^

Gesundheit

Schlafprobleme behandeln

, Medizinischer Redakteur
Zuletzt überprüft: 03.02.2019
Fact-checked
х

Alle iLive-Inhalte werden medizinisch überprüft oder auf ihre Richtigkeit überprüft.

Wir haben strenge Beschaffungsrichtlinien und verlinken nur zu seriösen Medienseiten, akademischen Forschungseinrichtungen und, wenn möglich, medizinisch begutachteten Studien. Beachten Sie, dass die Zahlen in Klammern ([1], [2] usw.) anklickbare Links zu diesen Studien sind.

Wenn Sie der Meinung sind, dass einer unserer Inhalte ungenau, veraltet oder auf andere Weise bedenklich ist, wählen Sie ihn aus und drücken Sie Strg + Eingabe.

Es stellt sich also heraus, dass viele Menschen Schlafstörungen nicht als etwas Gefährliches für ihre Gesundheit betrachten und darüber nachdenken, was sie bei Schlafproblemen tun sollten, wenn sie nicht nur den Gesundheitszustand, sondern auch die Arbeitsverhältnisse beeinflussen. Aber wenn es ein Problem gibt, muss es gelöst werden. Zuerst müssen Sie sich einer Diagnose unterziehen, um die Ursache von Schlafstörungen zu bestimmen, und dann wird gemäß den Ergebnissen der Studien eine der Diagnose angemessene Behandlung verordnet.

In den meisten Fällen wird Schlaflosigkeit durch nervöse Überanstrengung, Stress und Gefühle verursacht, so dass es leicht ist, seine Ursache zu beseitigen. Es gibt viele pflanzliche und synthetische Drogen, die eine beruhigende (beruhigende, inhibitorische ZNS-Aktivität) Wirkung haben. In leichten Fällen ausreichend Empfang Schlaflosigkeit herkömmlichen Einkomponentenfasern Sedativa (Tee und Melisse, Herzgespann Abkochung, Tropfen und Tabletten Baldrian) schlafen, nachdem sich das Nervensystem normal zurückkehrte.

Wenn dies keine einfachen vorübergehenden Erfahrungen sind, sondern schwerer Stress oder eine korrigierte Depression, müssen Sie Hilfe von komplexen Medikamenten suchen, die sowohl sedative als auch hypnotische Wirkungen haben. Aber wir müssen uns daran erinnern, dass alle Beruhigungsmittel in großen Dosen eine hypnotische Wirkung haben. Beide Effekte unterscheiden sich schließlich nur im Grad der Hemmung der ZNS-Aktivität.

Es ist klar, dass für die Behandlung von Schlaflosigkeit zunächst Sedativa verschreiben, und dann zu Schlaftabletten (Beruhigungsmittel) gehen, versuchen, den Verlauf der Behandlung mit ihnen zu minimieren (nicht mehr als einen Monat). Dies liegt nicht nur daran, dass Diazepine und Barbiturate, die zur Behandlung von schweren Formen von Schlaflosigkeit vor dem Hintergrund von Depressionen und anderen psychischen Störungen eingesetzt werden, weit davon entfernt sind, sichere Medikamente zu sein, sondern auch eine ziemlich rasche Entwicklung der Gewöhnung an sie. Anschließend kann der Patient Schwierigkeiten haben, ohne Medikamente einzuschlafen, und Entzug kann sich in besonders ausgeprägten Formen manifestieren.

Präparate mit hypnotischer Wirkung werden unter Berücksichtigung des bestehenden Problems verschrieben. Wenn es sich um einen schwierigen und langfristigen Schlaf handelt, ist es sinnvoll, Medikamente mit einer kurzen Wirkung zu verschreiben, die helfen, schnell einzuschlafen. Wenn das Problem in einem häufigen oder frühen Aufwachen besteht, werden Mittel mit einer Dauer von mindestens 6 Stunden bevorzugt, die es dem Körper ermöglichen, während der Nacht genügend Ruhe zu bekommen. Die Geschwindigkeit des Beginns der hypnotischen Wirkung wird ebenfalls berücksichtigt.

Es ist klar, dass, wenn die Schlafprobleme durch bestimmte Krankheiten verursacht werden, ihre Lösung ohne eine Reihe von therapeutischen Maßnahmen unmöglich ist, die helfen, die Symptome der Krankheit zu beseitigen. Eines der Beruhigungsmittel ist hier unverzichtbar.

Wenn wir über neurologische Probleme bei Kindern und Erwachsenen sprechen, werden Patienten zusätzlich zu Sedativa und Hypnotika Psychotherapie- und Physiotherapie-Sitzungen verschrieben. Aber bei der Behandlung von Säuglingen noch werden bevorzugt keine Drogen gegeben, und die Arbeit mit einem Psychologen, der das Baby das Vereinigungsrecht zu schaffen lernt Kinderfragen und hilft Eltern schaffen die notwendigen Voraussetzungen für einen guten Schlaf bringt und stellen Sie den Schlafprozess, einen Kompromiss für die Korrektur von etablierten abnormen Gewohnheiten zu finden.

