^

Gesundheit

A
A
A

Körperschmerzen ohne Temperatur

 
, Medizinischer Redakteur
Zuletzt überprüft: 25.06.2018
 
Fact-checked
х

Alle iLive-Inhalte werden medizinisch überprüft oder auf ihre Richtigkeit überprüft.

Wir haben strenge Beschaffungsrichtlinien und verlinken nur zu seriösen Medienseiten, akademischen Forschungseinrichtungen und, wenn möglich, medizinisch begutachteten Studien. Beachten Sie, dass die Zahlen in Klammern ([1], [2] usw.) anklickbare Links zu diesen Studien sind.

Wenn Sie der Meinung sind, dass einer unserer Inhalte ungenau, veraltet oder auf andere Weise bedenklich ist, wählen Sie ihn aus und drücken Sie Strg + Eingabe.

Eine der unangenehmen Empfindungen ist der Schmerz im Körper ohne die Temperatur. Betrachten Sie die Hauptursachen für pathologische Gesundheit, Symptome, Diagnose- und Behandlungsmethoden.

Haben Sie schon einmal einen Zustand erlebt, der Sie daran hindert, aus dem Bett zu kommen, Schmerzen in Ihren Muskeln und Gelenken zu verursachen, begleitet von Migräne? Viele beginnen sofort zu ahnen, dass sie erkältet sind oder eine Art von Viruserkrankung haben und versuchen, die Temperatur zu messen. Aber die Temperatur ist normal, aber das Unbehagen verschwindet nicht. Der Schmerz hat keine bestimmte Lokalisation, unangenehme Empfindungen gehen über den ganzen Körper.

Dieses Symptom tritt häufig in den Händen, Füßen, Muskeln und Gelenken auf. Es kann als Zeichen für viele Krankheiten oder eine Verletzung der physiologischen Funktionen fungieren. Chronische Müdigkeit, Schlafmangel und schlechte Ernährung können ebenfalls einen pathologischen Zustand hervorrufen. Aber in jedem Fall erfordert die subjektive Empfindung, die Unannehmlichkeiten verursacht, eine Behandlung.

trusted-source[1], [2], [3], [4]

Epidemiologie

Das Auftreten und die Geschwindigkeit des Schmerzes im ganzen Körper hängt von den Faktoren ab, die ihn hervorgerufen haben. Das heißt, Epidemiologie basiert auf der wahren Ursache des pathologischen Zustands. Die Störung ist mit dem Muskel- und Knochensystem, den Gelenken verbunden. Aber es kommt nicht in inneren Organen vor, zum Beispiel in der Leber, in der Lunge oder im Magen-Darm-Trakt.

Der Erreger von unangenehmen Empfindungen kann virale oder infektiöse Agenzien sein. Unbehagen deutet in diesem Fall auf den Ausbruch der Krankheit hin, der nicht immer zunächst eine Temperaturbegleitung vorausgeht. Erhöhter körperlicher und geistiger Stress, emotionaler Schock und nervöse Störungen verursachen ebenfalls negative Symptome. Betrachtet man die Störung nach Alter oder Geschlecht, so kommt sie bei Kindern und Erwachsenen, Männern und Frauen gleichermaßen häufig vor.

trusted-source[5], [6], [7], [8]

Ursachen körperschmerzen ohne Fieber

Schmerzen und Lumbago in Kombination mit anderen Symptomen können sich vor dem Hintergrund vieler Krankheiten entwickeln. Betrachten Sie die Hauptursachen von Schmerzen im Körper ohne Temperatur:

  • Lebensmittelvergiftung, Botulismus
  • Autoimmunerkrankungen (systemischer Lupus erythematodes, rheumatoide Arthritis, Schilddrüsenpathologien, Hashimoto-Thyreoiditis)
  • Die Pathologie des Kreislaufsystems (Leukämie oder Lymphom) oder Herz-Kreislauf-System
  • Gutartige und bösartige Neoplasmen
  • Immunschwäche (Stress, Intoxikation, HIV)
  • Erhöhte körperliche Aktivität, harte Arbeit oder intensives Training
  • Virusinfektionen (Influenza, Windpocken, ARVI, Hepatitis, Röteln)
  • Infektionskrankheiten
  • Entzündungskrankheiten (Lungenentzündung, Pyelonephritis, Bronchitis)
  • Traumatische Verletzungen (Prellungen, Abschürfungen, Frakturen)
  • Insektenstiche, insbesondere Zecken
  • Vaskulitis
  • Erkrankungen des endokrinen Systems (Diabetes, Hypothyreose, Hyperthyreose)
  • Kollagenosen
  • Myoglobinurie
  • Nicht-infektiöse Myositis chronischer Form (aufgrund längerer statischer Muskelspannung, Intoxikation, Trauma, Hypothermie, parasitäre Infektion)
  • Anorexie
  • Fibromyalgie

Wenn dich dein Knöchel länger als eine Woche stört, solltest du medizinische Hilfe in Anspruch nehmen. Es ist notwendig, sich mit solchen Ärzten zu beraten: Therapeut, Infektiologe, Onkologe, Rheumatologe, Hämatologe, Gynäkologe.

trusted-source[9]

Pathogenese

Der Mechanismus der Entstehung und des Flusses von unangenehmen Empfindungen im ganzen Körper ohne Erhöhung der Temperatur hängt von der Ursache ab, die sie verursacht hat. Die Pathogenese der Erkrankung bei infektiösen und entzündlichen Prozessen ist mit der Akkumulation toxischer Produkte verbunden, die Zellen zerstören. Betroffene Zellen reizen Schmerzrezeptoren, die wiederum ein Signal an das Gehirn senden. Da die Höhe des Schadens nicht hoch ist und die Intensität des übertragenen Signals nicht signifikant ist, wird eine Person anstelle von Schmerz mit Symptomen von Verdrehen und Kriechen konfrontiert.

Aus physiologischer Sicht gelangt das Schmerzsignal über die für die Schmerzsensitivität verantwortlichen Nervenfasern des nozizeptiven Systems in das Gehirn. Das heißt, der Schmerz bezieht sich auf das Phänomen des Schmerzes, der sich in den Knochen, Muskeln und Gelenken manifestiert. Aber viele Patienten empfinden es als echten Schmerz.

trusted-source[10], [11], [12], [13], [14], [15], [16], [17], [18], [19]

Symptome körperschmerzen ohne Fieber

Das Hauptmerkmal des menschlichen Körpers ist die Fähigkeit zur Selbstregulation. Symptome von Schmerzen und Schwächen im ganzen Körper sind eine spezifische Reaktion auf innere oder äußere Reize. So meldet der Körper Verstöße, die eine Behandlung erfordern.

