^

Gesundheit

Parasitologe

, Medizinischer Redakteur
Zuletzt überprüft: 17.06.2019
Fact-checked
х

Alle iLive-Inhalte werden medizinisch überprüft oder auf ihre Richtigkeit überprüft.

Wir haben strenge Beschaffungsrichtlinien und verlinken nur zu seriösen Medienseiten, akademischen Forschungseinrichtungen und, wenn möglich, medizinisch begutachteten Studien. Beachten Sie, dass die Zahlen in Klammern ([1], [2] usw.) anklickbare Links zu diesen Studien sind.

Wenn Sie der Meinung sind, dass einer unserer Inhalte ungenau, veraltet oder auf andere Weise bedenklich ist, wählen Sie ihn aus und drücken Sie Strg + Eingabe.

Ein Parasitologe ist ein Arzt, der sich auf die Diagnose und Behandlung von durch Parasiten verursachten Krankheiten spezialisiert hat. Lassen Sie uns überlegen, was der Parasitologe zu verantworten hat, was der Arzt tut und wann er behandelt werden sollte.

Der Parasitologe beschäftigt sich mit der Vorbeugung und Behandlung von Krankheiten, die durch Arthropodenparasiten und Helminthen entstanden sind. Der Arzt Parasitologe muss ein echter Fachmann sein, sowohl auf dem Gebiet der medizinischen Parasitologie, und sich in den Zyklen des Lebens und der Entwicklung von Parasiten außerhalb des menschlichen Körpers orientieren. Die Hauptaufgabe des Parasitologen besteht darin, Infektionen vorzubeugen, den Patienten vorbeugende und hygienische Maßnahmen zu vermitteln, die sie vor Infektionen schützen.

trusted-source[1]

Wer ist Parasitologe?

Wer ist Parasitologe? Dies ist ein Arzt, dessen Hauptaufgabe es ist, verschiedene Krankheiten durch Parasiten zu diagnostizieren und zu behandeln. Der Parasitologe untersucht und beseitigt alle Parasiten, die am menschlichen Körper und im Körper auftreten.

Die Arbeit des Parasitologen basiert auf der medizinischen Parasitologie. Dies ist eine separate Wissenschaft, die Krankheiten untersucht, die durch verschiedene Parasiten verursacht werden, sowie pathologische Bedingungen, Symptome und Methoden der Infektionsprävention. Die Aufgabe des Parasitologen ist es rechtzeitig die Ursache der Krankheit zu finden, das heißt, den Parasiten zu heilen und den Körper von seinen pathogenen Wirkungen zu befreien.

Wann sollte ich einen Parasitologen kontaktieren?

Wenn es notwendig ist, an den Parasitologen - bei den ersten Symptomen der Infektion durch Parasiten zu richten. Schauen wir uns die Hauptsymptome der Infektion mit Parasiten an. Beachten Sie, dass die Infektion mit bestimmten Arten von Parasiten asymptomatisch ist, aber andere ein ernstes klinisches Bild verursachen. Also, die Symptome von Krankheiten, die durch die Wirkung von Parasiten verursacht werden:

  • Chronische Müdigkeit und Kopfschmerzen.
  • Probleme mit Appetit (plötzliche Anfälle von starkem Hunger oder völlige Abneigung gegen Lebensmittel).
  • Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt (Stuhlwechsel, Durchfall, erhöhte Gasproduktion, Verstopfung, Durchfall).
  • Starke Muskel- und Gelenkschmerzen sowie starker Speichelfluss (besonders nachts).
  • Anämie, Bronchialasthma und verschiedene allergische Reaktionen.
  • Ekzem, Dermatitis, Hautausschläge, das Auftreten von Beulen.
  • Probleme mit dem Gewicht (es ist unmöglich, Gewicht zu verlieren oder zuzunehmen).
  • Erhöhte Angst, Depressivität.
  • Abnahme der Stärke und des Immunsystems (häufige Virus- und Atemwegserkrankungen).

Welche Tests müssen Sie an einen Parasitologen weitergeben?

