^

Gesundheit

A
A
A

Blasen nach einer Verbrennung: Wie man heilt und wie man damit umgeht

 
, Medizinischer Redakteur
Zuletzt überprüft: 01.06.2018
 
Fact-checked
х

Alle iLive-Inhalte werden medizinisch überprüft oder auf ihre Richtigkeit überprüft.

Wir haben strenge Beschaffungsrichtlinien und verlinken nur zu seriösen Medienseiten, akademischen Forschungseinrichtungen und, wenn möglich, medizinisch begutachteten Studien. Beachten Sie, dass die Zahlen in Klammern ([1], [2] usw.) anklickbare Links zu diesen Studien sind.

Wenn Sie der Meinung sind, dass einer unserer Inhalte ungenau, veraltet oder auf andere Weise bedenklich ist, wählen Sie ihn aus und drücken Sie Strg + Eingabe.

Viele haben mindestens einmal in ihrem Leben das Problem der Hautverbrennung konfrontiert. Meistens passiert dies im täglichen Leben in der Küche nach Kontakt mit einem heißen Herd, Backofen, Dampf kochende Flüssigkeit, mit einem heißen Bügeleisen während des Bügelns. Wenn als Ergebnis davon nur Rötung, dann ist die Verbrennung nicht stark, 1. Grades und es wird 2-3 Tage dauern. Wenn Blasen gebildet werden, deutet dies auf eine ernsthaftere Hautläsion hin - eine Verbrennung zweiten Grades, die in kleinen Bereichen der Läsion für 10-12 Tage verzögert werden kann, ansonsten erfordert sie eine Behandlung.

trusted-source[1]

Ursachen blase nach dem Brennen

Der Grund für die Bildung einer Blase nach einer Verbrennung ist die Niederlage des verhornten Epithels gegen die Wachstumsschicht, wodurch dessen Ablösung eintritt. Verallgemeinert ist es möglich, die Einflüsse, die zum Auftreten von Blasen führen, zu klassifizieren:

  • thermisch (hohe Temperatur);
  • chemische (Säuren, Chemikalien, Alkalien);
  • elektrisch (elektrischer Strom);
  • Strahl (die Sonne).

trusted-source[2], [3], [4]

Pathogenese

Die Pathogenese von Verbrennungen besteht in pathologischen Veränderungen im Hautgewebe, die Verbrennungen zweiten Grades mit Rötung der betroffenen Bereiche und dem Auftreten kleiner Vesikel entsprechen. Sie haben den Charakter eines lokalen Prozesses, ihre Heilung hängt von der Zeit seit der Verletzung, dem Vorhandensein einer Sekundärinfektion usw. Ab.

Wenn die Blasen geöffnet werden, wird eine rote erosive Oberfläche ohne Haut freigelegt. In der Regel treten solche Verbrennungen innerhalb von 1-2 Wochen auf und hinterlassen keine Narben. Heilung tritt unter der Kruste auf, d.h. Zuerst wird Flüssigkeit ausgeschieden (Exsudation), dann wird das Hautgewebe regeneriert und bildet eine gröbere Struktur - eine Schorf, die allmählich abfällt, beginnt die Phase der Epithelialisierung. Wenn Blasen infiziert werden, erscheint statt der ersten Phase eitrig-nekrotisch, deren Beseitigung ein langer Prozess ist.

Nach der Reinigung von der Infektion tritt ein Granulationsstadium auf - die Bildung von jungen Zellen. In dieser Phase muss darauf geachtet werden, eine erneute Infektion zu vermeiden und nicht in das eitrig-nekrotische Stadium zurückzukehren. Wenn alles gut gegangen ist, wird das Granulationsgewebe durch das Epithel ersetzt. Bei der Infektion von Brandwunden bildet sich eine Narbe.

trusted-source[5], [6], [7], [8], [9], [10], [11], [12]

