein und als 25 mg pro Kilogramm des Patientengewichts berechnet werden.

Produkte dürfen in die Diät aufgenommen werden:

  • Nicht gebackene Backwaren: Kekse, Brot auf Roggen oder Weizenmehl.
  • Nicht sehr kühler Kaffee (vorzugsweise mit Milch) oder Tee.
  • Grüner Tee.
  • Zucker.
  • Annahme einer kleinen Menge Butter (nicht mehr als 50 Gramm pro Tag).
  • Verschiedene Gemüse- und Fruchtsäfte, frisch, Kompotte, Kürschöne, Fruchtgetränke.
  • Sauerrahm, Hartkäse und Hüttenkäse (fettarm).
  • Gemüsebrühen und auf ihrer Grundlage Suppen mit Gemüse, können Sie Nudeln, verschiedene Getreide hinzufügen.
  • Marmelade und Marmeladen.
  • Öl pflanzlichen Ursprungs (nicht mehr als 50 g täglich).
  • Verschiedene Breie.
  • Milch und Milchprodukte mit reduziertem Fettgehalt.
  • Süße Früchte und Beeren, saure Früchte sollten an der Rezeption vermieden werden.
  • Fleischprodukte aus mageren Stücken: Kaninchen, Huhn, Truthahn, Rindfleisch und so weiter. Geflügelfleisch sollte ohne Haut gekocht und gegessen werden.
  • Kräutertees und Tinkturen.
  • Frisches und gekochtes Gemüse.
  • Natürlicher Honig.
  • Verschiedene Grüns.
  • Ei (besser ein Protein) - nicht mehr als eines pro Tag.
  • Fluss Fisch.

Gerichte sollten auf der Basis von gekochten Produkten gekocht, gedünstet oder gebacken werden.

Verbotene Lebensmittel für die Aufnahme in die Ernährung:

  • Es ist notwendig, alle Produkte aus dem Teig zu begrenzen oder zu entfernen. Dies sind Pfannkuchen, Kuchen, Pfannkuchen, frittierte Kuchen und so weiter.
  • Steile Brühen: Fleisch, Pilze, Fisch.
  • Schokolade, Kakao und Kaffee.
  • Schwere Wurzelsysteme für das Verdauungssystem: Rettich und Rettich.
  • Fischfettsorten.
  • Mariniertes Gemüse.
  • Tierische und kulinarische Fette.
  • Von Grüns: Spinat, Sauerampfer, Zwiebelgrün.
  • Salo und fettes Fleisch.
  • Würzige Soßen und Würzmittel.
  • Senf und Meerrettich.
  • Saure Sorten von Früchten und Beeren.
  • Geräuchertes Fleisch.
  • Fleisch und Fischkonserven.
  • Cremes.
  • Starker Tee.
  • Eier (besonders Eigelb), hart gekocht oder in Form von Spiegelei (frittiert).
  • Eiscreme, insbesondere auf der Basis von Palmöl.
  • Alkohol und kohlensäurehaltige Getränke.
  • Sehr kaltes und zu heißes Essen.

trusted-source[46], [47], [48], [49], [50], [51], [52], [53], [54]

Prävention von Steatopathie

Niemand wird argumentieren, dass eine Krankheit besser zu verhindern als zu bekämpfen ist. Daher ist es in der Organisation des eigenen Lebens notwendig, eine Anzahl von einfachen Regeln durchzuführen, und die Wahrscheinlichkeit des Auftretens und der Entwicklung der betrachteten Krankheit wird signifikant abnehmen, tendenziell auf Null.