Physiotherapie

Bei der Behandlung von Schlafstörungen wird der Physiotherapie ein Ehrenplatz eingeräumt. Physiotherapeutische Behandlung, obwohl nicht die wichtigste Methode zur Lösung der bestehenden Schlafprobleme des Patienten, sondern hilft, die Menge und Dosierung der Medikamente deutlich reduziert. Die Auswahl von Methoden zur Bekämpfung von Schlafstörungen ist jedoch ziemlich groß.

Welche physiotherapeutischen Verfahren können bei Schlafstörungen und anderen Schlafstörungen hilfreich sein? Natürlich, Elektrophorese, die die Einführung von Sedativa durch die Haut ermöglicht, die das Risiko von Nebenwirkungen reduziert und die Behandlung noch effektiver macht. Gute Verfahren haben die Wirkung von galvanischen Strömen am Hals und Hinterhauptbein, Franklinisation, Darsonvalization, Elektroschlaf und Vibromassage.

Patienten können Sauerstoffbehandlung (Sauerstofftherapie), lange Aerotherapie, selektive Chromatographie verordnet werden.

Beeindruckende Ergebnisse für Schlaflosigkeit im Zusammenhang mit Nerven, Shows und Aromatherapie, als eine beruhigende Wirkung ist inhärent in vielen ätherischen Ölen, die helfen, einer Person zu entspannen, um die Last der schweren Gedanken abzuwerfen, um einen angenehmen und beruhigenden Duft atmen, um schnell robust erholsamen Schlaf zu vergessen. In diesem Fall können dem Badebad ätherische Öle zugesetzt, im Halsbereich auf den Körper aufgetragen und in Phytolampen verwendet werden. Obwohl diese Behandlung nicht als traditionell gilt, wird sie immer noch aktiv von Ärzten unterstützt.

Mangel an Schlaf für irgendjemanden wird die Arbeit des ganzen Körpers negativ beeinflussen, seine letzte Kraft wegnehmen und ihm nicht erlauben, sich vollständig zu erholen. Um dem Körper des Patienten zu helfen, die Folgen eines solchen Stresses zu überleben, werden Vitamine und Vitamin-Mineral-Komplexe verschrieben, die in der Lage sind, die Arbeit des Immun-, Nerven-, Herz-Kreislauf- und anderer menschlicher Systeme zu unterstützen.

Aber wir müssen verstehen, dass die Lösung des Problems nur mit Medikamenten, Physiotherapie und der Analyse von Problemen mit einem Psychologen schwierig ist, ein dauerhaft positives Ergebnis zu erzielen. Egal, was für das Auftreten von Schlafproblemen verantwortlich ist, der menschliche Körper sollte eine volle Nachtruhe erhalten. Und das ist unmöglich ohne die Normalisierung des Tages- und Abendessens, die Bildung der richtigen Einschlafrituale.

Sie können die irritierenden Faktoren nicht ignorieren. Wenn eine Person seit ihrer Kindheit nicht in irgendeiner Situation unterrichtet worden ist, wird es im Erwachsenenalter sehr schwierig sein, dies zu lehren, besonders unter Bedingungen erhöhter Erregbarkeit des Nervensystems unter dem Einfluss von Erfahrungen und Belastungen. Während der nervöse und mentale Zustand des Patienten sich nicht stabilisiert, schläft er besser in einem bequemen Bett, in einem Raum mit einem angenehmen Mikroklima, bei wenig Licht und ohne Lärm. Die Interaktion mit elektronischen Geräten, die für Spiele und Kommunikation entwickelt wurden, ist auch für eine Weile besser begrenzt.

Aber Sport, Tanzen und ein aktiver Lebensstil bei der Behandlung von Schlaflosigkeit werden nur begrüßt. Schließlich ist dies eine gute Gelegenheit, Ihren Körper mäßig zu belasten, so dass er am Abend eine angenehme Müdigkeit empfindet, die ihm hilft, rechtzeitig einzuschlafen. Außerdem sind Sport und Tanz nicht nur positive Emotionen, sondern auch eine Möglichkeit, das Negative, das sich über Tage und Wochen angesammelt hat, loszuwerden und so das Nervensystem zu entlasten.

Und was können wir über aktive Spaziergänge in der Luft sagen? Aber um solche Wanderungen zu wählen, braucht man Parkbereiche, wo man die ganze Schönheit der umgebenden Natur bewundern kann, um die Nähe zur Tierwelt zu spüren.

Hilft nervöse Anspannung zu beseitigen und das Einschlafen über kleine Kinder und Tiere zu erleichtern. Dies sind endlose Quellen für positive und die besten Antidepressiva.

Die Behandlung von Hypersomnien erfordert keine Sedativa und Hypnotika, da der Patient nicht unter Schlafmangel leidet. Es ist wichtig, einen aktiven Zustand einer Person während der Wachperiode aufrechtzuerhalten, d.h. Am Nachmittag. Zu diesem Zweck verschreiben Psychostimulanzien (Pemolin, Diphenidol, Dexamphetamin, etc.). Wenn ein solches Symptom wie Kataplexie (plötzliche starke Abnahme des Muskeltonus) vorliegt, verschreiben Sie Antidepressiva ("Imipramin", "Fluoxetin" usw.).