Symptome blase nach dem Brennen

Symptome Blase nach dem Brennen ist Rötung der Haut durch den Blutfluss in die betroffenen Gebiete (giperamii), Schwellung, Brennen Schmerzen an der Stelle der Läsion, und ein paar Stunden - Blasen mit seröser gelblich transparenter Flüssigkeit gefüllt.

trusted-source[13]

Blase nach Kinderbrand

Verbrennungen bei Kindern sind ziemlich häufig. Im Alltag ist es schwierig, den Streit zu verfolgen. Für sie ist die Nähe von Heizgeräten, Bügeleisen, heißem Geschirr in unvorsichtigem Zugang, Steckdosen ohne Stecker, lange Exposition gegenüber der Sonne sehr gefährlich. Wenn der Kontakt mit der Wärmequelle beendet ist und nur die Rötung ein günstiges Ergebnis ist, müssen bei Auftreten von Blasen Notfallmaßnahmen ergriffen werden.

Bei gleichem Grad an Verbrennungen sind Läsionen bei Kindern viel größer als bei Erwachsenen, und sie werden schwieriger behandelt. Auch bei leichten Verletzungen kann ein Brandschock auftreten. Bei großen Schäden droht das Leben eines Kindes. Daher ist es notwendig sofort einen Arzt aufzusuchen, der zu Hause Erste Hilfe leistet. Solche Maßnahmen umfassen die Entfernung des Kontakts mit der Quelle, die die Verbrennung verursacht hat, das Entfernen von Kleidung um die Läsion, das Abkühlen mit kaltem, fließendem Wasser, möglicherweise Anästhesie.

trusted-source[14], [15]

Komplikationen und Konsequenzen

Verbrennungen 2. Grades, die durch das Auftreten von Blasen gekennzeichnet sind, sind oberflächlicher Natur und hinterlassen daher oft keine Narben. Unangenehme Folgen und Komplikationen bei Verbrennungen sind mit einer Infektion in der Wunde verbunden. Durch die platzende Blase oder durch die Talg- und Schweißdrüsen können Bakterien in die Bakterien eindringen. Bei Verbrennungen verliert eine Person die Immunität, Mikroben vermehren sich schnell, ein entzündlicher, eitriger Prozess flammt auf. Gleichzeitig nimmt der Bereich der Rötung zu, Schwellungen erscheinen und die Temperatur kann ansteigen. Ohne die Hilfe eines Arztes kann es nicht, Heilung kann auf sechs Monate verlangsamen.

Eine schwere Komplikation ist die Entwicklung von Verbrennungskrankheiten. Es kann bei Verbrennungen zweiten Grades auftreten, wenn der Schadensbereich bei Kindern mehr als 10% beträgt und bei Erwachsenen über 20% der Oberfläche beträgt. Der Auslösemechanismus hierfür ist der Verlust von Blutplasma, der auf den Körper der Zerfallsprodukte von Geweben wirkt, die sich schädlich auf die Nieren auswirken und deren Insuffizienz verursachen.

trusted-source[16], [17], [18], [19], [20], [21]

Diagnose blase nach dem Brennen

Die Aufgabe, eine Blase nach einer Verbrennung zu diagnostizieren, besteht darin, das thermische Agens, den Bereich der Beschädigung, die Lokalisierung und die Tiefe zu bestimmen. Bei Verbrennungen 2. Grades sind tiefe Schäden nicht charakteristisch. Zur Festlegung der Fläche wird oft die sogenannte Neunerregel verwendet, nach der jeder Körperteil einen bestimmten Prozentsatz hat. Zum Beispiel, Kopf und Hals, Hand, Schienbein, Oberschenkel sind gleich 9% des Körpers, Perineum - 1%, vordere und hintere Oberfläche des Rumpfes - jeweils 18% usw. Die Diagnose enthält einen Bruch, in dessen Zähler die Gesamtfläche der Läsion in Prozent, der Bereich der tiefen Schädigung in Klammern, der Nenner - der Grad der Verbrennung, und der betroffene Teil des Körpers. Diese Parameter sind notwendig, um den Schweregrad der Verletzung, die Notwendigkeit eines Krankenhausaufenthaltes, die Wahl eines geeigneten Transportmittels, die Taktik der präklinischen Behandlung zu beurteilen. Wenn die Infektion der Brandwunde, die Temperatur steigt, zeigt der Bluttest einen erhöhten Gehalt an Leukozyten (mehr als 8 Tausend).

