^

Gesundheit

A
A
A

Symptome von Heuschnupfen

 
Zuletzt rezensiert von: , medizinischer Sachverständiger, am 16.05.2018
 

Symptome von Heuschnupfen beginnen mit rhinokonjunktivalen Symptomen. Der Beginn der Krankheit fällt mit dem Abstauben von Pflanzen zusammen, die Allergene für das Baby sind, Allergiesymptome werden normalerweise jedes Jahr zur selben Zeit wiederholt. Es gibt juckende und brennende Augen, gleichzeitig mit Juckreiz oder davor, Tränenfluß, Schwellungen der Augenlider, Hyperämie sclera. Juckreiz kann im Nasenbereich auftreten, es kommt zu Kratzern der Nase (sogenannter "Allergiesalut"). Charakteristisches Niesen, reichlich wässriger Ausfluss aus der Nase, Atemnotschwierigkeiten. Klinische Manifestationen bestehen während der Blütezeit von Pflanzen, die Allergene sind. Im Winter und Herbst beschweren sich die Patienten nicht. Ein signifikanter Unterschied zwischen Pollenkonjunktivitis und anderen entzündlichen Erkrankungen der Schleimhaut der Augenlider ist die Knappheit der Entladung.

Isolierte Rhinitis ist extrem selten. In der Regel erstreckt sich der pathologische Prozess auf die Nasennebenhöhlen, Nasopharynx, Tubus, Larynx. Beschwerden über Juckreiz in den Ohren, Rachen, Luftröhre, Ersticken, Husten, Verlangen, den Hals zu räumen. Niesen und das Gefühl von etwas Fremdem im Hals aufgrund der stark erhöhten Empfindlichkeit des Nasopharynx können durch Staub, Gerüche und Zugluft entstehen. Neben den wichtigsten klinischen Manifestationen der Pollinose mit polyvalenter Sensibilisierung kann saisonale Urtikaria, Quincke Ödem, allergische Dermatitis sein.

Die Infektion der Nasenschleimhaut ohne Beteiligung der Nasennebenhöhlen bei Kindern ist sehr selten. Bei Patienten mit Pollinose tritt eine Sinusitis in der Regel ohne spezifische klinische Symptome auf. Kinder klagen über verstopfte Nase, Niesanfälle, Juckreiz in Nase, Augen, Rachen. Objektiv gibt es Schwellungen im Gesicht, geschwollene Nase, Mazeration der Haut des Nasenvorhofes. Im Zytogramm des Sinusinhalts und der Nasenhöhle überwiegen Eosinophile. Eosinophilie wächst während der Exazerbationsphase und nimmt während des Absinkens ab. Ein wichtiges Unterscheidungsmerkmal der Pollenrhinosinusitis ist das Fehlen von dystrophischen Veränderungen in den Schleimhäuten, sogar mit vielen Jahren der Krankheit.

Bei Nasopharyngitis Beschwerden von schmerzhaften Brennen und Juckreiz im Rachenraum, mit einem Rhinoskop, diffuse Ödeme der Nasopharynxschleimhaut und ihre lymphatischen Formationen (Adenoide). Ödeme können den Mund der Eustachischen Röhren bedecken und in solchen Fällen sind Beschwerden der Obstruktion der Ohren, eine Abnahme des Gehörs charakteristisch für die Eustachyte. Bei der Otoskopie wird das Trommelfell festgestellt.

Die Hauptbeschwerde von Patienten mit allergischer Tracheobronchitis ist ein obsessiver, paroxysmaler Husten, oft begleitet von Erbrechen bei Kindern. AD Zisselson, 39% der Kinder mit Pollinose hatten Asthma bronchiale, während keines der Kinder hatte Pollen Asthma ohne begleitende Rhonokonjunktivitis. Laut TS Sokolova et al., Entwickelt Pollen Asthma bei 22% der unbehandelten Kinder mit Pollinose und nur 4,7% der behandelten. Bei Kindern geht einem Anfall von Bronchialasthma meist eine Zeit von Vorläufern voraus. Bei der Pollinose ist dieser Zeitraum durch eine Verschlechterung der Schwere der Rhinokonjunktiva und asthenovegetativen Syndrome, das Auftreten eines krampfartigen Hustens gekennzeichnet. Die Kenntnis der patientenspezifischen Merkmale der unternehmerischen Periode ermöglicht eine präventive Therapie.

Bronchialasthma bei Patienten mit isolierter Pollen Sensibilisierung wird durch klare Jahreszeitlichkeit von Exazerbationen gekennzeichnet, die aus Bestäuben relevanten Allergene nach mehreren Jahren der Behandlung von Heuschnupfen als rinokonyunktivalnogo Syndrom, Tracheobronchitis mit der Zeit zusammenfällt. Asthma bronchiale entwickeln in loser Schüttung Inhalation Pollenallergenen während des Gehens, die für die Diagnose von Pollen von großer Bedeutung ist und dass die Ätiologie von Asthma. Kinder mit kombinierter Haushalt und Pollen Sensibilisierung Perioden von Asthma Verschlechterung auftreten ganzes Jahr über, während im Frühjahr und Sommer Antigenstimulationsintensität durch die Einwirkung von Pollenallergenen verstärkt wird, und im Herbst und Winter sind erhebliche Stauballergene und epidermalen (Kontakte mit Haustieren).

AD Zisselson unter 300 Kindern mit Pollinose in 29% der Fälle festgestellt, die Manifestationen der allergischen Dermatitis, aber nur 14% erwiesen Pollen Ätiologie der Hautläsionen. Relativ höhere Häufigkeit der allergischen Dermatitis der Pollenerkrankung in der Kindheit, erklärt der Autor das Alter, Unreife der Barrierefunktionen der Haut, ihre erhöhte Anfälligkeit. Kinder mit Pollen Ätiologie allergodermatita Verschärfung der Haut Prozesses hatten eine klare, von Jahr zu Jahr, Saisonalität wiederholt, mit der Zeit der blühenden Pflanzen zusammenfällt, und kutane Syndrom, in der Regel mit Rhinokonjunktivitis kombiniert.

Es ist wichtig zu wissen!

Die allergische nekrotische Vaskulitis ist eine heterogene Gruppe von Erkrankungen, die mit Immunkomplexerkrankungen in Zusammenhang stehen und durch eine segmentale Entzündung und fibrinoide Nekrose der vaskulären Wände gekennzeichnet sind. Lesen Sie mehr...

!
Fehler gefunden? Wählen Sie es aus und drücken Sie Strg + Eingabe.
You are reporting a typo in the following text:
Simply click the "Send typo report" button to complete the report. You can also include a comment.