Bei der Behandlung von Hypersomnie spielen die Einhaltung des Tagesplans und Veränderungen der Nahrungsaufnahme eine große Rolle. Das Essen sollte leicht sein, vom Alkohol muss es ablehnen, sowie vom späten Imbiss. Schlaf Patient sollte 8-9 Stunden in der Nacht und 1-2 Stunden während des Mittagessens. In diesem Fall ist der Schichtplan für das Arbeiten mit Nachtschichten für solche Patienten nicht geeignet.

Misserfolge von Biorhythmus sind auch nicht sinnvoll, um Hypnose zu behandeln. Dies ist die Meinung der Ärzte-Somnologen. In diesem Fall helfen Medikamente, die Melatonin enthalten (zum Beispiel "Melaxen") und die Behandlung mit Licht (natürlich oder künstlich mit Hilfe von Beleuchtungsgeräten). An diesem Tag sollte eine Person für mindestens eine Stunde in der Sonne sein.

Die Behandlung von Parasomnien ist ähnlich wie bei Schlaflosigkeit. Verschreiben Sie die gleichen Medikamente - Sedativa und Hypnotika, einschließlich Beruhigungsmittel (wirksam für nächtliche Schrecken und Verhaltensstörungen), sowie Antidepressiva. Unter den Prozeduren der Physiotherapie wird folgendes nützlich sein: Akupunktur, Phototherapie, Magnetotherapie, die Anwendung der Methode der progressiven Muskelentspannung unter der Leitung eines erfahrenen Arztes.

Bei der Behandlung von Parasomnien spielt die Psychotherapie die Hauptrolle, besonders wenn es sich um kleine Patienten handelt, deren Schlafstörungen in den meisten Fällen mit einer Art Schock verbunden sind. Dennoch ist die Psyche des Kindes noch nicht stark genug, um stressige Situationen zu ertragen. Medikamente können Schlaf schaffen, aber nicht die Seele heilen.

Um zu lernen, mit psychotraumatischen Situationen umzugehen, helfen psychotherapeutische Techniken, Ihr Problem richtig zu behandeln und einem Arzt bei der Korrektur zu helfen. Dies sind Sitzungen der Arbeit mit einem Psychologen, Treffen mit einem Psychotherapeuten und Durchführung von Hypnose-Sitzungen, Verhaltenstherapie.

Medikamente gegen Schlaflosigkeit

Es muss gesagt werden, dass nicht alle Menschen Schlafprobleme mit Medikamenten behandelt haben. Viele Menschen sind in der Lage, mit Schlaflosigkeit ohne Drogen fertig zu werden, die Hauptsache, um das Problem und die Gründe für sein Auftreten zu erkennen. Wenn die Ängste und Emotionen so tief sind, dass ein Mensch sie alleine nicht überwinden kann, werden ihm Sedativa mit einer hypnotischen Wirkung oder Tranquilizer je nach Schweregrad der Erkrankung verschrieben.

Wir werden uns nicht auf potente Medikamente konzentrieren, deren Kauf nur auf ärztliche Verordnung möglich ist, da sie unter der Aufsicht eines erfahrenen medizinischen Personals behandelt werden müssen. Sprechen wir über verfügbare Medikamente zur Beruhigung, die von den Fernsehbildschirmen zu hören sind, aber das bedeutet nicht, dass sie absolut sicher sind und keine Vorsicht bei der Anwendung erfordern.

Wir werden unsere Bekanntschaft mit Beruhigungs- und Hypnosemitteln aus pflanzlichen Arzneimitteln machen, die als am wenigsten gefährlich gelten.

"Alluna" - ein Beruhigungsmittel in Tabletten mit Extrakten aus Baldrian und Zapfen von Hopfen. Die beruhigende Wirkung von Baldrian wird durch die Wirkung von Hopfen unterstützt, die entspannend wirkt, zum schnellen Einschlafen beiträgt, die Schlafqualität und die Dauer verbessert.

Der Hersteller empfiehlt ein Medikament zur Behandlung von erwachsenen Patienten, die 1-1,5 Tabletten eine Stunde vor dem Zubettgehen einnehmen sollten. Tabletten sollten als Ganzes geschluckt und mit Wasser abgewaschen werden.

Der Verlauf der Behandlung mit dem Medikament von 2 bis 4 Wochen. Wenn die Wirkung der Einnahme des Arzneimittels ist, kann der Behandlungsverlauf wiederholt werden. Wenn innerhalb von 4 Wochen kein positives Ergebnis vorliegt oder sich der Zustand des Patienten verschlechtert, wird das Behandlungsschema und möglicherweise die Diagnose überarbeitet.

Das Medikament wird nicht für Personen mit Überempfindlichkeit gegenüber seinen Bestandteilen empfohlen, ebenso wie für Patienten mit psychischen Störungen, bei denen eine ZNS-Depression beobachtet wird. Im letzteren Fall besteht die Gefahr, dass die nervöse Regulation der Atemfunktion und die Arbeit des Herzens geschwächt wird.

