^

Gesundheit

A
A
A

Erhöhtes Hämoglobin in der Schwangerschaft: Warum etwas tun?

 
, Medizinischer Redakteur
Zuletzt überprüft: 26.06.2018
 
Fact-checked
х

Alle iLive-Inhalte werden medizinisch überprüft oder auf ihre Richtigkeit überprüft.

Wir haben strenge Beschaffungsrichtlinien und verlinken nur zu seriösen Medienseiten, akademischen Forschungseinrichtungen und, wenn möglich, medizinisch begutachteten Studien. Beachten Sie, dass die Zahlen in Klammern ([1], [2] usw.) anklickbare Links zu diesen Studien sind.

Wenn Sie der Meinung sind, dass einer unserer Inhalte ungenau, veraltet oder auf andere Weise bedenklich ist, wählen Sie ihn aus und drücken Sie Strg + Eingabe.

Erhöhtes Hämoglobin in der Schwangerschaft ist eine Pathologie, die bei Frauen auftritt, die zu Blutgerinnungsproblemen neigen, was eine rechtzeitige Diagnose und Behandlung erfordert, um die Entwicklung von Komplikationen bei der Geburt zu verhindern. Dieses Problem ist nicht so häufig wie niedriges Hämoglobin, aber es ist nicht weniger wichtig und erfordert auch die Aufmerksamkeit eines Arztes. Die Entwicklung von Symptomen kann latent sein, also müssen Sie die ersten Anzeichen und Symptome dieser Pathologie kennen.

trusted-source[1], [2], [3], [4], [5], [6], [7]

Epidemiologie

Die Epidemiologie dieser Pathologie ist so, dass ungefähr 5% der Frauen diese Pathologie im dritten Trimester der Schwangerschaft haben, und bei 85% der Frauen ist sie asymptomatisch. Nur 10% der Fälle erfordern eine Behandlung oder irgendwelche Maßnahmen. Die Prävalenz ist bei Frauen, die eine Veranlagung für Durchblutungsstörungen haben, höher.

trusted-source[8], [9], [10], [11], [12], [13], [14], [15], [16], [17], [18], [19]

Ursachen erhöhtes Hämoglobin während der Schwangerschaft

Um die Hauptursachen für erhöhtes Hämoglobin in der Schwangerschaft zu verstehen und die Mechanismen der Pathogenese dieses Problems zu verstehen, müssen Sie die normalen Eigenschaften von Hämoglobin, Erythrozyten bzw. Deren Verhältnis bzw. Die Funktion kennen. Hämoglobin ist der Hauptbestandteil der Erythrozyten - rote Blutkörperchen. Erythrozyten sorgen für die Übertragung des Sauerstoffmoleküls von den Lungen auf alle Zellen des weiblichen Körpers genau aufgrund des Gehalts an Hämoglobin in seiner Zusammensetzung. Das Hämoglobinmolekül selbst enthält ein Globinprotein, auf dem das Häm konfiguriert ist - es ist eine komplexe prostacyclische Verbindung, die im Zentrum ein Eisenmolekül enthält. Es ist das Spurenelement des dreiwertigen Eisens, das ein Sauerstoffmolekül anbringt und es dann während der Oxidation der Zelle zuführt. Solch eine komplexe Struktur von Hämoglobin und bietet ihre Hauptfunktion bei der Übertragung von Sauerstoff und die Aufrechterhaltung der Zellatmung. Daher kann eine Zunahme der Menge an Hämoglobin bei schwangeren Frauen korreliert werden, wie eine Zunahme der elementaren Elemente in einer Einheit des flüssigen Teils des Blutes. Dieser Zustand kann gerade wegen der Verdickung des Blutes zu ernsthaften Verletzungen der Gesundheit von Mutter und Kind führen.

Daher kann eine Erhöhung des Hämoglobinspiegels durch eine Abnahme der Menge an flüssigem Teil des Blutes oder eine Zunahme der gebildeten Elemente verursacht werden.