  • Es ist notwendig, Ihr Gewicht zu überwachen, es sollte fast normal sein. Übergewicht beeinträchtigt die Arbeit aller Systeme und Organe des menschlichen Körpers.
  • Setzen Sie sich nicht auf verschiedenen Diäten hin: Hunger oder ein starker Gewichtsverlust funktioniert auch nicht.
  • Beteiligen Sie sich nicht am Konsum alkoholischer Getränke.
  • Mit besonderer Sorgfalt nehmen Sie die Medikamente ein, nachdem Sie die Anweisungen sorgfältig studiert haben.
  • Sie sollten sehr vorsichtig mit den Produkten sein, die konsumiert werden. Wenn die menschliche Diät nahe ist und wenn die Behandlung der Pathologie vollständig der diätetischen "Tabelle Nr. 5" entspricht, dann wird "Provokation" von der Seite der Diät nicht erwartet werden. Insbesondere gilt diese Beschränkung für ölige und unsachgemäß verarbeitete Lebensmittel.
  • Eine rechtzeitige Behandlung von Krankheiten wie Diabetes mellitus, Virusinfektionen, Korrektur dyslipidämischer Störungen ist notwendig.
  • Regelmäßige Vorsorgeuntersuchung ist notwendig.

Prognose von Steatohepatitis

Um die Folgen einer Krankheit vorherzusagen, können Sie nur seine Klinik, die Schwere des Verlaufs und die individuellen Merkmale des Organismus des Opfers kennen. Wenn wir über die alkoholische Form des betrachteten Problems sprechen, so können wir bei großen vesikulären Ablagerungen im Zellgewebe von einer Zunahme der Wahrscheinlichkeit einer Degeneration zur Zirrhose sprechen. Während ein alkoholfreier Prozess, der sich durch eine geringe Entwicklungsrate auszeichnet, ein ähnliches Ergebnis in 15-18% der Fälle ergibt. Gleichzeitig wird diese Wiedergeburt zeitlich ausgedehnt und kann bis zu zehn Jahre dauern.

Das gleiche Ergebnis der Prognose hängt von der Aktivität der Person in der Organisation und der Aufrechterhaltung der präventiven Empfehlungen ab.

trusted-source[55], [56], [57]

Steatogepatitis und Armee

Die in Rede stehende Krankheit ist nicht die Grundlage für die Ausnahmeregelung in den Reihen der Streitkräfte. Aber die modernen Ärzte wissen, dass die Ursache der Hepatitis werden kann nicht nur eine Infektion, sondern auch eine Verletzung von Stoffwechselprozessen im menschlichen Körper, wie im Fall eines Fehlers im Stoffwechsel ist die Entwicklung von Steatose und als Folge davon - Steatohepatitis.

Daher gehen diese beiden Krankheiten sehr oft Hand in Hand, und wenn es Beweise für eine Anamnese einer chronischen Hepatitis gibt, ist dies genau die Tatsache, die Anlass gibt, solche jungen Leute nicht in die Armee einzubeziehen.

Sie können mehr über diese Liste in der "Verordnung über die Militärärztliche Untersuchung in den Streitkräften der Ukraine" lesen. Das Verteidigungsministerium der Ukraine; Bestellung, Verordnung, Liste [...] vom 14. August 2008 Nr. 402 », unter dem Link rada.gov.ua

Das Leben ist schön und einige Vertreter der menschlichen Gesellschaft versuchen, davon bis zum Maximum zu nehmen: reichlich fettiges Essen, Alkohol, sogar in einem Geschäft in einem benachbarten Haus - mit dem Auto. Wenn der Rest - dann das Restaurant und auf der Couch oder auf der Couch am Strand liegen. Und dann beginnen Sie sich zu wundern - Steatohepatitis - was es ist und woher es kommt. Es gibt ein bekanntes Sprichwort: "Kümmere dich um deine Ehre von der Jugend." Im Lichte des in diesem Artikel diskutierten Problems ist es notwendig, neu zu interpretieren: "Passen Sie auf Ihre Gesundheit von der Jugend auf". Richtige aktive Lebensweise, gesunde Ernährung, ausgewogene Kombination von körperlicher Aktivität und Ruhe schützen vor vielen gesundheitlichen Problemen. Ignorieren Sie regelmäßige Kontrollen nicht. Dies ermöglicht es, wenn eine Pathologie bereits existiert, diese frühzeitig zu erkennen. In diesem Fall wird das Problem viel einfacher zu reparieren sein und ohne ernsthafte Konsequenzen.

You are reporting a typo in the following text:
Simply click the "Send typo report" button to complete the report. You can also include a comment.