Die Aufnahme eines Sedativums während der Schwangerschaft ist nicht verboten, aber es wird empfohlen, dass Sie sich vorher mit Ihrem Arzt beraten. Das gleiche sollte für diejenigen getan werden, die derzeit oder früher dokumentierte Fälle von Leberzerstörung dokumentiert haben.

Der Gebrauch der Droge kann von solchen unangenehmen Symptomen begleitet sein: Schwindel, Schläfrigkeit, verminderte Intensität der emotionalen Reaktion, Schwäche, verringerte intellektuelle Fähigkeiten. Manchmal klagen Patienten über Übelkeit und Erbrechen, Magenkrämpfe, Stuhlstörungen, allergische Reaktionen.

Kategorisch wird nicht empfohlen, Alkohol zu trinken, gefährliche Arbeit zu verrichten oder sich während der Behandlung mit der Droge "Alluna" hinter das Steuer zu setzen.

"Dormiplant" ist ein Beruhigungsmittel, das auf Extrakten aus Baldrianwurzel und Melissenblättern basiert, die wie die vorherige Medizin in einer Apotheke ohne Rezept gekauft werden können. Die Zusammensetzung des Medikaments in Form von Tabletten hilft, nervöse Anspannung zu lindern, die es ermöglicht, vor dem Zubettgehen zu entspannen, es ist leichter einzuschlafen und friedlich zu schlafen.

Das Medikament ist zur Behandlung von Jugendlichen im Alter von 12 Jahren und erwachsenen Patienten bestimmt. Tabletten sollten ganz mit Wasser eingenommen werden. Wenn das Medikament als Beruhigungsmittel für Angstzustände verschrieben wird, nehmen Sie es dreimal täglich für 2 Tabletten. Aber wenn es für Schlafprobleme vorgeschrieben ist, müssen Tabletten in der gleichen Einzeldosis eine halbe Stunde vor dem Zubettgehen eingenommen werden.

Die Dauer des Behandlungsverlaufs wird vom Arzt festgelegt. Er überprüft auch das therapeutische Schema, wenn die Behandlung für einen langen Zeitraum nicht zum normalen Schlaf beiträgt.

Das Präparat ist nicht für die Überempfindlichkeit auf seine Komponenten, bei den Bedingungen, die von der Senkung des Zentralnervensystemes, der Hypotension begleitet sind, vorgeschrieben.

Wegen des Mangels an vollständigen Informationen über die Wirkung der Komponenten des Medikaments auf den Verlauf der Schwangerschaft und fetale Entwicklung, werden schwangere Frauen selten verschrieben.

Zu den Nebenwirkungen des Medikaments gehören: Kopfschmerzen, Senkung des Blutdrucks, Senkung der Herzfrequenz (Bradykardie), Unregelmäßigkeiten der Herzfrequenz (Arrhythmien), Schwäche und Schläfrigkeit. Es kann auch Beschwerden über Übelkeit und Bauchkrämpfe, Schwindel, Verschlechterung der Stimmung und Leistungseinbußen geben.

„Novopassit“ - eine einzigartige Kombination von Anlagenkomplex (flüssige Extrakte von Hypericum, Pasiflora, Melisse, Baldrianwurzel, Blätter und Blüten von Weißdorn, Holunderblüten, Hopfendolden) und synthetische Komponente aus der Gruppe von Guaifenesin Relaxantien besteht.

Neben der Behandlung von leichten Schlafstörung Medikament wird bei der Behandlung von neuromuskulären Ermüdung, nicht schweren Neurasthenie, vaskuläre Dystonie, neurologische Erkrankung, gekennzeichnet durch eine Abnahme der Aufmerksamkeit und Gedächtnis verwendet. Es hilft bei Migräne, Spannungskopfschmerzen, Magen-Darm-Erkrankungen neurotischen Charakters, Dyspepsie, psychosomatischen Dermatosen.

Das Medikament steht als Lösung zur Verfügung. Es kann in reiner Form oder in einer Mischung mit Säften (außer Grapefruit) oder Getränken (außer Tee) konsumiert werden. Eine einzelne Dosis des Medikaments - 1 Teelöffel, aber nicht mehr als 6 Löffel pro Tag. Vielfältigkeit der Aufnahme - 3 mal am Tag.

Es ist besser, dass der Arzt eine wirksame Dosierung des Arzneimittels basierend auf dem Zustand des Patienten vorschreibt.

Das Medikament soll Patienten ab 12 Jahren behandeln. Es ist nicht für Personen mit individueller Unverträglichkeit gegenüber einzelnen Komponenten des Medikaments, mit Myasthenia gravis, Bradykardie, Epilepsie verschrieben. Es ist gefährlich, das Arzneimittel bei Depressionen und unterdrückten Zuständen unkontrolliert einzunehmen oder es mit der Verabreichung von Cyclosporin oder Tacrolimus zu kombinieren.

Vorsicht ist geboten bei der Verabreichung von Arzneimitteln bei Patienten mit eingeschränkter Leber- oder Nierenfunktion, organischer Pathologie des Gastrointestinaltrakts sowie bei schweren Intoxikationen mit ZNS-Depression im Alter.