Die Frage, die viele Patienten interessiert, ist, welche Tests bei einem Parasitologen durchgeführt werden sollten. In Bezug auf einen Parasitologen, sowie auf jeden anderen Arzt, sollten Standardtests durchgeführt werden: Analyse von Kot, Blut, Urin und natürlich Fluorographie. Basierend auf den Ergebnissen dieser Tests und den Symptomen des Patienten verschreibt der Parasitologe zusätzliche Tests.

Parasitologe

Vielen Patienten werden immunologische Studien vorgeschrieben: Giardiasis, Amöbiasis, Toxoplasmose, Ascariasis und andere. Meistens werden detaillierte Analysen von Fäkalien durchgeführt , um nach Helminth-Eiern zu suchen. Scrapings der Rachenphalanx und Perianalbereich, Analysen für Duodenal Inhalt, Sputum durchgeführt werden. Die genaue Liste der Tests hängt von den Symptomen ab, die den Patienten stören, und von der Entscheidung des Parasitologen.

Welche diagnostischen Methoden verwendet der Parasitologe?

Der Parasitologe diagnostiziert, wie alle Ärzte, die Krankheit mit Hilfe bestimmter Methoden und Symptome. Betrachten wir, welche diagnostischen Methoden der Parasitologe verwendet.

  • Helminthovocoproskopia ist die Studie von Kot auf Eiern von Helminthen und anderen Parasiten.
  • Biopsie - das Einfangen des betroffenen Gewebes durch die Exzisionsmethode zur Analyse von parasitären Mikroorganismen und pathologischen Prozessen.
  • Histokoproologie - Für die Diagnostik verwenden Sie ein spezielles Reagenz, in dem die Gewebe oder Fäkalien platziert werden. 
  • Vegetativ-Resonanz-Test - Der Patient erhält eine histologische Präparation, die es ermöglicht, die betroffenen Organe, pathologische Prozesse im Körper zu identifizieren und den Erreger der Erkrankung (Parasit) zu erkennen.
  • Ultraschall wird verwendet, um den Magen-Darm-Trakt und andere Organe, die von Parasiten betroffen sind, zu diagnostizieren.
  • Die Elektronenmikroskopie ist eine Methode der Diagnose, die auf der Untersuchung betroffener Gewebe oder mikroskopischer Tests zur Identifizierung von Parasiten beruht.

Was macht der Parasitologe?

Was der Parasitologe tut - der Arzt untersucht die Parasiten, ihr Aussehen, ihren Lebenszyklus, ihre Auswirkungen auf den menschlichen Körper, ihre Infektionswege und die Toleranz gegenüber Parasiten von Mensch zu Mensch. Zu den beruflichen Aufgaben des Parasitologen gehört die Entwicklung von Methoden zur Diagnose und Prävention, die von der Art des Parasiten und seiner Wirkung auf den menschlichen Körper abhängen.

Nach dem Studium der Symptome führt der Parasitologe die Diagnose der Krankheit. Basierend auf den Ergebnissen der Diagnose verschreibt der Arzt eine komplexe wirksame Behandlung. Nach der Behandlung folgt die Rehabilitationsphase (spezielle Diät, Hygienevorschriften, etc.), sowie vorbeugende Sicherheitsmaßnahmen.

Welche Krankheiten behandelt ein Parasitologe?

Die Arbeit des Parasitologen bezieht sich auf die Identifizierung und Behandlung von Krankheiten, die durch Parasiten verursacht werden. Lassen Sie uns überlegen, welche Krankheiten der Parasitologe behandelt.

  • Pilze - verursachen verschiedene Krankheiten, einschließlich Krebs.
  • Pinworms - Erreger von Darmerkrankungen - Enterobiose.
  • Toxoplasma - verursacht angeborene Krankheiten und äußere Missbildungen.
  • Fascioliasis ist die Ursache von Hepatitis (chronisch), allergischen Reaktionen, Dyskinesie der Gallenwege.
  • Giardia - verursacht eine Vielzahl von (einschließlich pathologischen) Lebererkrankungen.
  • Trichomonas (vaginal, oral, intestinal) ist eine Krankheit, die durch Parasiten verursacht wird, die sich langsam und praktisch asymptomatisch vermehren und umgebende Organe und Gewebe beeinflussen.
  • Opisthorchiasis - die Krankheit erscheint aufgrund der Verwendung von Roh- und Halbrohprodukten (hauptsächlich Fleisch und Fisch), lokalisiert in den Gallenwegen.
  • Cestosis - pathologische Krankheiten, die durch Infektion mit gebänderten Helminthen verursacht werden.
  • Diphyllobothriasis entsteht durch das Essen von rohem oder nicht gegartem Fisch.
  • Die Teniose ist der Erreger von Schweinetartar, der in rohem und ungeeignet gekochtem Fleisch vorkommen kann.
  • Echinokokkose ist eine Erkrankung, die von kleinen Zysten begleitet wird, die in der Leber lokalisiert sind. Die Quelle der Krankheit ist die Wolle von Tieren, die mit Helminthen, schmutzigem Gemüse, Früchten und Beeren infiziert sind.