Die Gründe für diesen Zustand können vielfältig sein. Die Senkung des Blutplasmaspiegels kann auf die Exoxikose des Körpers nach akuten Zuständen zurückzuführen sein. Zu diesen Zuständen gehören akuter Blutverlust, Durchfall oder Erbrechen, Verbrennungen mit erheblicher Exzisison. Diese Zustände sind durch einen Verlust von Blut oder Plasma oder Flüssigkeit gekennzeichnet, was jeweils von einem Anstieg des Hämatokrit begleitet ist und daher den Hämoglobinspiegel erhöht. Eine solche Ursache von erhöhtem Hämoglobin bei Schwangeren ist nicht oft, weil dies ernste Bedingungen sind, die das Leben einer Frau bedrohen.

Die Ursache von erhöhtem Hämoglobin während der Schwangerschaft kann auch eine kompensatorische Reaktion des Körpers auf die fötale Entwicklung und die nächste Geburt sein. Dies liegt an der Tatsache, dass der Körper einer schwangeren Frau ein zusätzliches Kreislaufsystem hat, das auch eine erhöhte Menge an Sauerstoff benötigt. Gleichzeitig steigt die Anzahl der Erythrozyten und Hämoglobin nimmt ebenfalls zu. Solch ein physiologischer Prozess zur Erhöhung der Anzahl von gleichförmigen Elementen stellt eine normale Funktion der fötalen Zirkulation sicher. Wenn der Anstieg des Hämoglobinspiegels aus diesem Grund auftritt, verursacht es keine Symptome und macht sich keine Sorgen darüber. Bei diesem physiologischen Vorgang beträgt der Anstieg nicht mehr als 10% der normalen Werte. Es gibt jedoch Fälle, in denen ein Anstieg des Hämoglobins bei Schwangeren sofortige Maßnahmen erfordert, da das Risiko von Komplikationen besteht. Dies geschieht in der Regel mit einem Anstieg des Hämoglobins über 160 g / l.

trusted-source[20], [21], [22], [23], [24], [25], [26]

Risikofaktoren

Risikofaktoren für Komplikationen aufgrund eines erhöhten Hämoglobinspiegels sind bei Frauen, bei denen in der Anamnese Daten über Gefäßschwäche oder Blutungsstörungen vorliegen. Es gibt Frauen, die gerade wegen einer Verletzung des Venentonus und einer Neigung zu verstärkter Koagulation besonders anfällig für Thrombosen sind. Bei diesen Frauen kann eine Erhöhung des Hämoglobinspiegels während der Schwangerschaft ausgeprägte Krampfadern und Thrombosen an verschiedenen Stellen verursachen, die die Merkmale der Klinik charakterisieren. Daher sollten Frauen aus der Risikogruppe diese Indikatoren sorgfältig überwachen.

trusted-source[27], [28], [29]

Pathogenese

Die Pathogenese der Entwicklung von klinischen Symptomen hängt von der Ursache ab, daher ist es wichtig, vor der Behandlung eine gründliche Diagnose mit der Definition des ätiologischen Faktors durchzuführen.

trusted-source[30], [31], [32], [33], [34], [35], [36], [37], [38], [39], [40]

Symptome erhöhtes Hämoglobin während der Schwangerschaft

Der Anstieg des Hämoglobins ist überhaupt nicht zu spüren und ist lediglich ein Zeichen, das bei der nächsten Untersuchung auf Bluttestdaten festgestellt wird. Aber manchmal, wenn sich die Pathologie vor dem Hintergrund der Gerinnungsstörung entwickelt, erscheinen die charakteristischen klinischen Merkmale.