Berücksichtigen Sie, wie ein Schmerz durch verschiedene Ursachen verursacht wird:

  • Überarbeitung - Schwäche, Müdigkeit, Benommenheit, Appetitlosigkeit und häufige Kopfschmerzen, Reizbarkeit.
  • Influenza, ARVI - rheumatische und Kopfschmerzen, Beschwerden in der Nase und verstopfte Nase. Darüber hinaus gibt es allgemeine Schwäche, Müdigkeit, eine Geschmacksverletzung.
  • Immunschwäche Zustände - Schmerzen werden chronisch, sowie Müdigkeit, Schläfrigkeit, Müdigkeit. Der Patient ist mit Schlafstörungen, unregelmäßigem Druck, Störungen aller Körpersysteme konfrontiert.
  • Vergiftung, Rausch - Schwäche, Übelkeit, Unterleibsschmerzen, Durchfall. Darüber hinaus kann Schwindel auftreten, der Patient wirft in kalten Schweiß.
  • Bissen von Zecken und anderen Insekten - erhöhte Schwäche in den Nackenmuskeln, Rötung der Haut und ein kleiner Ausschlag, Juckreiz, Brennen.

Alle oben genannten Symptome treten zuerst ohne einen Temperaturanstieg auf. Wenn sie jedoch unbeaufsichtigt gelassen wird, verschlechtert sich der Zustand, was zu vielen anderen Störungen führen wird.

trusted-source[20], [21], [22], [23]

Erste Anzeichen

Jede Krankheit hat eine Reihe charakteristischer Symptome, die auf ihre Progression schließen lassen. Betrachten Sie die ersten Anzeichen, die in vielen Pathologien auftreten und von einem Schmerz begleitet werden:

  • Lethargie, Schmerzen in Muskeln, Knochen und Gelenken
  • Kopfschmerzen
  • Schwindelanfälle und Fliegen vor den Augen
  • Schwellung der Extremitäten
  • Häufige Stimmungsschwankungen
  • Appetitlosigkeit
  • Schlafstörungen
  • Apathie
  • Schärfe
  • Laufende Nase

Wenn die oben genannte Symptomatik länger als 5-7 Tage anhält, suchen Sie einen Arzt auf. Der Arzt wird die Ursache der Beschwerden diagnostizieren und feststellen.

trusted-source[24]

Körperschmerzen und Schwäche ohne Fieber

Erhöhte körperliche Anstrengung, das Auftreten von Erkältungen, Stress, Angst und eine Reihe anderer pathologischer Zustände sind die Hauptursachen für Körperschmerzen und -schwäche ohne Temperatur. In den meisten Fällen hilft ein gesunder Schlaf und eine längere Ruhezeit, die normale Gesundheit wiederherzustellen. Aber wenn unangenehme Symptome mehrere Tage anhalten, lohnt es sich, medizinische Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Spezialisten identifizieren solche Ursachen der Verschlechterung des Wohlbefindens:

  • Infektiöse Infektionen - pathologischer Prozess wird von Schlafstörungen, Myalgie unterschiedlicher Lokalisation, Kopfschmerzen begleitet. Der Patient fühlt Schwäche, Lethargie, kalter Schweiß und die Temperatur sinkt.
  • Körperliche Erschöpfung, mechanische Verletzungen und Verletzungen.
  • Erkrankungen des hämatopoetischen Systems (Lymphom, Leukämie).
  • Bösartige Neubildungen.
  • Insektenstiche und dermatologische allergische Reaktionen.
  • Gelenkläsionen (Osteoarthritis, rheumatoide Arthritis).

Wenn die Störung wirklich mit Gelenkerkrankungen verbunden ist, treten am Morgen, unmittelbar nach dem Schlafen, unangenehme Empfindungen auf. Nach dem Aufwärmen des Körpers und körperlicher Aktivität hört die Beschwerden auf. Bei Osteoarthritis treten nachts rheumatische Schmerzen auf.

Mit dem Biss von Insekten, vor allem Zecken, schmerzt der ganze Körper. Der Patient wirft einen kalten Schweiß, und auf der Haut finden Sie kleine Blasen mit einer klaren Flüssigkeit - Spuren von Bissen. Symptomatik wird ergänzt durch lokale Schmerzen im Bereich der Läsionen, allgemeine Lethargie und Schwäche, Schwindel ist möglich.

Kopfschmerzen und Schmerzen im Körper ohne Temperatur

Ein Zustand, in dem es scheint, dass der gesamte Körper sich verdreht, erscheint bei vielen Krankheiten. Kopfschmerzen und Schmerzen im Körper ohne Temperatur können solche Pathologien anzeigen:

  • Störungen des Nervensystems und der Psyche

Sehr oft begleitet diese Symptomatik eine klinische Depression. Auf seinem Hintergrund sind Störungen der inneren Organe manifestiert: Verletzungen der urogenitalen Funktionen, Verstopfung. Die Patienten klagen über eine erhöhte Schwäche, bei der es schwierig ist, sogar aus dem Bett zu kommen. Für die Behandlung müssen Sie einen Psychotherapeuten oder Neurologen kontaktieren.

  • Infektionskrankheiten

Ähnliche Symptome können bei Erkältungen, Grippe oder ARVI in den frühen Stadien auftreten. Der Patient klagt über rheumatische Beschwerden und Kopfschmerzen, die in Nase und Stirn auftreten. Es kann zu schwerer Schwäche, Appetitverlust und Schüttelfrost kommen. Wenn Myalgie von kaltem Schweiß und erhöhter Schwäche begleitet wird, deutet dies auf eine Lebensmittelvergiftung, Botulismus oder die Entwicklung einer Lungenentzündung hin.

  • Parasitäre Infektionen

Helminthen und andere Parasiten, die sich vom menschlichen Körper ernähren, verursachen Stoffwechselstörungen und sogar Blutverlust. Der Patient klagt über häufige Kopfschmerzen, Nervosität, Schlafprobleme, Schwäche.