trusted-source[22], [23], [24], [25], [26], [27]

Differenzialdiagnose

Die Differentialdiagnose umfasst die Stichprobenziehung Der Schmerz-Test, bei dem die Oberfläche der Verbrennung berührt wird, hilft dabei, seine Tiefe zu bestimmen: Bei tiefen Verbrennungen ist der Schmerz nicht empfindlich, mit oberflächlichen Schmerzen. Zu dem gleichen Zweck wird eine Probe der "Haare" durchgeführt. Die Extraktion der Haare mit flachen Läsionen wird von schmerzhaften Empfindungen begleitet. Dieser Test ist am besten für Verbrennungen mit kochendem Wasser und Dampf geeignet.

Wen kann ich kontaktieren?

Behandlung blase nach dem Brennen

Was soll ich tun, wenn sich nach einer Verbrennung eine Blase bildet? Die Behandlung sollte mit lokalen therapeutischen Maßnahmen beginnen: Kontakt mit einem aggressiven Faktor beenden, Fremdkörper entfernen, Kleidung von einer beschädigten Oberfläche, Kühlung mit Eis oder fließendem Wasser und Anästhesie. Lindern Sie Schmerzen besser als kleine Dosen von Schmerzmitteln, aber oft. Wenn die Verletzungen an den Gliedmaßen sind, ist es am besten, sie in einem erhöhten Zustand zu halten. Die Haut rund um die Verbrennung wird mit einem Antiseptikum behandelt. Die Hauptaufgabe in diesem Stadium besteht nicht darin, die Infektion zu infizieren, die lokale Durchblutung zu verbessern und metabolische Prozesse zu etablieren. Hilfe bei der Behandlung von Blasen nach der Verbrennung spezielle Aerosole, Salben, Lösungen, hydrophobe Beschichtungen mit Paraffin und Wachs. Wenn der Bereich der Verbrennung die Größe der Handfläche oder der Bereich des Gesichts, des Halses und der Leistengegend übersteigt, ist es notwendig, die medizinische Einrichtung nach den ersten dringenden Maßnahmen zu kontaktieren.

Kann ich nach dem Brand die Blase durchbohren?

Wenn es klein ist, dann ist es am besten, es nicht zu berühren. Eine große Blase kann mit einem desinfizierten scharfen Gegenstand punktiert oder beschnitten werden, wenn Sie sich der Sterilität sicher sind, aber auf jeden Fall nicht schneiden. Die abgeblätterte Haut ist der Schutz der Wunde vor dem Eindringen der Infektion.

trusted-source[28], [29], [30]

Medikamente

Die ersten Schritte sind der beschädigten Bereichs nach der Verarbeitung mit dem Gebrauch von Drogen zu verbrennen: Antiseptika und hypertonischen Lösungen, wie zum Beispiel Kochsalzlösung. Antiseptika hemmt das Wachstum von Bakterien und Mikroorganismen und damit die Bildung von eitrigen. Da sie Wasserstoffperoxid, Borsäure, eine schwache Lösung von Kaliumpermanganat, Silbernitrat, Silber sulfadiozin, furatsilina Lösung, etc. Für die Behandlung von Schmerzen verwendet werden können, können Analgetika angewendet werden :. Ibuprofen, Nurofen, tsitromon, tsitropak, ketonal, Analgin, Paracetamol und andere.