Die ersten Anzeichen eines Anstiegs des Hämoglobins während der Schwangerschaft können erst im dritten Trimester der Schwangerschaft zum ersten Mal auftreten, wenn der Körper sich auf die zukünftige Geburt vorbereitet und die notwendigen Ressourcen unter Berücksichtigung eines möglichen Blutverlustes vorbehält. Dies erhöht die Anzahl der Erythrozyten, Hämoglobin und erhöht die Prokoagulationseigenschaften des Blutes. Solche Veränderungen können von subjektiven Symptomen in Form von Schwindel, die durch eine Störung der normalen Blutzirkulation im Gehirn verursacht werden, sowie von Verletzungen der peripheren Zirkulation begleitet sein. Dies tritt auch aufgrund der verminderten Fähigkeit des Blutes auf, durch die kleinen Kapillaren aufgrund der Neigung zur Bildung von Blutgerinnseln zu passieren. Dies wird sich durch kalte Gliedmaßen und kalte Finger manifestieren. Spätere sekundäre Störungen entwickeln sich, werden durch eine Verschlechterung der Blutversorgung der Nervenfasern verursacht - dies äußert sich durch Parästhesien und Krämpfe in den Handmuskeln.

Es kann andere unspezifische Symptome in Form von erhöhter Müdigkeit, Kopfschmerzen, Tremor der Extremitäten, Appetitlosigkeit, Schlafstörungen wie Schläfrigkeit geben. Aufgrund einer Verletzung der Blutzirkulation kann es zu einer Verschlechterung des Sehvermögens kommen.

Oft wird der Hämoglobinanstieg nur dann erkannt, wenn gerade in der Spätphase Symptome von Krampfadern der unteren Extremitäten auftreten. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass Frauen, die anfällig für diese Pathologie sind, verlieren den Ton der Venen, und eine Erhöhung der Hämoglobin-Ebene verschlimmert diese Veränderungen und entwickelt eine schwere Erkrankung mit Blutstauung. Solche erweiterten Venen können bluten und dies hat schlimme Folgen ohne Behandlung. Wenn eine Frau eine Krampfkrankheit hat, ist es sogar in einem Zustand der Kompensation notwendig, den Hämoglobinspiegel zu kontrollieren, da diese Konzepte miteinander in Beziehung stehen.

trusted-source[41], [42], [43], [44], [45], [46], [47], [48], [49]

Diagnose erhöhtes Hämoglobin während der Schwangerschaft

Die Diagnose von erhöhtem Hämoglobin ist häufiger zufällig, da die Pathologie asymptomatisch ist. Aber Sie sollten auf die Beschwerden des Patienten achten, und wenn sie die Verschlechterung des Allgemeinzustandes oder Kopfschmerzen betreffen, dann ist es notwendig, einen allgemeinen Bluttest durchzuführen, um Anämie auszuschließen oder in diesem Fall Hämoglobin zu erhöhen, das ähnliche klinische Symptome haben kann.

Sie müssen die Frau sorgfältig untersuchen und auf den Zustand der Venen der unteren Extremitäten achten. Wenn ihre Tortuosität oder oberflächliche Lage vorliegt, sollte ein Labortest durchgeführt werden, um die Entwicklung größerer Veränderungen zu verhindern.

Analysen, die in dieser Pathologie durchgeführt werden, und ist am informativsten - das ist ein allgemeiner Bluttest, und auch um Blutgerinnung zu überwachen, sollte ein Koagulogramm durchgeführt werden. Im allgemeinen Bluttest werden Erythrozyten mit Hämoglobin, Thrombozyten, Leukozyten und ESR bestimmt. Normales Bluthämoglobin für Frauen beträgt 120-140 g / l und für Männer - 130-160 g / l. Wenn die Abnahme des Hämoglobinanstiegs bei Schwangeren weniger als 10% beträgt, dann handelt es sich um eine physiologische Verdickung des Blutes, aber wenn diese Zahl mehr als 160 g / l beträgt, dann sollten Sie diese Änderung beachten.

Es ist auch notwendig, eine allgemeine Analyse des Urins durchzuführen, um eine Nierenschädigung auszuschließen, da sie auch unter Durchblutungsstörungen, Ischämie des glomerulären Apparates und beeinträchtigter Funktion leiden können.