  • Intoxikation

Chemische, toxische und Lebensmittelvergiftungen wirken zerstörend auf die Nervenschalen. Dies verursacht rheumatische und Kopfschmerzen, Schwäche, Schwindel. Darüber hinaus gibt es Übelkeit, Erbrechen, verstärktes Schwitzen.

  • Onkologische Erkrankungen

Es ist das Frühstadium maligner Erkrankungen, die mit auf den ersten Blick unscheinbaren Symptomen einhergehen. Verdrehte Knochen, Gelenke in Kombination mit häufigen Kopfschmerzen können auf Lymphome, Leukämien und andere bösartige Läsionen hinweisen.

  • Immunschwäche

Ähnliche Symptome treten bei einer HIV-Infektion auf. Die Verringerung der schützenden Eigenschaften des Immunsystems tritt bei häufigem Stress, längerem Gebrauch von Medikamenten, Unterkühlung oder Überhitzung, Mangelernährung auf.

So können sich die schwersten Krankheiten hinter den Symptomen von Schmerzen und Kopfschmerzen verbergen. Um sicher zu sein, dass diese Zeichen keine Gefahr für die Gesundheit darstellen, lohnt es sich, einen Arzt aufzusuchen, um die Ursache der Beschwerden festzustellen.

Schüttelfrost und Schmerzen im Körper ohne Fieber

Sicher wurden alle mit Muskelkrämpfen, einem Zittern am ganzen Körper, Kälte und Gänsehaut konfrontiert. Schüttelfrost und Schmerzen im Körper ohne Temperatur können verschiedene Ursachen haben. Betrachten Sie die wichtigsten:

  • Unterkühlung - Beschwerden und schmerzhafte Empfindungen treten in diesem Fall sehr häufig auf. Für ihre Beseitigung ist es notwendig, Atemgymnastik durchzuführen und Beruhigungsmittel zu nehmen
  • Erhöhter Druck - Schüttelfrost in Kombination mit Myalgie kann auf Bluthochdruck hinweisen. Wenn Sie dieses Problem ohne Aufmerksamkeit verlassen, kann es sich zu einem Schlag entwickeln.
  • Malaria - Beschwerden werden von Kopfschmerzen, Appetitlosigkeit und allgemeiner Schwäche begleitet. Meistens werden diese Symptome bei Patienten beobachtet, die exotische Länder besucht haben.
  • Diabetes mellitus - Läsionen des endokrinen Systems verursachen Verletzungen vieler Organe und Systeme. Aus diesem Grund gibt es oft "Gänsehaut", verdrehte Knochen, Gelenke und Muskelschmerzen.
  • Climacteric Syndrom - tritt normalerweise bei Frauen nach 45 Jahren auf. Um das Wohlbefinden zu verbessern, müssen Sie sich an einen Gynäkologen wenden, der eine Reihe von Medikamenten verschreibt, um den hormonellen Hintergrund zu normalisieren.
  • Verdauungssystem - verschiedene gastrointestinale Störungen, die durch Vergiftung oder Organdysfunktion verursacht werden, ergänzen Schüttelfrost mit Anfällen von Übelkeit und Erbrechen. Schwindel, Kopfschmerzen und Durchfall sind ebenfalls möglich.
  • Schilddrüse - eine Abnahme der Funktion dieses Organs führt zu Verletzungen der Thermoregulation des Körpers. Wegen der Abnahme der freigesetzten Hormone gibt es Verstöße gegen viele Organe und Systeme. Um Pathologie zu beseitigen, ist es notwendig, eine Analyse für den Nachweis von Hormonen zu bestehen und sich einer medikamentösen Therapie zu unterziehen.
  • Raynaud-Krankheit ist eine weitere Ursache von Schmerzen und Schüttelfrost. Der Patient klagt über häufige Krämpfe von Blutgefäßen. Zur Verbesserung des Wohlbefindens ist es empfehlenswert, die Hände warm zu halten und ärztliche Hilfe zu suchen.

Da Schüttelfrost und Schmerzen im Körper ohne Temperatur sind, sind dies die Symptome vieler ernster Erkrankungen, wenn sie oft auftreten, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren.

trusted-source[25], [26]

Laufende Nase und Schmerzen im Körper ohne Fieber

Verdrehen des Körpers kann aus vielen Gründen. Aber auf jeden Fall zeigt es die Entwicklung einer Krankheit an. Bei solchen Erkrankungen können eine laufende Nase und Schmerzen im Körper ohne Temperatur auftreten:

  • Individuelle Reaktion des Körpers auf Viren und Infektionen
  • Allergische Reaktionen
  • Infektion mit Rhinovirus (verursacht Entzündungen in den oberen Atemwegen)
  • Herpes-Simplex-Virus
  • Erschöpfung
  • Nervous Stress, Stress
  • Verringerung der schützenden Eigenschaften des Immunsystems

Meistens sind die Ursache von schmerzhaften Empfindungen: Erkältung, Grippe und ARVI. Ein Schmerz am ganzen Körper in Kombination mit einer laufenden Nase ist die Reaktion des Körpers auf eine Infektion. Das Fehlen einer erhöhten Temperatur kann mit einer individuellen Reaktion auf verschiedene Viren in Verbindung gebracht werden. Unbehagen ist auch auf die Wirkung von Allergenen zurückzuführen, viele von ihnen provozieren eine Schwellung des Nasopharynx, Kopf-und rheumatischen Schmerzen. Um festzustellen, was genau die unangenehmen Symptome verursacht hat, müssen Sie einen Arzt konsultieren. Dies wird ernsthafte Komplikationen vermeiden.

Konstanter Körperschmerz im Körper ohne Temperatur

Chronische Schwäche in Kombination mit rheumatischen Schmerzen ist eine Gelegenheit, sofort einen Arzt aufzusuchen. Es gibt viele ernste Gründe, die unangenehme Symptome hervorrufen können. Konstante Labilität im Körper ohne Temperatur ist durch einen anhaltenden Rückgang der emotionalen und körperlichen Stärke gekennzeichnet. Eine Person gerät in einen Zustand der Apathie, gegen den Infektionskrankheiten auftreten können. Ihr Wachstum hängt von den schützenden Eigenschaften des Immunsystems ab.

