^

Nutzen und Schaden von Erbsen

, Medizinischer Redakteur
Zuletzt überprüft: 01.06.2018
Fact-checked
х

Alle iLive-Inhalte werden medizinisch überprüft oder auf ihre Richtigkeit überprüft.

Wir haben strenge Beschaffungsrichtlinien und verlinken nur zu seriösen Medienseiten, akademischen Forschungseinrichtungen und, wenn möglich, medizinisch begutachteten Studien. Beachten Sie, dass die Zahlen in Klammern ([1], [2] usw.) anklickbare Links zu diesen Studien sind.

Wenn Sie der Meinung sind, dass einer unserer Inhalte ungenau, veraltet oder auf andere Weise bedenklich ist, wählen Sie ihn aus und drücken Sie Strg + Eingabe.

Die Verwendung von Erbsen liegt in erster Linie in ihrer einzigartigen Zusammensetzung.

Erbsen sind eine wertvolle Eiweißquelle und nehmen dank dieser Eigenschaft einen besonderen Platz unter anderen Gemüsekulturen ein. Es ist interessant, dass Erbsenproteine in vielerlei Hinsicht Proteinen von natürlichem Fleisch in Bezug auf den Gehalt einer Anzahl von Aminosäuren ähnlich sind. Darüber hinaus enthält die Erbse eine ausreichende Menge an Ascorbinsäure, nützliche Zucker, Ballaststoffe. Es enthält einen ganzen Komplex von Vitaminen (A, PP, H, Gruppe B), sowie Ballaststoffe, Karotin und andere nützliche Substanzen. Daher sind die heilenden Eigenschaften von Erbsen für den menschlichen Körper schwer zu überschätzen.

Der Nährwert dieser Hülsenfrucht ist höher als der von Kartoffeln und anderem Gemüse. Darüber hinaus sind Kalium, Eisen, Magnesium, Kalzium-Salze in der Erbse vorhanden, und es gibt viele andere Mikro-und Makro-Elemente, die unbestreitbar für die Gesundheit sind. In den reifen Schoten dieser Pflanze gibt es viel Chlorophyll und spezielle Substanzen, die den Kalziumgehalt im menschlichen Körper kontrollieren.

Es sollte beachtet werden, dass in geschälten Erbsen viel weniger Vitamine und nützliche Mikroelemente enthalten sind als in grünen Erbsen. Daher werden Menschen, denen es an Vitamin A mangelt, ermutigt, Erbsen in ihrer rohen Form zu essen. Das Vitamin A, das in Erbsen enthalten ist, brachte dem Körper den maximalen Nutzen, Erbsen können nicht mit anderen stärkehaltigen Produkten kombiniert werden.

Moderne Wissenschaftler sagen, dass Gemüse Erbsen eine echte Medizin sind. Seine heilenden Eigenschaften sind vor allem auf den hohen Gehalt an Antioxidantien und Mineralien in den Bohnen zurückzuführen, die für den menschlichen Körper sehr wichtig sind. In Erbsen ein wenig Fett, so ist es unerlässlich für die Erhaltung der Gesundheit des Herzmuskels. Außerdem fehlen den Bohnen Cholesterin und Natrium, aber es gibt Fasern, die helfen, den Cholesterinspiegel im Blut zu senken. Überraschenderweise helfen Erbsen, die Entwicklung von Diabetes zu vermeiden; in der Zusammensetzung seiner Kohlenhydrate finden sich Substanzen von Glukose und Fruktose, die ohne die Hilfe von Insulin direkt in das Blut eindringen. Das wichtigste Vitamin Pyridoxin kommt auch in Erbsen vor und ist an der Synthese und weiteren Spaltung von Aminosäuren beteiligt. Pyridoxin spielt eine große Rolle im gesamten Stoffwechsel, und sein Mangel führt oft zur Entwicklung von Anfällen und verschiedenen Dermatitis.

Erbsen gelten in der modernen Medizin als ein Produkt mit ausgeprägter antikarzinogener Wirkung, das durch den hohen Gehalt an Selen erreicht wird. Das Carotin, Vitamin C und Ballaststoffe, die in grünen Erbsen enthalten sind, tragen ebenfalls zur Vorbeugung von Krebs bei. Grüne Erbsen werden manchmal auch als "Vitamintablette" bezeichnet, da sie aufgrund ihres hohen Kaloriengehalts und reichhaltigen Aminosäuregehaltes um ein Vielfaches höher sind als andere Gemüsesorten. Diese Hülsenfruchtkultur ist sehr nützlich für Menschen, die eine hohe Aktivität in ihrem Leben bevorzugen und schwere körperliche Arbeit leisten, da sie die Arbeitsfähigkeit einer Person erhöht, den Körper mit Energie versorgt und dem Körper hilft, physischen Stress zu ertragen.

Natürlicher Zucker, der in den meisten Erbsensorten enthalten ist, verbessert Gedächtnis, Denkprozesse, Gehirnaktivität. Regelmäßige Einführung von Erbsen in die Ernährung ist vorteilhaft für die Verdauungsorgane, und hilft auch schnell unangenehme Symptome loszuwerden, insbesondere Sodbrennen und Fehlfunktionen des Darms. Darüber hinaus wirkt dieses natürliche Produkt bei der Regeneration von inneren Organen und Geweben mit und ist darüber hinaus sehr nützlich, um eine gesunde Haut- und Hautzustand zu erhalten.