Tipps eines Parasitologen

Der Rat eines Parasitologen ist eine Art der Vorbeugung von Krankheiten, die durch parasitäre Wirkungen auftreten können. Schauen wir uns einige Tipps und Empfehlungen eines Parasitologen an, die von Erwachsenen und Kindern beobachtet werden müssen, um ihren Körper vor Parasiten zu schützen.

  • Wenn Sie in einem Café oder Restaurant essen, gibt es eine Chance, Helminthen oder Parasiten ernster zu nehmen. Wenn Sie Fleisch oder Fisch bestellen, besprühen Sie das Gericht vor Gebrauch vorsichtig mit Zitronensaft. Dies schützt Sie vor Parasiten.
  • Gemüse und Früchte gründlich waschen, da sie immer Keime, Bakterien und Parasiten enthalten. Weigern Sie sich, in den spontanen Märkten zu kaufen, besonders für Fleischprodukte.
  • Waschen Sie Ihre Hände gründlich und halten Sie die Nägel sauber. Diese Hygiene schützt Sie vor einer Reihe von Parasitenerkrankungen. So haben zum Beispiel Eier von Helminthen eine klebrige Substanz, die es ihnen erlaubt, sicher an der Oberfläche befestigt zu werden, auf die sie treffen. Sie können sie mit Seife und warmem Wasser entfernen.
  • Wenn Sie kleine Kinder haben, die gerne im Sandkasten spielen, achten Sie darauf, dass der Sand nicht durch Kot von Tieren und Menschen verschmutzt wird. Sand muss gelockert werden, indem die unteren Schichten mit Parasiten unter den Sonnenstrahlen bewegt werden, um sie zu zerstören.
  • Verwenden Sie niemals Körperpflegeprodukte von Personen (Kamm, Zahnbürste). Da dies die häufigste Ursache (nach schmutzigen Händen) der Infektion durch Parasiten ist.
  • Wechseln Sie regelmäßig Ihre Unterwäsche und duschen Sie.
  • Vergiss nicht, im Haus sauber zu bleiben. Nassreinigung mit Spezialwerkzeugen und Lüftung rettet Sie und Ihre Familie vor Parasiten.
  • Wenn Sie Haustiere haben, halten Sie sie hygienisch und sauber, da Tiere eine der gefährlichsten Quellen für Parasitenbefall sind.

Parasitologie - der Arzt, deren Aufgabe es ist, die Krankheit durch Parasiten und heilt eine Person ihrer pathologischen Wirkung verursacht zu diagnostizieren. In seiner Arbeit verwendet der Parasitologe eine Vielzahl von diagnostischen Methoden, die den Erreger der Krankheit genau bestimmen können. Denken Sie daran, dass die Aufrechterhaltung der Hygiene und die Aufrechterhaltung der Sauberkeit der Hauptschutz gegen Parasiten und ihre pathogenen Wirkungen ist.

Es ist wichtig zu wissen!

Ein Bakteriologe ist nicht nur in der Anwesenheit einer bestimmten Krankheit, sondern auch für präventive Zwecke, vor allem für diejenigen mit kleinen Kindern zu Hause relevant. Er kann zu Vorsichtsmaßnahmen beraten, eine Diagnose durchführen und eine Behandlung verschreiben. Lesen Sie mehr...

!
Fehler gefunden? Wählen Sie es aus und drücken Sie Strg + Eingabe.
You are reporting a typo in the following text:
Simply click the "Send typo report" button to complete the report. You can also include a comment.