Instrumentelle Diagnostik kann verwendet werden, wenn eine Verdickung des Blutes und es ist notwendig, den Grad der Durchblutungsstörung im Herzen, sowie periphere Gefäße - Venen zu ermitteln. Dazu wird eine Ultraschall-Duplex-Studie durchgeführt, um die Blutflussgeschwindigkeit in den Hauptorganen zu bestimmen. Bei einem Anstieg des Hämoglobins wird dieser Indikator höher sein als die normativen Werte. Um die Funktion der Venen vor dem Hintergrund dieser Pathologie zu untersuchen, um die Prognose von Thrombosen und Krampfadern zu untersuchen, wird eine Phlebographie durchgeführt. Dies ist eine Forschungsmethode, bei der Kontrast in die Venen eingeführt wird und deren Fülle mit Kontrast, Größen, Expansionsbereichen und Ton gefüllt wird.

trusted-source[50], [51], [52], [53], [54], [55], [56], [57], [58], [59], [60]

Differenzialdiagnose

Differentialdiagnose von erhöhtem Hämoglobin während der Schwangerschaft sollte mit akuten Bedingungen durchgeführt werden, die diese Bedingung begleiten können. Deshalb ist es notwendig, von der Frau chronische latente Blutung, sowie andere Zustände der Dehydration auszuschließen. Dazu ist zunächst die Ursache der Pathologie zu bestimmen und ggf. Eine Fibrogastroskopie oder Ultraschalluntersuchung der Bauchwandorgane durchzuführen.

Wen kann ich kontaktieren?

Behandlung erhöhtes Hämoglobin während der Schwangerschaft

Die Behandlung dieser Pathologie bei den physiologischen Niveaus der Vergrößerung der Kennziffern ist nicht erforderlich. Die Möglichkeit der Behandlung von erhöhtem Hämoglobin während der Schwangerschaft wird nur in Betracht gezogen, wenn damit ausgeprägte klinische Symptome verbunden sind und eine begleitende Pathologie vorliegt.

In jedem Fall müssen Sie mit Ernährungsempfehlungen beginnen. Sie müssen genug Wasser verwenden, um zu verhindern, dass sich die rheologischen Eigenschaften des Blutes verschlechtern. Es ist auch notwendig, die roten Fleischsorten in der Nahrung durch Weiß zu ersetzen, wodurch die exogenen Quellen für die Synthese von Hämoglobin reduziert werden. Sie müssen auch an die Diät halten, die helfen wird, allgemeine Gesundheit zu normalisieren.

Eine medikamentöse Therapie kann mit einer signifikanten Erhöhung des Hämatokrits indiziert sein, danach kann eine Infusionstherapie zur Wiederherstellung des zirkulierenden Blutvolumens durchgeführt werden. Verwenden Sie dazu Glukosesalzlösungen im Verhältnis eins zu eins. Die Infusion kann im Kurzzeitmodus durchgeführt werden, dann während drei Tagen ist es möglich, den normalen Zustand der Indikatoren wieder herzustellen.

Spezielle Medikamente zur Senkung des Hämoglobinspiegels gibt es nicht, und in jedem Fall ist es nicht ratsam, sie zu verwenden. Wenn daher ein klinisches Bild von erhöhtem Hämoglobin während der Schwangerschaft auftritt, ist die Behandlung symptomatisch. Die Verwendung von nicht-fraktioniertem Heparin oder niedermolekularen Heparinen ist nicht gerechtfertigt, da sie in der Schwangerschaft kontraindiziert sind. Verwenden Sie Medikamente, die die rheologischen Eigenschaften des Blutes verbessern und die Normalisierung der peripheren Zirkulation ohne ernsthafte Eingriffe in das Blutgerinnungssystem fördern.

  1. Spasmolytika helfen, nicht nur die periphere Durchblutung zu verbessern, sondern auch die Durchblutung der inneren Organe zu verbessern, die Entwicklung ihrer Ischämie und die Durchblutung des Fötus zu verhindern. Sie haben keine Nebenwirkungen auf den Fötus und können daher als symptomatische Therapie verwendet werden.