Das Medikament enthält Ethanol und Zucker, die bei der Behandlung von schwangeren Frauen und stillende Mütter, Menschen mit Alkoholsucht und Epilepsie, Diabetiker und Menschen mit Stoffwechselstörungen aus Glukose und Galaktose-Intoleranz seine Verwendung wünschenswert macht.

Die Nebenwirkungen des Arzneimittels ähneln den oben beschriebenen. Zusätzlich können Schwäche in den Muskeln, Erhöhung des Blutdrucks, Abnahme oder Erhöhung der Herzfrequenz, Erhöhung der Lichtempfindlichkeit festgestellt werden.

Betrachten Sie nun ein paar Medikamente auf synthetischer Basis. "Sonmil" und "Sondox" - Analogpräparate auf der Basis von Doxylamin, einem Blocker von Histaminrezeptoren, aufgrund dessen Medikamente als Antihistaminika klassifiziert werden. Doxylamin wirkt sedierend und ähnlich wie Atropin, was die Einschlafzeit verkürzt und den Schlaf verbessert.

Zubereitungen in Form von Tabletten werden spätestens eine halbe Stunde vor dem Zubettgehen in einer Menge von 0,5-1 Tabletten (nicht mehr als zwei pro Tag) verschrieben. Behandlung für Schlaflosigkeit verbringen nicht mehr als 5 Tage. Wenn das Ergebnis negativ ist, wird das Strahlungsschema geändert.

Das Medikament ist für Menschen mit Überempfindlichkeit gegen den Wirkstoff oder andere Antihistaminika nicht empfohlen, mit Engwinkelglaukom, einschließlich der Fälle der Krankheit in der Familie, urogenitalen Erkrankungen, die mit dem Risiko von Harnverhaltung im Körper, angeborener Galaktosämie, Glukosestoffwechselstörungen, Laktation.

Mit Vorsicht wird das Medikament während der Schwangerschaft und im Alter eingenommen. Zubereitungen auf Doxylaminbasis sind zur Behandlung von Schlafstörungen bei Patienten älter als 15 Jahre konzipiert.

Unter den Nebenwirkungen des Medikaments kann identifiziert werden: Schläfrigkeit während des Tages, Verstopfung, trockener Mund, Herzklopfen, Probleme mit dem Wasserlassen, Schwierigkeiten bei der Fokussierung, allergische Reaktionen, einschließlich schwerer. Es stimmt, all diese Symptome sind sehr selten.

Wie bei anderen Schlaftabletten wird der Alkoholkonsum während der medikamentösen Behandlung als inakzeptabel betrachtet, da er die depressive Wirkung auf das zentrale Nervensystem erhöht, was lebensbedrohlich sein kann.

Die Wirkung der Medikamente hält mindestens 7 Stunden an, so dass ein frühes Aufwachen zu Schwindel, Schläfrigkeit und Schläfrigkeit tagsüber führen kann.

"Melaxen" - eine Droge aus einer Reihe von Psycholeptika basierend auf dem Hormon Melatonin, produziert von der Hypophyse zur Regulierung der nächtlichen biologischen Rhythmen. Gewöhnlich wird die Senkung der Produktion dieses Hormons näher 55 Jahre beobachtet, infolge dessen die Person beginnt, sich später hinzulegen und schlechter zu schlafen. Für solche Patienten und solche, die aus irgendeinem Grund biologische Rhythmen versagten, ist diese besondere Vorbereitung beabsichtigt.

Das Arzneimittel wird in Form von Tabletten verabreicht, die nach dem Abendessen 1-2 Stunden vor dem Zubettgehen für 21 Tage eingenommen werden müssen. An der Rezeption ist genug 1 Tablette.

Das Medikament ist nicht geeignet für Patienten mit schwerer Niereninsuffizienz und Leber, was zu ihrer Funktionalität gestört, Autoimmunerkrankungen, onkologische Erkrankungen, Epilepsie, Diabetes, Glukosestoffwechselstörungen. Nehmen Sie das Medikament nicht mit Überempfindlichkeit zu den Komponenten. Schädlich ist die Kombination von "Melaxen" mit Monoaminoxidase-Hemmern, Steroiden, Cyclosporin.

Es wird nicht empfohlen, das Medikament zur Behandlung von Kindern und schwangeren Frauen zu verwenden, da für diese Patientengruppen keine Informationen über die Sicherheit vorliegen. Der Empfang von "Melaxen" kann zu einem Hindernis für die Empfängnis eines Kindes und die Ernährung eines Babys mit einer Brust werden.

Vorsicht ist geboten bei der Behandlung von Patienten mit hormonellen Störungen.

Nebenwirkungen der medikamentösen Behandlung sind selten, und doch sind sie besser zu wissen. Es kann Veränderungen in der Zusammensetzung des Blutes, Rötung des Gesichts, Reizbarkeit und Angst, Tränen, seltsame Träume, Kopfschmerzen und Schwindel, Benommenheit, geistiger Behinderung sein. Selten, aber Beschwerden werden auch über Oberbauchschmerzen, Dyspepsie, Mundgeruch, vermindertes sexuelles Verlangen und Sehschärfe, Schwäche und Schwitzen, Gewichtszunahme.

