^

Gesundheit

A
A
A

Symptome von Masern

 
Zuletzt rezensiert von: , medizinischer Sachverständiger, am 16.05.2018
 

Die Inkubationszeit von Masern im Durchschnitt 8-10 Tage, kann bis zu 17 Tage dauern.

Bei Kindern, die Immunglobulin zu prophylaktischen Zwecken erhielten, verlängert sich die Inkubationszeit auf 21 Tage. Im klinischen Bild der Masern gibt es drei Perioden: Katarrhal (Prodromal), Hautausschläge und Pigmentierung.

Onset (katarrhalisch Periode) manifestiert eine Erhöhung der Körpertemperatur auf 38,5-39 „C Aufkommen Coryza und Konjunktivitis. Beachten Sie die Photophobie, Bindehauthyperämie, Schwellungen der Augenlider, Skleritis, dann ein eitriger Ausfluss. Oft am Anfang der Krankheit Punkt Durchfall , Bauchschmerzen. In schweren Fällen der Krankheit seit den ersten Tagen der ausgeprägten Vergiftungssymptome können Krämpfe und Schwindel sein.

Catarrhal Zeitraum der Masern dauert 3-4 Tage, manchmal verlängert sich auf 5 und sogar bis zu 7 Tagen. Für diesen Zeitraum, Masern pathognomonische eigentümlichen Veränderungen in der Schleimhaut der Wange an den Molaren, zumindest auf der Schleimhaut der Lippen und dem Zahnfleisch in Form eines weiß-gräulichen Punkte in der Größe eines Mohn durch einen roten Halo umgeben. Die Schleimhaut wird locker, rau, hyperämisch, dumpf. Dieses Symptom ist bekannt als die Flecken von Filatov-Koplik. Sie erscheinen 1-3 Tage vor dem Ausschlag, was hilft, eine Diagnose von Masern vor dem Ausbruch von Hautausschlag zu etablieren und katarrhalische Phänomene bei einem verlängerten Katarrh der oberen Atemwege einer anderen Ätiologie zu unterscheiden.

In der katarrhalischen Periode der Masern erscheint Enanthema in Form von kleinen rosa-roten Flecken am weichen und harten Gaumen.

Der Ausschlag des makulopapulösen Ausschlages beginnt am 4.-5. Tag der Krankheit. Die ersten Elemente des Hautausschlags erscheinen hinter den Ohren, auf der Rückseite der Nase in Form von kleinen rosa Flecken, die sehr schnell zunehmen, manchmal verschmelzen, eine unregelmäßige Form haben. Die Anzahl der Elemente des Ausschlags steigt sehr schnell an:

  • 1 Tag (gegen Ende) - der Ausschlag bedeckt das gesamte Gesicht, Hals und seine einzelnen Elemente erscheinen auf der Brust und oberen Rücken;
  • 2 Tage - der Hautausschlag bedeckt vollständig den Rumpf und den oberen Teil der Hände;
  • 3 Tage - der Hautausschlag breitet sich auf die Beine und Hände aus.

Stadien von Ausschlag sind ein sehr wichtiges diagnostisches Zeichen von Masern. Hautausschlag bei Masern deckt sowohl die äußeren als auch die inneren Oberflächen der Hände und Füße gleichmäßig ab und befindet sich auf dem unveränderten Hintergrund der Haut. Manchmal ist ein Ausschlag hämorrhagisch. Es kann sehr reichlich, entwässernd oder, umgekehrt, sehr mager sein, in Form von getrennten Elementen.

Ansicht Masern Patienten während der Ausschlag typisch: geschwollenes Gesicht, Augenlider verdickt, Nase und Oberlippe edematous, Rote Augen, Eiter aus der Nase reichlich.

Die Körpertemperatur am 1. Tag des Hautausschlages ist höher als in der katarrhalischen Periode. Manchmal 1-2 Tage vor dem Ausschlag nimmt es leicht ab, und wieder steigt in 1 Tag des Hautausschlags. Die Körpertemperatur bleibt während des Hautausschlags hoch. Im unkomplizierten Verlauf normalisiert es sich 3-4 Tage nach Beginn des Hautausschlags.

Periode der Pigmentierung von Masern. Der Masernausschlag beginnt sehr schnell zu verdunkeln, er fängt an zu brennen, dann wird er braun, die Pigmentierungsperiode beginnt. Der Hautausschlag wird zuerst auf dem Gesicht pigmentiert, während auf den Gliedern und dem Torso es rot bleibt, dann pigmentiert auf dem Stamm und auf den Gliedern, d. Die Pigmentierung erfolgt in der gleichen Reihenfolge wie der Hautausschlag. Die Pigmentierung dauert in der Regel 1-1,5 Wochen, manchmal länger. Während dieser Zeit kann eine kleine, otterförmige Schuppung auftreten. Während der Pigmentierungsperiode ist die Körpertemperatur normalisiert. Der Allgemeinzustand wird langsam wiederhergestellt. Katarrhalische Phänomene verschwinden allmählich. Während der Rekonvaleszenz persistieren Masern lange Zeit, Asthenie und Anergie (verminderte Immunität).

Es ist wichtig zu wissen!

Wenn sich die Komplikationen entwickeln, wird die Behandlung der Masern nach den Prinzipien der Behandlung dieser Erkrankungen durchgeführt. Bei der Entwicklung von Pneumonie oder Mittelohrentzündung wird eine antibakterielle Therapie in Übereinstimmung mit den Ergebnissen der Sputumkultur für die Empfindlichkeit gegenüber Antibiotika vorgeschrieben. Mit der Entwicklung der Enzephalitis zielt die Behandlung auf die Aufrechterhaltung der Vitalfunktionen und die Bekämpfung von Schwellungen und Schwellungen des Gehirns ab. Lesen Sie mehr...

!
Fehler gefunden? Wählen Sie es aus und drücken Sie Strg + Eingabe.
You are reporting a typo in the following text:
Simply click the "Send typo report" button to complete the report. You can also include a comment.