  • Viele Patienten sind mit einer Situation konfrontiert, in der Beschwerden sich zu einer bestimmten Zeit manifestieren, normalerweise sobald sie aufwachen oder einen langen Arbeitstag haben. Es wird durch chronische Müdigkeit, Störungen in Schlaf und Ernährung, anhaltende nervöse Überlastung verursacht. Um den Gesundheitszustand zu normalisieren, sind eine vollständige Erholung, eine vernünftige Ernährung und ein Minimum an Stress notwendig.
  • Eine andere Art von vernachlässigten Erkältungen, das ist ein weiterer Grund für die Verdrehung von Knochen und Gelenken, Erkältung und Kopfschmerzen. Darüber hinaus gibt es Symptome von Intoxikationen, Geschmacksstörungen und Appetitlosigkeit. Die Inkubationszeit dauert 2-4 Tage, danach steigen die Temperatur und die akuten Anzeichen der Erkrankung.
  • Durch die Vergiftung und Intoxikation kann es zu lang anhaltenden Schmerzen im ganzen Körper kommen. Zum Beispiel verursacht Botulismus Apathie, Schmerzen im Unterbauch und kalten Schweiß. Die Schwere der Symptome hängt von den individuellen Eigenschaften des Körpers ab.

Dauerschmerzen treten bei verschiedenen malignen Erkrankungen, Läsionen innerer Organe, neurologischen Störungen und anderen pathologischen Situationen auf.

trusted-source[27], [28]

Körperschmerzen ohne Fieber während der Schwangerschaft

Ein Kind zu tragen ist die fröhlichste und lange erwartete Zeit für jede Frau. Aber es kann durch eine schmerzhafte und auf den ersten Blick unangemessene Symptomatik überschattet werden. Anomalie im Körper ohne Temperatur während der Schwangerschaft tritt auf die gleiche wie in nicht-schwanger oder spezifisch für eine bestimmte Zeit von Gründen. Lassen Sie uns genauer betrachten, was bei einer zukünftigen Mutter Unannehmlichkeiten verursachen kann:

  • Seltsamerweise, aber dieses Symptom weist auf eine Schwangerschaft hin. Während dieser Periode synthetisiert der weibliche Körper eine große Menge eines Hormons - Relaxin, welches die Bänder und Gelenke dehnt. Das Hormon wirkt auf den ganzen Körper und nicht nur auf die Bänder des Beckens, also gibt es Schmerzgefühle. Zu Beginn fühlt eine Frau Schmerzen, die meistens in der Lendengegend lokalisiert sind. Dies liegt an der physiologischen Dehnung des Uterus.
  • Mangel an Vitamin D und Kalzium führt zu Osteomalazie, was zu Schmerzen führt. Ein schwangerer Organismus benötigt eine vollständige Ernährung, Vitamine und Mineralstoffe. Ihr Mangel beeinträchtigt nicht nur das Wohlbefinden der zukünftigen Mutter, sondern auch die Entwicklung des Fötus.
  • Symphysitis (Erweichung des Beckengelenks) wird von schweren rheumatischen Schmerzen begleitet. Pathologie tritt bei einem Mangel an Kalzium oder erhöhter Produktion des Hormons Relaxin auf. In einigen Fällen provozieren die individuellen Eigenschaften des weiblichen Körpers Frustration.
  • Reduzierter Blutdruck, hervorgerufen durch eine Verletzung der Blutzirkulation, beeinträchtigt die Muskelernährung. Dies führt zu Sauerstoffmangel, Muskelkater, Verdrehung von Knochen und Gelenken. Dies wird auch bei Eisenmangelanämie beobachtet.

Sehr oft sind die Schmerzen im ganzen Körper von Ödemen der unteren Extremitäten und deren Schmerzen begleitet, entwickeln Toxikose, geringe Temperatursprünge, eine allgemeine Abnahme der Kraft, häufige Stimmungsschwankungen, Schwindel, Appetitlosigkeit. Dies ist auf eine erhöhte Belastung des Körpers und hormonelle Veränderungen zurückzuführen. Dieser Symptomkomplex findet sich in fast jeder Frau. Es ist schwierig, damit umzugehen, denn es ist ein normaler und außerdem obligatorischer Prozess, ohne den der generische Prozess unmöglich ist. Aber das Unbehagen kann minimiert werden. Gesunder Schlaf, ausreichende Ernährung und gute Laune sind die beste Medizin.

trusted-source[29], [30], [31], [32], [33]

Komplikationen und Konsequenzen

Schmerzhafte Empfindungen, die für eine lange Zeit bestehen, sind eine ernste Gefahr für den Körper. Die Folgen und Komplikationen dieses Staates sind sehr unberechenbar.

  • Wenn Beschwerden durch eine entzündliche oder infektiöse Erkrankung verursacht werden, führt das Fehlen einer rechtzeitigen Behandlung zu deren Fortschreiten. Es können pathologische Veränderungen der inneren Organe, Hypoxie, hämorrhagischer und anaphylaktischer Schock, verschiedene eitrige Prozesse und vieles mehr sein.
  • Komplikation der Intoxikation führt zu verschiedenen Läsionen der inneren Organe, Narbengewebeveränderungen. Wenn eine Vergiftung die Organe des Gastrointestinaltraktes befällt, führt dies zu Störungen des normalen Funktionierens des Körpers und kann den Verlauf bereits bestehender Krankheiten verschlimmern.
  • Bei durch maligne Erkrankungen verursachten Körperschmerzen hängen die Komplikationen von der Lokalisation des Tumors, dem Entwicklungsstadium und den Arten ab. Je früher die Ursache für den Krankheitszustand identifiziert wird, desto höher sind die Chancen, Leben zu retten.
  • Regelmäßige erschöpfende körperliche Aktivität in Kombination mit Stress, Neurosen verursachen Erschöpfung und können verschiedene Verletzungen verursachen. Dies wirkt sich negativ auf den gesamten Körper aus.
  • Wenn der ganze Körper aufgrund von Zeckenbissen oder anderen Insekten abgeschraubt wird, werden die Konsequenzen nicht lange dauern. Es kann durch Zecken übertragene Enzephalitis, Erlichiose, Babesiose, hämorrhagisches Fieber und eine Reihe anderer Komplikationen sein.