Wenn es Probleme bei der Arbeit der Leber gibt, steigt die Schlaflosigkeit, eine Person beginnt früh am Morgen aufzuwachen, es gibt Erbrechen und allergische Hautausschläge - das ist eine Gelegenheit, einen Arzt wegen einer Revision der Termine zu konsultieren.

Lassen Sie uns ein wenig über die potenten Medikamente aus der Gruppe der Benzodiazepin-Tranquilizer nachdenken, die in schweren Fällen von Schlafstörungen aktiv eingesetzt werden.

"Dormikum" ist eine hypnotische Droge, die effektiv bei Schlafstörungen hilft, die durch starke nervliche und körperliche Überanstrengung verursacht werden. Die Wirkstoffmedikation - Midazolam - wirkt schnell sedierend und hypnotisch, entspannt die Muskulatur effektiv, verringert die Wahrscheinlichkeit epileptischer Anfälle, beeinflusst aber nicht die Reaktionsgeschwindigkeit und Leistungsfähigkeit. Beim Aufwachen fühlt sich der Patient nicht schläfrig, erinnert sich aber an die jüngsten Ereignisse.

Das Medikament in Form einer Lösung kann als Anästhetikum verwendet werden. Im Falle von Schlafstörungen ist es vorzuziehen, Medikamente in Tabletten einzunehmen.

Einzeldosis des Medikaments variiert - 0,5-1 Tablette. Sie müssen das Medikament unmittelbar vor dem Schlafengehen einnehmen, da es sich durch eine spürbare Geschwindigkeit auszeichnet.

Die Droge ist potent, daher ist ihre Verwendung während der Schwangerschaft und Stillzeit verboten, niedriger Tonus der Muskulatur, organische Gehirnerkrankungen, respiratorische Insuffizienz.

Dormicum kann bei Kindern ab dem Neugeborenenalter angewendet werden, aber das Injizieren des Arzneimittels kann Anfälle beim Baby verursachen. Bei Erwachsenen kam es vor dem Hintergrund der Injektionslösung erneut zu einer vorübergehenden Amnesie.

Andere Nebenwirkungen sind: Schläfrigkeit, Übelkeit, Stuhlstörungen, trockene Schleimhäute, allergische und anaphylaktische Reaktionen. Auch kann beobachtet werden: Schwäche, Halluzinationen, Zwielicht Bewusstsein, Kopfschmerzen.

Alle Beruhigungsmittel und hypnotischen Medikamente beeinflussen das Nervensystem, das alle Prozesse in unserem Körper steuert. Und je höher die Dosis, desto stärker und gefährlicher wird dieser Effekt. Aus diesem Grund ist es nicht wünschenswert, Medikamente für Schlaflosigkeit und Schlafprobleme selbst zu verschreiben, und noch mehr, um die maximal zulässige Dosis zu überschreiten.

Während der Anwendung der oben genannten und ähnlichen Vorbereitungen ist es besser, von der Durchführung von Arbeiten Abstand zu nehmen, die Aufmerksamkeit erfordern oder für andere gefährlich sind. Für eine Weile ist es wert, über alkoholische Getränke zu vergessen, die die Wirkung von Beruhigungsmitteln verstärken.

Alternative Behandlung

Die Behandlung von Schlafstörungen mit alternativen Rezepten ist nicht die bevorzugte Methode der Therapie, obwohl ihre Wirksamkeit ziemlich hoch ist. Es ist klar, dass es sehr schwierig sein wird, sie von pathologischen Ursachen, die Schlafprobleme verursachen, loszuwerden. Dennoch kann auch in diesem Fall der Zustand des Patienten spürbar verbessert werden, es muss lediglich ein geeignetes Mittel gewählt werden.

Zum Beispiel ist die Tinktur von Baldrian nicht nur als Beruhigungsmittel, sondern auch als Herzmittel bekannt. Hilft der Arbeit von Herz und Weißdorn. Wenn Sie beide Tinkturen in gleichen Mengen mischen und 30 Tropfen (in einem Viertel Glas Wasser) in der Nacht einnehmen, können Sie nicht nur den Schlaf verbessern, sondern auch Ihr Herz stärken.

Aber das wirksamste und appetitanregendste und daher das beliebteste Mittel gegen Schlaflosigkeit ist Honig. Auf ihr basieren viele Rezepte, mit denen Sie die Nachtruhe schnell und angenehm normalisieren können.

Honig kann durch Verdünnen 1 EL verbraucht werden. Bekannte Delikatesse in einem Glas warmem gekochtem Wasser oder Kefir. Sie müssen solche Getränke vor dem Schlafengehen konsumieren.

Wenn Schlaflosigkeit durch Kopfschmerzen, erhöhten Druck und Hitzewallungen verursacht wird, wird Honig nicht mit Wasser, sondern mit Gurkensole gemischt.