Papaverinhydrochlorid - ist myotroper krampflösende, die , wenn die Zelle blockiert die Synthese von cyclischem AMP eintritt, wobei es nicht nur auf die glatte Muskulatur der inneren Organe wirkt, sondern auch in den peripheren Gefäßen, wodurch sie sich zu entspannen. Es hat eine ausgeprägte Wirkung hauptsächlich auf der Arterie, die Blutzirkulation bei erhöhten Hämoglobin - Blutverdickung und Schwere mit einer Abnahme der klinischen Symptomen verursacht Verbesserung. Die Verwendung von Papaverin ist in diesem Fall in einer Tablettenform, die hilft, eine längere und ausgeprägtere Wirkung zu haben. Dosierung - 10 Milligramm 2 mal täglich für drei bis fünf Tage. Nebenwirkungen von Papaverin in der Schwangerschaft können mit Hautausschlag, Übelkeit und Erbrechen, eine Verletzung von einem Stuhl mit Verstopfung, Bauchschmerzen in Form von allergischen Reaktionen sein. Es können auch Symptome vom Herz-Kreislauf-System in Form von Leitungsstörungen bis hin zur Blockade, Extrasystole, arteriellen Hypotonie auftreten. Mögliche erhöhte Schwitzen und Schläfrigkeit, sowie eine vorübergehende asymptomatische Erhöhung der Leberenzyme.

Vorsichtsmaßnahmen - mit Vorsicht sollte mit gleichzeitiger Hypotonie verwendet werden.

  1. Pentoxifylin ist ein Medikament aus der Gruppe der peripheren Vasodilatatoren, die mit erhöhtem Hämoglobin als Mittel zur Beseitigung der Symptome der Ischämie, sowohl der peripheren als auch der internen Ischämie, verwendet werden können. Die Art der Verwendung des Medikaments ist eine Pille, die Sie mit Wasser ohne Kauen abwaschen müssen. Dosierung der Droge - zwei Tabletten dreimal täglich. Nebenwirkungen sind in Form von Tachykardie, Herzrhythmusstörungen, Hitzegefühl, Kopfschmerzen, Panzytopenie, Parästhesien möglich. Vorsichtsmaßnahmen - mit einer Tendenz zu Blutungen oder Magengeschwüren mit Blutungen in einer Anamnese, sollte das Medikament nicht verwendet werden.

Die Anwendung anderer Arzneimittel zur Behandlung von erhöhtem Hämoglobin während der Schwangerschaft ist nicht gerechtfertigt, da andere Medikamente einem Kind oder einer Mutter schaden oder zu einer komplizierten Geburt führen können. Daher sollte die Wahl zwischen diesen symptomatischen Mitteln getroffen werden.

Vitamine können verwendet werden, um den allgemeinen Immunstatus von Frauen zu erhalten und den Mangel an Spurenelementen zu normalisieren. Kann komplexe Vitaminpräparate mit Ascorbinsäure verwenden, die die Permeabilität der vaskulären Zelle verbessert und mögliche Komplikationen im Zusammenhang mit erhöhtem Hämoglobin verhindert. Es ist notwendig, die Aufnahme von Eisen mit einer solchen Vitamintherapie auszuschließen.

Operative Behandlung dieser Pathologie wird nicht verwendet. Es kann Hinweise auf ein sofortiges Eingreifen geben, wenn die Ursache für das erhöhte Hämoglobin der Blutverlust ist, der durch einen akuten Zustand gekennzeichnet ist, der eine Operation in dringender Reihenfolge erfordert.