Nurofen bezieht sich auf nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente mit ausgeprägter entzündungshemmender und analgetischer Wirkung. Produziert zur oralen Verabreichung in Form von Tabletten, Kautabletten für Kinder, Kapseln, Suspension und Sirup, zur äußerlichen Anwendung - als Salbe und Gel. Orale Tagesdosis von 0,2-0,8 g für 3-4 Dosen, extern - schmieren Sie die Läsionsstelle 3-4 mal täglich. Das Medikament ist für Magengeschwüre, Kolitis, Bluthochdruck, Herzversagen, Schwangerschaft im dritten Trimester kontraindiziert. Nicht auf eine offene Wunde anwenden. Es gibt eine mögliche Nebenwirkung: Übelkeit, Erbrechen, Flatulenz, Unterdrückung der Hämatopoese, erhöhter Druck, Allergien.

Als Bläschen nach einer Verbrennung verarbeiten? Um das Gewebe zu normalisieren durch Verbrennungen betroffen sind, gelten spezielle Salben, Gele, Lösungen, Aerosole: linkotsel, Levosin, protselan, nitatsid, miramistin, olazol, Panthenol, usw. Können die folgende Salbe von Blasen nach dem Abbrennen empfehlen .:

Lincocele - ist in Salben und Gelen erhältlich. Der Wirkstoff ist ein Antibiotikum, Lincomycin, das die antimikrobielle Wirkung des Arzneimittels bestimmt. Es wird hauptsächlich für thermische Verbrennungen verwendet. Tragen Sie einmal täglich eine dünne Schicht unter die Bandage auf. Nebenwirkungen treten selten in Form von Allergien auf. Kontraindiziert mit Überempfindlichkeit gegen das Medikament.

Nitacid - Salbe zur äußerlichen Anwendung, ein kombiniertes Medikament, das ein Antibiotikum in seiner Zusammensetzung hat, wirkt entzündungshemmend und antibakteriell. Tragen Sie 2-3 mal pro Woche unter dem Verband auf. Kontraindiziert bei Kindern, schwangeren, stillenden Müttern und Personen, die zu Allergien gegen das Medikament neigen. Es kann zu Nebenwirkungen in Form von Hautausschlägen kommen. Bei längerer Anwendung in großen Bereichen können Kopfschmerzen, Atembeschwerden, Übelkeit auftreten.

Erfolgreich angewendet und sprüht für die Heilung von Brandwunden.

Panthenol Spray - wird ein- bis zweimal täglich auf eine behandlungsbedürftige Stelle aufgetragen. Wenn das Gesicht beschädigt ist, sprühen Sie nicht direkt, Sie müssen zuerst auf die Hand auftragen und dann den Schaum mit einer Verbrennung abdecken. Die Verwendung von Panthenol kann zu Hautreizungen, Juckreiz führen. Schwangere und stillende Frauen dürfen nur so wie vom Arzt verschrieben verwendet werden, wenn der Nutzen das Risiko der Schädigung des Kindes übersteigt. Kontraindiziert mit Überempfindlichkeit gegen das Medikament.

Die nächste Stufe der Behandlung von Verbrennungen verwendet Salben, die die Regeneration der Haut stimulieren, die Stoffwechselmechanismen in den Zellen der Hautgewebe wiederherstellen, die Stärke der Kollagenfasern erhöhen. Dazu gehören Methyluracil, Beponen, Streptonit und andere.

Bepantene Salbe - wird auf die Bodenflächen aufgetragen. Die Behandlungsdauer wird vom Arzt abhängig von der Komplexität der Läsionen bestimmt. Nebenwirkungen sind möglich wie Hautausschläge, Juckreiz. Hat keine Kontraindikationen für schwangere Frauen und Kinder. In seltenen Fällen verursacht es allergische Manifestationen.

Um das neu gebildete Epithel bei der Bandagierung nicht zu beschädigen, verwenden Sie hydrophobe Beschichtungen mit Paraffin und Wachs.

Was ist, wenn die Blase nach einer Verbrennung platzte?