Sehr schnelles Mittel Schlaflosigkeit, erholsamen Schlaf und Erleichterung beim Einschlafen, berücksichtigt wird, eine Mischung aus Honig und Apfelessig (3 Eßlöffel Honig Essig in einem Glas, über Nacht auf 2 Teelöffel Einnahme).

Bei den Menschen wird angenommen, dass die Stärkung des Schlafes dazu beiträgt und Zwiebeln, so dass es empfehlenswert ist, beim Abendessen und vor dem Schlafengehen zu essen.

Im Kampf gegen Spannungskopfschmerzen und Migräne, die zu Schlafstörungen beitragen, sind Grüner Tee mit Minze, Melissa Tee, Limette Tee und Johanniskraut gut.

Sie müssen nicht lange schreiben, dass ein warmes Bad auch hilft, schnell einzuschlafen und den Schlaf zu stärken. Die Temperatur des Wassers im Badezimmer sollte zwischen 37 und 38 Grad liegen. Die Dauer des Verfahrens beträgt 20 Minuten. Während dieser Zeit müssen Sie sich entspannt in die Wanne legen. An etwas Angenehmes denken. Dies hilft, Spannungen und Müdigkeit zu lindern.

Es wird noch nützlicher sein, wenn Sie eine Infusion von beruhigenden aromatischen Kräutern oder ein paar Tropfen Lavendel, Minze oder Balsam ätherisches Öl hinzufügen.

Sitzbäder sind ebenfalls hilfreich. Nehmen Sie ein solches Bad sollte nicht mehr als 5 Minuten kurz vor dem Schlafengehen, nach dem der Prozess des Einschlafens sollte viel einfacher sein.

Sehr beliebt bei der Behandlung von Schlaflosigkeit und Kräuterbehandlung. Infusion von Weißdorn Früchte und Abkochung von Holunder-Wurzeln wird bei Schlaflosigkeit bei Patienten mit Kurzatmigkeit und Herzerkrankungen helfen.

Infusion: 2 Esslöffel. Pflanzliche Rohstoffe von 1,5 st. Kochendes Wasser, bestehen und trinken für 3 mal, nach einer halben Stunde können Sie essen.

Abkochung: 1 EL. Ein Glas Wasser, kochen für eine Viertelstunde, nehmen Sie 1 EL. Dreimal am Tag.

Abkochung oder Infusion der Wurzeln von Baldrian wird sowohl für nervöse Überanstrengung als auch für verschiedene Pathologien, die Schlaflosigkeit verursachen, nützlich sein.

Die Abkochung wird in Analogie zum Rezept für Holunderbrühe zubereitet und genommen, wobei die zerkleinerten Wurzeln des Baldrians als pflanzlicher Rohstoff genommen werden. Die Infusion wird aus den gleichen Anteilen hergestellt, aber für 7-8 Stunden bei Raumtemperatur gehalten. Die Dosis ist individuell und kann von 1 Löffel bis zu einem halben Glas reichen. Nehmen Sie die Infusion in dieser Dosierung kann 2 oder 3 mal am Tag, zuletzt vor dem Schlafengehen.

Um den Schlaf zu erleichtern und die Qualität des Schlafes zu verbessern, und geeignete Kräuter wie Johanniskraut, Iwan-Tee, Oregano, Minze, Zitronenmelisse, Herzgespann, Lavendel, Alant. Kräuter können sowohl einzeln als auch als Teil von Beruhigungsmitteln verwendet werden. Eine vorgefertigte Sammlung ökologisch sauberer Heilkräuter, die helfen, Schlafprobleme zu lösen, kann in jeder Apotheke erworben werden.

Es wird geglaubt, dass gute Congenerous Eigenschaften und Zapfen von Hopfen. In alternativen Krankenhäusern finden Sie diesen Rat auch: Bei Schlafstörungen den Hopfen mit einer Prise aufstampfen oder zum Füller geben. Es wird angenommen, dass der Schlaf auf einem solchen Kissen viel schneller und länger anhält, obwohl Wissenschaftler einen Alkoholiker nicht der ausgedrückten hypnotischen Wirkung zuschreiben.

Sehr gute Kritiken über die Kräutermedizin Sammlung, die beinhaltet: Minze und Herzblatt Blätter (je 30 Gramm), Baldrianwurzeln und Hopfen (je 20 g). Diese Zusammensetzung hilft effektiv, nervöse Spannungen zu lindern und die Schlafqualität zu verbessern.

Eine gute beruhigende und hypnotische Wirkung genießen ruhige Spaziergänge vor dem Schlafengehen an der frischen Luft, besonders in der kühlen Jahreszeit. Es ist nur nach diesem Sprung in ein warmes, liebevolles Bett, und der Schlaf wird Sie nicht in Ihren Armen verlangsamen.

trusted-source[1], [2], [3], [4], [5], [6]

Homöopathie

Probleme mit dem Schlaf - eine ziemlich häufige Situation, die mindestens einmal im Leben jeder konfrontiert war. Was kostet es nur die Nacht vor den Aufnahmeprüfungen oder nächtliche Qual wegen unerwiderter Liebe. Eine solche Nachtwache bringt niemanden mehr, und wenn sie regelmäßig werden, müssen dringend Maßnahmen ergriffen werden.