Um Folgeschäden und Komplikationen zu vermeiden, müssen Sie ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen und sich einer Reihe von Untersuchungen unterziehen. Dies ermöglicht eine Behandlung oder Prävention.

trusted-source[34], [35], [36], [37], [38]

Diagnose körperschmerzen ohne Fieber

Um festzustellen, was verursacht die allgemeine Schwäche und Symptome der Verdrehung des Körpers, müssen Sie einen Arzt aufsuchen. Der Therapeut hört Beschwerden zu und erstellt einen Forschungsplan. Die Diagnose von Schmerzen im Körper ohne Temperatur hängt von den begleitenden Symptomen ab. Wenn das Unwohlsein nicht mit erhöhter körperlicher Anstrengung verbunden ist, sollte eine Umfrage von solchen Ärzten durchgeführt werden: Spezialisten für Infektionskrankheiten, Endokrinologen, Neurologen, Onkologen, Rheumatologen, Hämatologen.

Ein umfassender diagnostischer Ansatz wird die Ursache für eine unangenehme Gesundheit aufdecken. Auf seiner Basis wird eine Behandlung verordnet, die hilft, Schmerzen und andere pathologische Manifestationen der Krankheit zu entfernen. Die Haupttherapie kann mit einer symptomatischen Behandlung sowie einem Therapie- und Sportkomplex ergänzt werden.

trusted-source[39], [40], [41], [42], [43], [44]

Analysen

Das Auftreten von schmerzhaften Symptomen, das ist eine Ausrede, ins Krankenhaus zu gehen, und daher eine Reihe von Tests bestehen. Dies wird die Ursache der Störung und die Art und Weise ihrer Behandlung bestimmen. Analysen sind ein wichtiger Teil der Diagnose, sie sind in verschiedene Typen unterteilt:

  • Klinisch - die Analyse von Blut und Urin. Ein Zaun aus Kapillarblut wird von einem Finger erzeugt. Mit seiner Hilfe bestimmen Sie das Gerinnungsniveau, Hämoglobin, Leukozyten, Erythrozyten, Thrombozyten. Mit dieser Methode können Sie Blutpathologien, allergische, entzündliche Erkrankungen bestätigen oder widerlegen. Ein allgemeiner Urintest ist erforderlich, um infektiöse Läsionen zu erkennen. Im Urin können Fremdkörper (Sand, Steine) nachgewiesen werden. In diesem Fall ist ein schmerzhafter Zustand mit einer Verletzung der Nieren und Organe des Harnsystems verbunden.
  • Biochemisch - zur Analyse wird Blut aus der Vene ausgeschieden. Es zeigt die Funktionalität der inneren Organe an. Dadurch erhält der Arzt Informationen über den Stoffwechsel, die Spurenelemente. Biochemische Studien zeigen ernsthafte Erkrankungen in ihren frühen Stadien sowie eine Prädisposition für bestimmte Pathologien.
  • Bakteriologisch - Aussaat und Untersuchung des gesammelten Materials auf verschiedenen Nährmedien. Für die Analyse verwenden: Blut, Urin, Sputum, Galle, Kot, Ausstriche aus der Nase, Vagina, Harnröhre und auch die Gehirn-Rückenmarks-Flüssigkeit. Mit ihrer Hilfe bestimmen Sie die Art des Erregers und die Empfindlichkeit gegenüber Antibiotika.

Zusätzlich zu den oben beschriebenen Tests ist die Sammlung von Anamnese sehr wichtig für die Diagnose. Der Arzt fragt den Patienten, wie lange der Schmerz vorkommt, wie oft er sich äußert und ob zusätzliche Symptome auftreten.

trusted-source[45], [46], [47], [48], [49], [50], [51], [52]

Instrumentelle Diagnostik

Die Untersuchung der inneren Organe mit Hilfe verschiedener mechanischer Geräte ist eine instrumentelle Diagnose. Es wird durchgeführt, wenn die Analysen kein klares Bild von der Ursache von Schmerzen und Schmerzen ohne Fieber ergeben. Abhängig von der erwarteten Diagnose kann der Patient solche Studien zugeordnet werden:

  • Radiographie.
  • Computertomographie.
  • Endoskopie.
  • Elektrokardiographie.
  • Elektroenzephalographie.
  • Ultraschalluntersuchung
  • Magnetresonanztomographie usw.

Einige Methoden der instrumentellen Diagnostik erfordern eine spezielle Vorbereitung. Dies ermöglicht es, genauere Umfrageergebnisse zu erhalten.

Differenzialdiagnose

Unangenehme Empfindungen ohne Temperaturanstieg entstehen aus verschiedenen Gründen. Differenzialdiagnose ist eine gute Möglichkeit, eine wahre Krankheit von einer Vielzahl anderer mit ähnlichen Symptomen zu identifizieren. Wenn Standardtests das Vorhandensein von infektiösen, entzündlichen und anderen pathologischen Prozessen nicht bestätigen, kann der Patient der Fibromyalgie verdächtigt werden . Jede 10. Person steht vor dieser Pathologie, aber trotz dieser Prävalenz wurde die Krankheit nicht gründlich untersucht.

Die Krankheit entwickelt sich vor dem Hintergrund der häufigen Stresse, der langdauernden Überarbeitung, der Schlafstörungen und der depressiven Zustände. Schmerzhafte Empfindungen treten ohne Temperaturanstieg auf. Der Patient klagt über Schmerzen im ganzen Körper, Schüttelfrost, Schlafstörungen, rheumatische Schmerzen und allgemeine Verschlechterung des Wohlbefindens. In 80% der Fälle wird Fibromyalgie bei Frauen festgestellt. Davon ausgehend geben Ärzte zu, dass der Hauptgrund für das "Laufen am Körper", die schnelle Ermüdbarkeit, nervöse Störungen und krankhafte Empfindlichkeit des Gehirns sind.

Wen kann ich kontaktieren?

Behandlung körperschmerzen ohne Fieber

Der Erfolg der Therapie einer Krankheit oder eines symptomatischen Komplexes beruht auf der Beseitigung der Ursache, die sie provoziert hat. Die Behandlung von Schmerzen im Körper ohne Temperatur ist keine Ausnahme. Der Prozess der Wiederherstellung besteht aus einer Reihe von Verfahren zur Verbesserung des Wohlbefindens. In der Regel sind dies eine medikamentöse Therapie, therapeutische Übungen, Massagen und Diät.

Wenn die Störung von Schlafstörungen, Nervosität und Angstzuständen begleitet wird, werden den Patienten Antidepressiva verschrieben, die diese Symptome bekämpfen. NSAIDs und Steroidhormone können verschrieben werden, um den Entzündungsprozess im Muskelgewebe zu reduzieren und Schmerzen zu lindern.