Wenn nach der Verbrennung die Blase selbst geplatzt ist, ist es notwendig, alle oben beschriebenen Maßnahmen zu ergreifen, um das Eindringen der Infektion in die Wunde zu vermeiden, und in keinem Fall die Haut zu schneiden, die die Blase bildete. Es dient als Schutzfilm gegen das Eindringen von Bakterien. Als die aufgebrochene Blase nach einer Verbrennung verarbeiten? Der Algorithmus der Aktionen ist der gleiche: Behandlung mit antiseptischer Lösung, Anästhesie, Anwendung von Salben, Sprays. Brauchen Sie einen Verband für eine platzende Blase nach einer Verbrennung? Ja, es ist besser zu verbinden. Es gibt eine neue Generation von Spezialverbänden, die der Umgebung Feuchtigkeit zuführen, seröse Flüssigkeit und nekrotisches Gewebe entfernen, eine stabile Temperatur aufrechterhalten und vor äußeren Infektionen schützen. Diese Verbände sind mit Medikamenten (Gele, Salben, Sprays) behandelt, und ihr Ersatz ist schmerzlos und kann nur einmal alle zwei Wochen durchgeführt werden. Etablierte Granuflex, Aquasel, Merlex, Combinox, Diosep usw.

Vitamine

Um die Heilung einer Brandwunde zu beschleunigen und ihre Immunität zu stärken, ist es notwendig, Vitamine einzunehmen. Dies erfordert Vitamin C, das zur Bildung von Kollagen - einer Faser des faserigen Teils des Pansens - beiträgt. Vitamin D, A, Gruppe B hilft auch bei der Heilung.Vitamin E hilft, die Heilung zu heilen.Es muss zunächst intern eingenommen werden, und wenn die Wunde gestrafft ist, kann eine Salbe mit ihrem Inhalt verwendet werden, um die Verbrennungsfläche zu schmieren.

Physiotherapeutische Behandlung

Bei kleineren Verletzungen werden Physiotherapie-Methoden höchstwahrscheinlich nicht benötigt. Im Falle von schweren Verbrennungen sind sie eine gute Methode, um die Regeneration der Haut zu beschleunigen, die Blutzufuhr in die betroffenen Körperregionen zu verbessern, Entzündungen zu entfernen, Narkosen zu verursachen, Narbenbildung zu reduzieren. Dazu eignen sich physiotherapeutische Methoden wie UV-Bestrahlung, Elektro- und Ultraschalltherapie, UHF-, Laser-, Magnetotherapie, Darsenval, Aeroionotherapie.

Alternative Behandlung

Bei einer leichten Verletzung infolge einer Verbrennung kann auf eine alternative Behandlung zurückgegriffen werden. In den Rezepturen der Alternativmedizin begegnet man oft der Verwendung verschiedener Öle tierischer Fette. Die offizielle Medizin ist kategorisch dagegen. Deshalb werde ich mich in meinen Empfehlungen auf die Öle von Heilpflanzen beschränken: Tanne, Sanddorn, Makrele - mehrmals täglich, um sie mit einer beschädigten Oberfläche zu schmieren. Sie können auch ein gewaschenes Kohlblatt, geriebene rohe Kartoffeln, geriebene Karotten, Bäder in einer schwachen Salzlösung anwenden. Aloe, Kalanchoe - alle bekannten Pflanzen, die früher auf fast jedem Fensterbrett standen, werden jetzt leider durch modernere ersetzt. Nach dem Zerreißen des Blattes ist es notwendig, die obere Schale zu entfernen und das Fleisch, das in Kontakt mit der Wunde sein wird, mit einem Verband zu sichern. Ebenso können Sie den goldenen Schnurrbart verwenden. Es wird auch empfohlen, frischen Urin zur Wunddesinfektion zu verwenden.

trusted-source[31], [32], [33], [34]

Kräuterbehandlung

Es gibt viele Kräuter in der Natur, die für Verbrennungen verwendet werden können. Für Menschen, die "auf dem Boden" gewachsen sind, ist das beliebteste Mittel gegen verschiedene Wunden das Wegerichblatt. Um es zu finden, musst du dich einfach bücken und es zerreißen, es ist überall um uns herum. Es sollte gut gespült, auf die Wunde aufgetragen und ein Verband angelegt werden. Calendula hat einen Ruf für die Heilung von Pflanzen. Aus seiner Tinktur, kombiniert mit Vaseline (1: 2), können Sie auch eine Medizin für Verbrennungen vorbereiten. Scrollen auf der Mühle verlässt Klette, können Sie ihr Fruchtfleisch für Lotionen verwenden. Auf die gleiche Weise werden die Rhabarberstangen mit Honig hinzugefügt, um die beschädigte Oberfläche hinzuzufügen.