Es ist klar, dass Sedativa und Hypnotika helfen können, das Problem für ein oder zwei zu lösen. Aber Sie wollen sich bei keiner Gelegenheit mit Chemie vergiften, und Pflanzenheilmittel, wie es der Zufall will, helfen nicht immer bei Schlafstörungen. Ein vernünftiger Ausweg aus dieser Situation ist der Rückgriff auf die Mittel der Homöopathie um Hilfe.

Was können wir nicht-traditionelle Medizin anbieten:

  • Aconit - ein Medikament, das auf einem starken Gift basiert, das in kleinen Dosen bei Schlaflosigkeit helfen kann, die durch Fieber, Rauchen, Erkältungssymptome, Ängste, erhöhten Blutdruck und Herzschmerzen verursacht wird.
  • Ambra grisea ist eine Medizin, die man für diejenigen haben sollte, die gut im Fernsehen schlafen, aber wenn sie ins Bett gehen, verlieren sie die Fähigkeit, schnell einzuschlafen.
  • Argentum nitricum ist ein homöopathisches Mittel, sehr nützlich vor der Untersuchung oder eine wichtige Angelegenheit. Wird helfen, am Vorabend eines wichtigen Ereignisses einzuschlafen, ohne sich um die bevorstehenden Erlebnisse zu sorgen.
  • Arnika kann von denen eingenommen werden, die durch körperliche Überlastung zu Schlafstörungen führen. Und Coffea hilft auch bei geistiger Erschöpfung, Schlafstörungen, verursacht durch starke Nervensystem-Aufregung aufgrund freudiger Ereignisse oder Erinnerungen.
  • Arsenicum Album hilft denen, die oft mitten in der Nacht aufwachen und nicht wieder einschlafen können.
  • Bryonia und Causticum sind für Patienten indiziert, die bereits am Morgen schwer aufwachen und sich müde fühlen.
  • Für Kinder, die während einer Nacht schütteln und oft aufwachen, sehen Sie alptraumhafte Träume, können Sie die Droge Hamomilla empfehlen.
  • Wenn Schlafstörungen durch Fehlfunktionen der biologischen Uhr verursacht werden, wodurch das Kind nachts aufwacht und nicht mehr schlafen will, kann es an Ciprodium gegeben werden.
  • Hina hilft Frauen mit Schlafstörungen während der Menstruation.
  • Wenn Schlafprobleme zu Störungen des Nerven- und Verdauungssystems, Schwindel, Muskelschmerzen und anderen unangenehmen Folgen geführt haben, kann ein homöopathischer Arzt Kokkulus verschreiben. Die gleiche Medizin hilft bei Alpträumen.
  • Ältere Menschen mit Schlafstörungen profitieren von Conium oder Passionflower.
  • Insomnie mit Menopause wird oft durch Erstickungsanfälle während des Schlafes begleitet. In diesem Fall helfen homöopathische Mittel Lachezis und Grindelia.
  • Wenn eine Person zu früh aufwacht und die Gedanken es ihm nicht erlauben wieder einzuschlafen, werden Likopodium, Nuks vomica oder Magnolienpräparat verschrieben.
  • Oskalikum asidum wird denjenigen helfen, die Angst vor Schlaflosigkeit entwickelt haben, d. Eine Person im Voraus hat Angst, dass er nicht einschlafen kann.
  • Mit einem sensiblen Schlaf und frühen Erwachen zur gleichen Zeit, in grausamen Träumen, wird Selenium oder Sulphur ernannt. Sie helfen auch mit den negativen Folgen von Schlaflosigkeit.
  • Aber nur um die Qualität des Schlafes zu verbessern, so dass er geholfen hat, die Kraft des Körpers bis zum Morgen wiederherzustellen, können Sie das Medikament Phosphoricum acidum verwenden.

Wie aus der umfangreichen Liste von Medikamenten zu ersehen ist, die die Probleme von schlechtem Schlaf lösen, gibt es in der Homöopathie eine Menge. Und es gibt keine Schwierigkeiten bei der Auswahl von Drogen. Ein anderes Thema ist die Dosierung und Dauer der Behandlung. Diese Fragen liegen in der Kompetenz eines Homöopathen. Schließlich gibt es in der Homöopathie Präparate, die giftige Substanzen enthalten, und eine Überdosis davon kann die Gesundheit des Patienten beeinträchtigen.

Es ist wichtig zu wissen!

Kann Schlaflosigkeit mit Schwangerschaft in Verbindung gebracht werden? Gibt es während der Schwangerschaft Schlaflosigkeit? Und wenn ja, was ist Schlaflosigkeit in der Schwangerschaft - die Norm oder Pathologie? Ist es notwendig, dieses Phänomen zu behandeln? Es gibt viele Fragen im Zusammenhang mit Schlafstörungen während der Schwangerschaft. Versuchen wir, diese Frage zu verstehen.

Lesen Sie mehr...

!
Fehler gefunden? Wählen Sie es aus und drücken Sie Strg + Eingabe.

You are reporting a typo in the following text:
Simply click the "Send typo report" button to complete the report. You can also include a comment.