Als zusätzliche symptomatische Techniken, die Gesundheit erleichtern, verwenden Sie: Massage, Yoga, Akupunktur, verschiedene Meditationen. Es ist auch notwendig, Ihre Ernährung anzupassen. Da ist eine ausgewogene Ernährung der Schlüssel zu einer guten Gesundheit.

Medikamente

Medikamentöse Therapie mit Körperschmerzen ist notwendig, um Beschwerden zu lindern. Medikamente werden vom Arzt ausgewählt und ernannt, wobei die Ursachen der Erkrankung und das Vorhandensein ihrer zusätzlichen Manifestationen im Mittelpunkt stehen. Betrachten Sie die populären Medikamente, die für Körperschmerzen ohne Temperatur verwendet werden, vorausgesetzt, dass das Unwohlsein durch den Entzündungsprozess verursacht wird:

  1. Indometacin

Aktive NSAIDs mit ausgeprägten analgetischen Eigenschaften. Es wird für infektiöse und allergische Erkrankungen aus der Gruppe der Kollagenosen, Entzündungen der Gelenkgewebe, entzündliche Bindegewebsläsionen, nephrotisches Syndrom eingesetzt. Es beseitigt Neuralgien, starke Schmerzen in Wirbelsäule und Muskeln, traumatische Entzündungen der Weichteile. Es kann zur Linderung des Gesundheitszustandes bei Algomenorrhoe, infektiösen und entzündlichen Erkrankungen der HNO-Organe und anderen Erkrankungen eingesetzt werden.

Die Zubereitung hat verschiedene Formen der Freisetzung: Tabletten und Kapseln, rektale Suppositorien, Injektionslösung in Ampullen. Tabletten nehmen nach dem Essen 25 mg 2-3 mal täglich ein. Falls erforderlich, erhöhen Sie die Dosierung auf 150 mg pro Tag. Die Dauer der Therapie ist individuell für jeden Patienten, daher wird es von einem Arzt kontrolliert.

Nebenwirkungen äußern sich in Form von Kopfschmerzen, Schwindel und erhöhter Schläfrigkeit. In seltenen Fällen gibt es Übelkeit, Erbrechen, eine Verletzung der Geschmackserlebnisse, Schmerzen im Verdauungstrakt. Das Medikament wird nicht für Patienten mit Colitis Prozesse in der Speiseröhre und im Darm, mit Asthma bronchiale, während der Schwangerschaft und Stillzeit vorgeschrieben.

  1. Brufen

Analgetisch, entzündungshemmend, antipyretisch. Es wird für rheumatische, Muskel- und Gelenkschmerzen verwendet. Es lindert moderates Schmerzsyndrom mit Algomenorrhea, postoperative und Zahnschmerzen, Migräne. Beseitigt Entzündungen in den Weichteilen, paroxysmale Schmerzen in der Lendengegend, Sportverletzungen, Dehnung.

Das Medikament wird in Form von Tabletten, Kapseln, Rektalsuppositorien und Creme freigesetzt. Dosierung und Form der Freisetzung hängen von der Schwere der schmerzhaften Symptome ab, so dass sie vom Arzt bestimmt werden. Der Behandlungsverlauf beträgt 2-3 Wochen.

Nebenwirkungen zeigen sich im Magen-Darm-Trakt (Übelkeit, Erbrechen, Schmerzen), allergische Reaktionen sind ebenfalls möglich, in seltenen Fällen tritt eine Thrombozytopenie auf. Die wichtigsten Kontraindikationen: Bronchialasthma, Magen-und Zwölffingerdarmgeschwür, Intoleranz der Komponenten des Arzneimittels, Schwangerschaft und Stillzeit. Mit besonderer Sorgfalt wird das Medikament für Patienten mit chronischer Herzinsuffizienz, Nierenerkrankungen verschrieben.

  1. Nurofen

Anästhetikum mit entzündungshemmenden und antipyretischen Eigenschaften. Es wird bei schweren Schmerzsyndrom mit Läsionen des peripheren Nervensystems, mit infektiösen und entzündlichen Erkrankungen und Erkrankungen der rheumatoiden Natur eingesetzt. Produziert in Tabletten für die Wiederverwendung, als Salbe und Gel für die externe Anwendung. Das Medikament wird 2-4 mal am Tag verwendet, abhängig von der Schwere der Symptome von Schmerzen im Körper. Die Dosierung wird für jeden Patienten individuell bestimmt.

In den meisten Fällen wird das Medikament gut vertragen. Nebenwirkungen äußern sich meist durch solche Symptome: Übelkeit, Erbrechen, Sodbrennen, Schwellungen, bronchospastische und allergische Reaktionen, erhöhter Blutdruck. Kontraindiziert für die Verwendung bei Colitis Läsionen des Magen-Darm-Trakt, Unterdrückung der Hämatopoese, Herzinsuffizienz, Bluthochdruck.

  1. Paracetamol

Anästhetikum mit entzündungshemmenden Eigenschaften. Es ist für die symptomatische Behandlung von Schmerzsyndrom jeglicher Herkunft von mittlerer und Lichtintensität verwendet. Produziert in Form von Tabletten, Sirup und Rektalsuppositorien. Kontraindiziert bei Überempfindlichkeit gegen Paracetamol, Nieren-und Leberinsuffizienz. Um einen stabilen therapeutischen Effekt zu erzielen, nehme ich 1-3 Tabletten pro Tag.

Am häufigsten gibt es solche Nebenwirkungen: Anämie, Nierenkolik, Übelkeit, Schmerzen in der Magengegend, Hautallergien. Im Falle einer Überdosierung entwickelt sich eine toxische Wirkung auf die Leber. Der Patient ist mit Schläfrigkeit, Schwindel, Übelkeit und Erbrechen konfrontiert. Um diese Symptome zu beheben, suchen Sie einen Arzt auf. Der Patient wird stationär und intravenös mit dem Ν-Acetylcystein-Antidot behandelt.

  1. Movalis

Selektiver Cyclooxygenase-2-Inhibitor mit analgetischen Eigenschaften. Es blockiert die Arbeit von Enzymen, die an Entzündungsprozessen beteiligt sind. Es wird für rheumatische Schmerzen und Schmerzsyndrome verwendet. Kontraindiziert für schwangere Frauen mit Colitis Läsionen des Gastrointestinaltraktes, Intoleranz der Komponenten des Arzneimittels und mit einer ausgeprägten "Aspirin" Triade.