In der Medizin werden Erbsen verwendet, um viele Beschwerden loszuwerden. Zum Beispiel wird Erbse oder Abkochung von Erbsen verwendet, um Urolithiasis und Niere zu behandeln. Erbsenmehl ist ein wirksames Mittel gegen Verstopfung. Um den gewünschten Effekt zu erzielen, ist es notwendig, ein oder zwei Teelöffel Erbsenmehl während der Woche zu verwenden, und der Darm wird viel besser arbeiten. Konstant auf Erbsenwurzeln stimuliert Tee aktiv das Gehirn und verbessert das Gedächtnis signifikant. Dank der Antioxidantien, die in den Erbsen enthalten sind, erhält die Immunität Energieunterstützung und erhält dadurch die Fähigkeit, verschiedene Arten von Infektionen aktiver zu bekämpfen.

trusted-source[1]

Die Vorteile von gekochten Erbsen

Erbsen in gekochter Form sind viel nahrhafter als Buchweizen, Nudeln oder Reis. In Fastenzeiten können Gerichte aus Erbsen Fleisch- oder Fischgerichte ersetzen. Nützlicher sind frisch gefrorene Erbsen, denn in welchem Produkt werden Vitamine in größeren Mengen konserviert. Wie für getrocknete Erbsen, ist es besser, es nicht im Ganzen zu kaufen, aber in gehackter Form, - so wird es schneller kochen und besser ernährungsphysiologische Eigenschaften bewahren. Gemüseerbsen sollten nicht mehr als drei bis vier Millimeter im Durchmesser des Kerns überschreiten, wenn der Durchmesser der Erbsen mehr, diese Sorte nicht geeignet für die Verwendung in der Küche ist - sind eine wichtiges Futter Sorten von Erbsen, die leicht auch durch Farbe unterschieden werden können: seine Erbse hat lila oder bräunliche Färbung .

Die Verwendung von gekochten Erbsen ist, dass es viele Nährstoffe und Vitamine enthält, ohne seine nützlichen Eigenschaften in dieser Form zu verlieren. Um Gerichte zu kochen, ist es am besten, Erbsen mit einer lebhafteren Farbe zu wählen, tk. Es enthält mehr nützliche Substanzen. Wenn die Sorte von schlechter Qualität ist, wird sie viel länger gebraut. Die besten Erbsensorten werden schon 15 Minuten nach dem Ablassen weich.

Gekochte Erbsen werden am häufigsten in Kartoffelbrei und Suppen verwendet. Erbsen, halbiert, in der Regel gebraut von 45 Minuten bis 1 Stunde, sollte die gleiche Art von Erbsen noch länger gekocht werden - etwa anderthalb Stunden. Vor dem Kochen sollte die Gastgeberin die Erbsen in kaltem Wasser einweichen und sie für 8 Stunden einweichen. Beim Kochen von Erbsen ist es möglich, Sahne oder Sonnenblumenöl hinzuzufügen, damit es schneller gekocht wird. Um die Zeit für das Kochen von Erbsen zu bestimmen, müssen Sie seine Qualität und Wasserhärte berücksichtigen.

Es ist wichtig zu wissen, dass die Verwendung von gekochten Erbsen eine Reihe von Kontraindikationen hat. Zum Beispiel werden Gerichte aus Erbsen nicht für Menschen empfohlen, die an einer Entzündung des Magens oder des Darms leiden, sowie an Gicht und akuter Form von Jade. Ältere Menschen müssen die Erbsen vor dem Gebrauch sorgfältig kochen, um übermäßiges Gasen zu verhindern. In der Erbsenschale wird empfohlen, Karotten hinzuzufügen und mit Brot zu essen.

Schaden von Erbsen

Erbsen sind nicht für ältere Menschen und Gicht-Patienten empfohlen. Dies liegt daran, wie Bohnen, Erbsen, Bohnen große Mengen an Purinen enthalten - spezielle Substanzen, die den Harnsäurespiegel und Akkumulation in den Gelenken „Urat“ erhöhen - Salz dieser Säure. Ihre Gerichte von Erbsen sind nicht für Personen zu empfehlen, die ernsthaften Probleme mit der Darmfunktion haben, sowie stillende Mütter, da eine der unangenehmen Eigenschaften dieses Produktes ist seine Fähigkeit, Blähungen, übermäßige Blähungen und Unwohlsein im Bauch zu provozieren.

Der Schaden von Erbsen für Menschen mit Gicht ist mit einer erhöhten Produktion von Harnsäure verbunden, die sich nicht nur in den Gelenken und Sehnen, sondern sogar in den Nieren und anderen lebenswichtigen Organen ansammeln kann. Dies verschlimmert den Verlauf der Gicht noch weiter. Kontraindizierte Erbsen für Menschen, die an Cholezystitis, Thrombophlebitis, Urolithiasis und verschiedenen Nierenerkrankungen, insbesondere Nephritis, leiden.

So haben Erbsen zusätzlich zu nützlichen Eigenschaften einige Nebenwirkungen. Ein signifikanter Nachteil dieses Produkts ist, dass es Blähungen verursachen kann. Um dieses unangenehme Symptom zu vermeiden, empfehlen Experten, Dill mit Erbsen in die Schüssel zu geben. Minimieren Sie den Schaden von Erbsen wird auch helfen, das gründliche Waschen in Wasser. Um Probleme mit der Arbeit des Gastrointestinaltraktes zu vermeiden, wird nach dem Essen von Erbsen nicht empfohlen, kaltes Wasser zu trinken.

Es ist wichtig zu wissen!

Erbsen spielen eine sehr wichtige Rolle in der menschlichen Ernährung. Lange war diese Hülsenfruchtkultur für ihre einzigartigen Geschmacksqualitäten, spezielle Ernährung und Sättigung bekannt. Lesen Sie mehr...

You are reporting a typo in the following text:
Simply click the "Send typo report" button to complete the report. You can also include a comment.