Alternative Behandlung von erhöhtem Hämoglobin in der Schwangerschaft

Eine alternative Behandlung von erhöhtem Hämoglobin ist eine Priorität, da die medikamentöse Therapie in diesem Fall einem Kind schaden kann. Daher werden viele alternative Methoden verwendet, die dazu beitragen, nicht nur die rheologischen Eigenschaften von Blut, sondern auch den Zustand der arteriellen und venösen Gefäßwand zu normalisieren. Die wichtigsten alternativen Methoden sind wie folgt:

  1. Ingwer mit Zimt hat sehr gute Eigenschaften des Eindringens in das vaskuläre Bett und die Normalisierung des Hämoglobinspiegels und der geformten Elemente, und hat auch ausgezeichnete entgiftende und antioxidative Eigenschaften. Um eine medizinische Lösung vorzubereiten, müssen Sie einen halben Teelöffel Zimt und zwanzig Gramm Ingwer in Stücke zu einem Liter abgekochtem Wasser geben. Solcher Tee sollte während des Tages mindestens eineinhalb Liter pro Tag getrunken werden, falls während der Schwangerschaft kein Ödem auftritt.
  2. Weizenkeime auch gut verdünnt Blut. Vor dem Gebrauch wird empfohlen, den Weizen gründlich zu waschen und eine kleine Menge Wasser zu gießen. Solcher Weizen sollte in einigen Körnern pro Tag roh gegessen werden, indem man Salaten hinzufügt.
  3. Die Meerrettichwurzel hat auch die Eigenschaften, die rheologischen Eigenschaften des Blutes zu verbessern und kann als antithrombotisches Mittel verwendet werden, insbesondere wenn sie anfällig für Krampfadern ist. Mit einem kurativen Zweck, müssen Sie es nur jeden Tag für eine kleine Menge von Lebensmitteln während der Woche verwenden.

Kräuter haben auch viele positive Eigenschaften in Bezug auf das Kreislaufsystem, und sie können Druck normalisieren, Kopfschmerzen lindern und die periphere Durchblutung verbessern, indem sie den Körper überschwemmen.

  1. Sehr nützliche Eigenschaften zur Verringerung des Hämoglobinspiegels hat Tee aus Johannisbeeren, Viburnum und Heckenrose. Für solchen Tee pro Liter Wasser müssen Sie 50 Gramm von jeder Frucht nehmen und Kompott machen, der den ganzen Tag über in ausreichenden Mengen getrunken werden sollte.
  2. Tinktur der Haut einer jungen Kastanie ist auch weit verbreitet, um diesen Zustand zu behandeln, aber während der Schwangerschaft alkoholische Tinktur sollte mit Wasser ersetzt werden. Um dies zu tun, sollten 300 Gramm Wasser aus der Haut von drei Kastanien genommen werden, kochendes Wasser gießen und für drei Tage bestehen, dann einen Esslöffel morgens und abends nehmen.
  3. Blätter von Zitronenmelisse und gelbem Burkuna sollten mit kochendem Wasser gegossen und in einer warmen Form für eine halbe Tasse am Morgen auf nüchternen Magen für fünf Tage getrunken werden.

Homöopathische Mittel können auch verwendet werden, da sie für eine lange Zeit ohne Schaden für das Kind und sehr hochwirksam verwendet werden können.

  1. Mercurius ist ein homöopathisches Mittel auf der Basis von anorganischem Material. Zur Behandlung von Durchblutungsstörungen mit starken Kopfschmerzen. Methode der Anwendung - unter der Zunge, Dosierung - zehn Tropfen Lösung dreimal am Tag. Unerwünschte Ereignisse treten selten auf, allergische Manifestationen sind möglich.
  2. Viper Berus ist ein Präparat aus Schlangengift, das antithrombotische Eigenschaften hat. Dosierung und Art der Anwendung der Zubereitung - sieben Granulate dreimal täglich, bis zur vollständigen Resorption im Mund behalten. Nebenwirkungen sind in der Vorstellung eines Hustens möglich, das einen trockenen Charakter hat. Vorsichtsmaßnahmen - Patienten mit einer Anamnese in der Anamnese sollten mit Vorsicht angewendet werden.
  3. Apis melifika ist eine Zubereitung, die auf dem Honigbienenextrakt basiert, der für die geäusserte Schwellung des Gesichts, der Beine und auch der begleitenden Thrombophlebitis vor dem Hintergrund eines erhöhten Hämoglobins verwendet wird. Dosierung der Droge - sieben Granulate dreimal täglich. Art der Anwendung - es ist notwendig, das Granulat aufzulösen, bis sie vollständig gelöst sind. Nebenwirkungen sind in Form von Allergien bei Patienten mit Asthma bronchiale möglich. Vorsichtsmaßnahmen - gelten nicht für irgendwelche allergischen Reaktionen auf Honig.
  4. Eskulius ist ein Rosskastanienpräparat mit Tropismus in der Gebärmutter, weshalb es bei Durchblutungsstörungen im Beckenbereich und Symptomen der Ischämie eingesetzt wird. Das Medikament ist in Form von Tropfen erhältlich. Methode der Anwendung und Dosierung - zehn Tropfen pro Glas warmes Wasser. Nebenwirkungen sind selten, dyspeptische Störungen sind möglich.