Das Medikament hat verschiedene Formen der Freisetzung: Tabletten, Kapseln, Injektionslösung und rektale Zäpfchen. Die Art der Verabreichung, Dosierung und Dauer der Therapie wird vom behandelnden Arzt verschrieben. Nebenwirkungen manifestieren sich in vielen Organen und Systemen. Aber am häufigsten erleben Patienten Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Anämie, Hautallergien. Auch Attacken von Asthma bronchiale, Kopfschmerzen, Stimmungsschwankungen, Tachykardie sind möglich. Im Falle einer Überdosierung erhöhen sich die Nebenwirkungen. Um sie zu beseitigen, ist eine Magenspülung indiziert.

Alle oben genannten Medikamente werden nur für medizinische Zwecke verwendet. Selbstmedikation kann zu einer Verschlimmerung der Symptome von Schmerzen im Körper führen und viele negative Reaktionen des Körpers verursachen.

Vitamine

Substanzen, ohne die das normale Funktionieren des menschlichen Körpers unmöglich ist, sind Vitamine. Ihr Mangel führt zur Störung des normalen Betriebs aller Organe und Systeme. In den meisten Fällen wird ihr Mangel durch eine ausgewogene Ernährung ausgeglichen. Aber auch eine vollwertige Ernährung kann nicht die notwendige Menge an Vitaminen liefern. Dies führt zu einem Vitaminmangel, der sich in seiner Schwere als Hypovitaminose oder Vitaminmangel äußern kann. Eine Anomalie im Körper ohne Temperatur kann aus diesem Grund entstehen, sowie brüchige Nägel, Haarausfall und vieles mehr.

Um Schmerzen und andere schmerzhafte Symptome zu vermeiden, wird empfohlen, Vitamin-Komplexe einzunehmen. Besondere Aufmerksamkeit sollte den Vitaminen A, C, D, E und Kalzium gelten. Mit Unwohlsein im Körper wird helfen, solche Komplexe zu bewältigen:

  • Vitrum Calcium + Vitamin D3 ist ein komplexes Mittel, das den Calciummangel aufgrund der Regulierung des Kalziumstoffwechsels im Körper kompensiert. Enthält Calciumcarbonat und Colcalciferol. Das Fehlen dieser Substanzen verursacht Symptome der Verdrehung von Knochen und Muskeln sowie Osteoporose und hormonelle Veränderungen.
  • Alphabet - ein ausgewogener Vitaminkomplex zur Steigerung der Vitalität. Am Tag ist es notwendig, drei verschiedene Tabletten zu nehmen. Jede Kapsel enthält eine Reihe von Vitaminen und Mineralien, die zu einer bestimmten Tageszeit benötigt werden.
  • Duovit ist ein kombiniertes Vitamin- und Mineralmittel. Aktiviert den Stoffwechsel, regt Stoffwechselprozesse an, steigert die Effizienz. Es besteht aus den notwendigsten Substanzen, die die Ausdauer erhöhen, die Müdigkeit lindern und vorzeitige Alterung verhindern.

Nehmen Sie Vitamin-Medikamente besser für medizinische Zwecke. Da es der Arzt ist, der das Defizit feststellen kann, provoziert dieser Stoff einen Schmerz im Körper.

Alternative Behandlung

Die Beseitigung von Schmerzen ohne erhöhte Temperatur kann nicht nur durch die Methoden der klassischen Medizin durchgeführt werden. Alternative Behandlung ist eine der Möglichkeiten, mit Beschwerden umzugehen und die normale Funktion des Körpers mit Heilkräutern, Tinkturen und Abkochungen wiederherzustellen. Betrachten Sie beliebte alternative Rezepte:

  • Klette Wurzel und Wegerich Blätter gründlich spülen, mit kochendem Wasser übergießen und bei schwacher Hitze für 45 Minuten kochen. Die resultierende Brühe sollte gekühlt und filtriert werden. Die Gaze wird in die gekühlte Flüssigkeit abgesenkt und vorzugsweise über Nacht auf die schmerzenden Körperteile aufgetragen. Solche Verfahren lindern schmerzhafte Empfindungen. Der Behandlungsverlauf beträgt 30 Tage.
  • Wenn der Schmerz chronisch ist, hilft die Infusion aus der Kräuteradonisquelle. 8-10 g trockene Kräuter, 250 ml kochendes Wasser eingießen und 1-1,5 Stunden stehen lassen. Erhalten Infusion Stamm und nehmen Sie 1 Esslöffel 2-3 mal am Tag. Die Dauer der Therapie beträgt 30 Tage. Falls erforderlich, wird die Behandlung unter Beobachtung einer zweiwöchigen Pause wiederholt.
  • Wenn der Schmerz in einem bestimmten Bereich des Körpers lokalisiert ist, hilft eine Kohlkompresse. Die Blätter des frischen Kohls gründlich waschen, mit Babyseife einseifen, mit Essen bestreuen und auf einen wunden Punkt auftragen. Die Kompresse sollte mit einer Bandage fixiert und für 30-40 Minuten getragen werden. Die Anzahl der Eingriffe hängt von der Schwere des Schmerzsyndroms ab.

Bevor Sie die oben beschriebenen Rezepte anwenden, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren. Dies liegt an der Möglichkeit, allergische Reaktionen zu entwickeln.

trusted-source[53], [54], [55], [56]

Kräuterbehandlung

Eine weitere Option der nicht-traditionellen Therapie ist die Behandlung mit Kräutern. Heilpflanzen helfen bei vielen Krankheiten, so richtig gewählte Mittel helfen, Zeichen von Schmerzen und Schmerzen zu bewältigen. Überlegen Sie, welche Art von Kräutern Sie mit einer Verschlechterung des Wohlbefindens und der Symptome der Verdrillung verwenden können:

  • Gute immunstimulierende Eigenschaften besitzen die Infusionen von Himbeere, Heckenrose und Weißdorn. Alle Zutaten werden zu gleichen Teilen genommen, gemischt und mit kochendem Wasser übergossen. Das Getränk besteht darauf, bis es vollständig abgekühlt und als Tee verwendet wird.
  • Um den Körper zu stärken und mit einem Schmerz zu kämpfen, mischen Sie Minze, Johanniskraut, Limette und Melisse (auf einem Esslöffel von jedem Kraut). Gießen Sie die Mischung mit kochendem Wasser und drücken Sie für 15-30 Minuten. Nehmen Sie kleine Mahlzeiten den ganzen Tag über.
  • 10 g Johanniskraut mit 250 ml heißem Wasser aufgießen und 20-30 Minuten bei schwacher Hitze garen. Die Brühe sollte abgekühlt und abgelassen werden, nehmen Sie 1-3 Tassen pro Tag vor den Mahlzeiten.
  • 20 g zerstoßene Blätter und Selleriewurzel, 500 ml Wasser gießen und kochen. Die Flüssigkeit sollte halbiert werden, dh bis zu 250 ml. Brühe abseihen und während des Tages einnehmen.

