^

Gesundheit

A
A
A

Klassifikation des Sinusknotenschwäche-Syndroms

 

Am häufigsten Klassifikationen cindroma Sinus das Vorhandensein oder Fehlen von klinischen Symptomen, EKG-Muster auf einem Standard-EKG oder während Langzeit-EKG Herzfrequenzerhöhung während des Belastungstests zu verwenden. Seit den frühen 90-er Jahren in den kardiologischen Praxis Kindern mit Teilung dieser Pathologie auf den klinischen und elektrokardiographischen Varianten von Sick-Sinus-Syndrom bei Kindern, je nach Zeichenfolge des Wachstums und die Schwere der Veränderungen in dem Herzreizleitungssystem, unter Berücksichtigung die nachhaltige Kombination von EKG-Manifestationen der zirkadianen Veränderungen Rate nach Langzeit-EKG, die Herzfrequenz als Reaktion auf die Last und damit verbundenen Schädigungen des Herzleitungssystems.

Klinische und elektrokardiographische Varianten des Sinusknotenschwäche-Syndroms bei Kindern

Verletzungen von Funktionen

Sinusknoten

Niedrigere Ebenen des Leitungssystems des Herzens

Ich Option. Sinusbradykardie mit einer Herzfrequenz von weniger als 20% unter der Altersgrenze, Rhythmusmigration. Pause des Rhythmus in Holter-Überwachung bis zu 1,5 s. Angemessene Frequenz des Sinusrhythmus während des Trainings

Verzögerung AV-Halten auf AB-Blockade 1 Grad. Alternative der AV-Leitung

II Option. Sinoatriale Blockade, Gleitschnitte und beschleunigte Rhythmen. Rhythmuspausen in Holter-Monitoring von 1,5 bis 2 Sekunden. Unzureichende Zunahme der Herzfrequenz während des Trainings

AV-Dissoziation, AV-Blockade des II-III-Grades

III Option. Syndrom der Tachykardie-Bradykardie. Pause des Rhythmus beim Holter-Monitoring von 1,5 bis 2 s

AV-Dissoziation, AV-Blockade des II-III-Grades

IV-Option. Starre Sinusbradykardie ist weniger als 40 pro Minute, ektopische Rhythmen mit einer einzigen Nebenhöhlenkontraktion, Flimmer-Vorhofflattern. Mangel an Wiederherstellung eines stabilen Sinusrhythmus und seiner adäquaten Steigerung der körperlichen Aktivität. Pause des Rhythmus in Holter-Überwachung für mehr als 2 Sekunden

Verstöße gegen AV und intraventrikuläre Überleitung. Sekundäre Erweiterung des QT- Intervalls . Verletzung des Prozesses der Repolarisation (Depression des ST-Segments, Verringerung der Amplitude der T- Welle in den linken Thorax-Ableitungen)

Bei Kindern wurden vier stabile klinisch-elektrokardiographische Varianten der Sinusknotenfunktion identifiziert:

  • I Variante beinhaltet minimale Manifestationen in Form von Sinusbradykardie und Rhythmusmigration;
  • II-Variante - Substitution von Rhythmen, Stopps des Sinusknotens, Sinusblockade vor dem Hintergrund einer ausgeprägteren Depression des Hauptrhythmus;
  • III Variante - Kombination von Sinusbradykardie mit supraventrikulären heterotopen Tachykardien;
  • IV Variante - die Kardioneuropathie mit starre ausgeprägter sinusförmige Bradykardie, die Reihe der Ersetzung der Rhythmen, die Asystolie und die Übertretung der Myokardrepolarisation.

Jede dieser Varianten in einem ausreichend hohen Prozentsatz von Fällen ist durch die Hinzufügung von Verletzungen der AV-Überleitung gekennzeichnet. Die Stadieneinteilung von Sinusknotenfunktionsstörungen bei Kindern wurde bestätigt: von I nach II (oder III in Abhängigkeit von den elektrophysiologischen Bedingungen für die Entwicklung von Tachyarrhythmien) und IV-Varianten.

Experimentelle Studien. Pokrowsky et al 2007 wurde Modell des Sick-Sinus-Syndrom, in der fortschreitenden Zunahme der Schwere der elektrokardiographischen Veränderungen mit der Abschwächung des Einflusses des zentralen Nervensystems assoziiert Rhythmogenese abgeleitet. Es wurde bestätigt, dass die Abnahme der Funktionalität des Sinusknotens konsistent erfolgt. In der ersten Etappe geschieht die Wanderung des Rhythmus, auf II - die rutschenden Kürzungen, auf III bildet sich das Syndrom der Tachykardie-Bradykardie. Und die maximale Abnahme der funktionellen Aktivität des Sinusknotens tritt unter Bedingungen einer signifikanten Abnahme der zentralen Einflüsse auf und manifestiert sich durch rigorose Bradykardie. Somit blockiert das Fortschreiten der Störungen der Schrittmacheraktivität sinusovgo Knoten in einer Pilotstudie entspricht genau die oben genannten Stufen der Entwicklung von Sick-Sinus-Syndrom bei Kindern, die die wissenschaftliche und klinische Relevanz der vorgeschlagenen Klassifizierung von Pediatrics bestätigt.

Es ist wichtig zu wissen!

Einführung des Katheters durch die Arterie oder Vene in das Herz Hohlraum ermöglicht, Informationen über die Größe des Drucks zu erhalten, der Art der Durchblutung, Blutsauerstoffsättigung aus den verschiedenen Kameras empfangen werden, und bei der Verabreichung des Kontrastmittels und anschließende kardioangiografii beurteilen morphologische Merkmale. Diese Studien ermöglichen es, hochpräzise Informationen über morphologische und funktionelle Veränderungen im Herzen zu erhalten und verschiedene diagnostische und zunehmend auch therapeutische Probleme zu lösen. Lesen Sie mehr...

Zuletzt rezensiert von: Alexey Portnov , medizinischer Sachverständiger, am 16.05.2018
!
Fehler gefunden? Wählen Sie es aus und drücken Sie Strg + Eingabe.
You are reporting a typo in the following text:
Simply click the "Send typo report" button to complete the report. You can also include a comment.