Diese alternativen und homöopathischen Mittel können für lange Zeit vor der Wehenzeit verwendet werden, wenn keine Komplikationen auftreten und die Symptome positiv sind.

trusted-source[61], [62], [63], [64], [65], [66], [67]

Verhütung

Die Hauptkomplikationen, die auf ein erhöhtes Hämoglobin zurückzuführen sein können, sind mit einer Verletzung der rheologischen Eigenschaften des Blutes und einer Verletzung der peripheren Blutzirkulation, einschließlich des Fötus, verbunden. Es kann Konsequenzen in Form von chronischer fetaler Hypoxie, einer Verletzung der utero-plazentaren Zirkulation, vorzeitiger Alterung der Plazenta geben. Es kann auch zur Ischämie der lebenswichtigen Organe einer Frau beitragen - renale Durchblutung wird beeinträchtigt, Nierenhochdruck entwickelt sich mit einem weiteren Risiko der Entwicklung von Präeklampsie. Aber alle diese Veränderungen können sich nur mit dem langwierigen und bösartigen Aufstieg des Standes des Hämoglobins und der Verdickung des Blutes entwickeln.

Die Verhinderung des Hämoglobinanstiegs erfolgt in unspezifischen Maßnahmen. Vor allem sollte eine schwangere Frau ihre Diät und Trinkenregime sorgfältig überwachen, um Austrocknung zu vermeiden. Es ist notwendig, alle vorgeschriebenen Methoden der Forschung in der Schwangerschaft rechtzeitig durchzuführen, um Pathologien zu identifizieren, die eine Folge dieser Pathologie sein können.

trusted-source[68], [69]

Prognose

Die Prognose für eine normale Schwangerschaft mit ansteigenden Hämoglobinwerten innerhalb der physiologischen Werte ist positiv, wenn das Volumen des zirkulierenden Blutes wiederhergestellt wird und die Komplikationen verhindert werden.

Erhöhtes Hämoglobin in der Schwangerschaft - das Problem ist nicht häufig, dessen Ursache in den meisten Fällen die physiologischen Prozesse der Vorbereitung des Organismus der Frau für die Geburt sind. Daher wird die Behandlung in diesem Fall mit Medikamenten in Abwesenheit von schweren klinischen Symptomen nicht empfohlen. Die Behandlung sollte hauptsächlich vor dem Hintergrund der Normalisierung der Rehydrierung und durch die Verwendung von alternativen Mitteln durchgeführt werden.

trusted-source[70], [71], [72], [73]

Es ist wichtig zu wissen!

Diät mit erhöhtem Hämoglobin ist eine einfache, aber wirksame Methode, Hämoglobin durch Einhaltung bestimmter Ernährungsregeln auf ein normales Niveau zu senken. Lassen Sie uns überlegen, welche Produkte verboten sind und welche für eine erhöhte Hemiglobin empfohlen werden, und auch ein ungefähres Menü für den Tag. Lesen Sie mehr...

!
Fehler gefunden? Wählen Sie es aus und drücken Sie Strg + Eingabe.
You are reporting a typo in the following text:
Simply click the "Send typo report" button to complete the report. You can also include a comment.