Kräuter werden ausgewählt und konzentrieren sich auf die Ursache des unangenehmen Zustandes. Zu diesem Zweck ist es besser, sich an den fitoterapevtu zu richten.

Homöopathie

Die Behandlung einer Krankheit beinhaltet einen integrierten Ansatz. Homöopathie ist eine alternative Medizin, die verwendet wird, wenn traditionelle Methoden nicht die gewünschten Ergebnisse bringen. Betrachten Sie die populären homöopathischen Medikamente, die helfen, mit starken Gelenk- und Muskelschmerzen, Unbehagen aufgrund erhöhter körperlicher Anstrengung oder einem durch Meteorolabilität verursachten Schmerz fertig zu werden.

  • Aconite 6 - wird für Schmerzen in Muskeln und Gelenken verwendet, ein Gefühl der Schwäche, schmerzhafte Empfindlichkeit des Körpers zu berühren.
  • Arnika 6 - hilft bei Gänsehautgefühl im ganzen Körper bei Bewegung, häufigen körperlichen Überanstrengungen, Muskel- und Gliederschmerzen, Muskelschmerzen, Krämpfen. Normalisiert den Nachtschlaf, stellt die Gesundheit wieder her.
  • Rus toxicodendron 6 - hat eine ausgeprägte Wirkung auf die Gelenke, Sehnen und fibröses Gewebe. Es wird für Körperschmerzen verwendet, die nicht von Fieber begleitet werden. Beseitigt das Gefühl von Frustration, Muskel und Gelenk, zerreißt den Körper des Schmerzes.
  • Ruta 6 - wirkt sich auf die Nervenenden aus, so dass es Beschwerden im ganzen Körper beseitigt. Es wird für schmerzhafte Empfindlichkeit der Muskeln und Knochen, Taubheit einzelner Körperteile, mit starken Kopfschmerzen, die mit der Belastung der Augen auftreten.

Alle oben genannten homöopathischen Präparate nehmen 3 bis 4 Tage 3-4 Tage pro Tag 1 Körnchen, bis sich das Wohlbefinden verbessert. Bei der Auswahl der Medizin, muss man nicht nur auf die Hinweise für ihre Anwendung, sondern auch auf die Charakteristik der Schmerzempfindungen, das Vorhandensein der Begleiterscheinungen achten. Um eine Selbstmedikation mit Hilfe der Homöopathie nicht zu schweren Nebenwirkungen führen, ist es besser, einen Arzt Homöopathie für die Auswahl der Medikamente zu sehen.

Verhütung

Prävention von Schmerzen im Körper, sowie seine Behandlung, basiert auf der Identifizierung der Ursache des Krankheitszustandes. Prävention besteht aus einem Komplex verschiedener Maßnahmen zur Stärkung der protektiven Eigenschaften des Immunsystems, betrachten sie:

  • Der rechtzeitige Aufruf zur medizinischen Versorgung und Behandlung ist eine wichtige Regel, die nicht nur die Entwicklung chronischer Krankheiten verhindern soll, sondern auch einen symptomatischen Komplex schmerzhafter Empfindungen.
  • Eine ausgewogene Ernährung sättigt den Körper mit Substanzen, die für sein normales Funktionieren notwendig sind. Überernährung oder Unterernährung provozieren viele Krankheiten, Läsionen des Gastrointestinaltraktes, beeinträchtigen den Hautzustand und das allgemeine Wohlbefinden.
  • Körperliche Aktivität - wenn Unbehagen mit erhöhter körperlicher Anstrengung, Knochen- oder Gelenkerkrankungen verbunden ist, kann eine Bewegungstherapie, kombiniert mit Massage und Physiotherapie, das Wohlbefinden verbessern.
  • Psychische Gesundheit ist ein weiterer Faktor, der zur Entwicklung vieler Pathologien führt. Wenn der Schmerz aufgrund von häufigem Stress, nervösen Belastungen, depressiven oder apathischen Zuständen auftritt, lohnt es sich, sich an einen Neurologen zu wenden. Der Arzt wird einen Kurs von Antidepressiva oder beruhigende Medikamente verschreiben, die die Symptome von Schmerzen im ganzen Körper lindern werden.

Die oben genannten Methoden der Prävention sind die Grundlage der Gesundheit. Sie unterstützen das normale Funktionieren des Körpers und schützen vor verschiedenen Störungen.

trusted-source[57], [58], [59], [60]

Prognose

Der Schmerz im Körper ohne Temperatur ist ein unangenehmes Symptom, das in den meisten Fällen durch verschiedene Erkrankungen des Körpers verursacht wird. Die Prognose zur Verbesserung des Wohlbefindens hängt von der richtig diagnostizierten und verordneten Behandlung ab. Angesichts der Vielzahl von Pathologien, die Beschwerden verursachen, gibt es kein universelles Mittel, das helfen würde, es zu beseitigen. Nur eine qualifizierte medizinische Versorgung kann eine positive Prognose garantieren. Straffung mit der Behandlung führt zur Verschlimmerung der unangenehmen Empfindungen, deren Beseitigung ziemlich kompliziert und langwierig ist.

trusted-source[61], [62], [63]

Es ist wichtig zu wissen!

Krankheiten des Herzens und Erkältungen sind schlechte Kameraden. Bei einer Erkältung dringt das Virus in den Körper ein und belastet das Herz-Kreislauf-System. Wenn eine Person mit einem Herz krank ist, leidet sie noch mehr. Daher sollten Sie bei einer Erkältung nicht Ihre üblichen Medikamente vergessen, die Sie vor einer Erkältung eingenommen haben. Was sind die Merkmale von Herzerkrankungen bei Erkältungen? Lesen Sie mehr...

!
Fehler gefunden? Wählen Sie es aus und drücken Sie Strg + Eingabe.
You are reporting a typo in the following text:
Simply click the "Send typo report" button to complete the report. You can also include a comment.