Homöopathie

Bei Verbrennungen, die das Auftreten von Blasen verursachen, gelten homöopathische Mittel cantaris, Urnica urens, apis, rus toxus, sulfuricum acidum.

Kantaris - verwendet für Verbrennungen jeglicher Herkunft. Ein Präparat wird aus einer spanischen Fliege hergestellt, indem es zu Pulver gerieben wird. Es wird sowohl für den externen Gebrauch als auch für das Innere verwendet, beginnend mit der sechsten, manchmal 12 Verdünnungen. Zur äußerlichen Anwendung werden einige Tropfen des Arzneimittels im Wasser mit einer beschädigten Oberfläche verdünnt.

Urnica Urens ist ein Heilmittel aus den Blüten der Brennnessel. Von ihm tun Lotionen auf dem Brennbereich. Wenn sie austrocknen, werden sie wieder angefeuchtet. Dieses Medikament wird am häufigsten für Verbrennungen mit kochendem Wasser mit starken Schmerzen, Juckreiz verwendet. Es beschleunigt die Heilungszeit deutlich.

Apis ist eine Zubereitung auf der Basis von Bienengift. Bei der Behandlung von Blasen bei Verbrennungen wird Salbe mit Zusatz von Belladonna verwendet.

Rus tox - wirksam, wenn die Infektion in der Wunde, Eiterung bekommen. Es wird aus Pflanzen-Toxikodendron hergestellt und wird als homöopathische Verdünnung verwendet.

Sulphuricum acidum - wird hauptsächlich für chemische Verbrennungen verwendet, Schwefelsäure basiert darauf. Es wird in Verdünnungen von 3 bis 30 verwendet.

Alle oben genannten homöopathischen Mittel haben Kontraindikationen für Überempfindlichkeit gegen das Medikament, unerwünscht für schwangere und stillende Frauen, kleine Kinder. Nebenwirkungen können in Form von Rötung, Brennen, Juckreiz auftreten, wenn sie in einem konzentrierten Zustand auf die Haut gelangen.

Operative Behandlung

In der Regel verursachen Verbrennungen zweiten Grades, die durch das Auftreten von Blasen gekennzeichnet sind, keine tiefe Schädigung der Dermis, so dass sie keiner chirurgischen Behandlung bedürfen. Blasen können einfach geöffnet werden, um die Heilung zu beschleunigen, damit die seröse Flüssigkeit ausströmen kann.

Verhütung

Die beste Verhütung von Verbrennungen ist die Einhaltung der Verhaltensregeln bei verschiedenen elektrischen Geräten, Feuer, kochendem Wasser, Haushalts- und anderen Chemikalien. Es sollte auch die in der Sonne verbrachte Zeit begrenzen. Erwachsene Menschen müssen sich für Kinder verantwortlich fühlen und keine Mühen scheuen, um sie vor gefährlichen Kontakten mit dem schädlichen Mittel zu schützen.

trusted-source[35], [36], [37]

Prognose

Die Prognose der Behandlung von Blasen nach einer ungleichmäßigen Verbrennung ist günstig, Heilung dauert bis zu zwei Wochen. Umfangreiche Läsionen verursachen eine Brandkrankheit, die zur Pathologie anderer Organe und Systeme führt, die Immunität verringert. All dies kann zu einem anderen Ergebnis führen, mit einer deutlich erhöhten Erholungszeit.

trusted-source[38], [39]

You are reporting a typo in the following text:
Simply click the "Send typo report" button to complete the report. You can also include a comment.