^

Frisch gepresste Frucht- und Gemüsesäfte zur Gewichtsreduktion

, Medizinischer Redakteur
Zuletzt überprüft: 25.06.2018
Fact-checked
х

Alle iLive-Inhalte werden medizinisch überprüft oder auf ihre Richtigkeit überprüft.

Wir haben strenge Beschaffungsrichtlinien und verlinken nur zu seriösen Medienseiten, akademischen Forschungseinrichtungen und, wenn möglich, medizinisch begutachteten Studien. Beachten Sie, dass die Zahlen in Klammern ([1], [2] usw.) anklickbare Links zu diesen Studien sind.

Wenn Sie der Meinung sind, dass einer unserer Inhalte ungenau, veraltet oder auf andere Weise bedenklich ist, wählen Sie ihn aus und drücken Sie Strg + Eingabe.

Gemüsefutter muss angesichts der enormen Vorteile täglich auf dem Tisch liegen. Nicht weniger wichtig sind Obst- und Gemüsegetränke. Insbesondere Säfte zur Gewichtsabnahme - der günstigste und leckerste Weg, mit dem Sie überschüssige Pfunde verlieren und die Gesundheit verbessern können. Schließlich gibt es kaum jemanden, der keinen Saft mag, im Gegenteil, viele Menschen nehmen alle Arten von natürlichen Getränken wahr. Kannst du wirklich mit Hilfe von Säften abnehmen, und welche?

trusted-source[1], [2], [3]

Frisch gepresster Saft zur Gewichtsreduktion

Wenn Sie sich entscheiden, frisch gepressten Saft zur Gewichtsreduktion zu verwenden, dann seien Sie darauf vorbereitet, dass ein 200-Gramm-Glas unverzichtbar ist. Ernährungswissenschaftler empfehlen bei einer Saftdiät mindestens 2 Liter medizinisches Getränk während des Tages zu trinken. Wie richtig vorzubereiten und zu verwenden, Saft für dünne wachsen?

  • Sie müssen frisch gepressten Saft trinken, halbiert mit sauberem Wasser.
  • Verwenden Sie an Fastentagen nichts als Säfte.
  • Entladungstage werden regelmäßig organisiert.
  • Es ist nützlich, Cocktails zu schaffen, indem man verschiedene Säfte mischt.

Außerdem haben verschiedene Säfte ihre eigenen Koch- und Dosierungseigenschaften. Manche Menschen verwenden nur in kleinen Dosen: ein oder zwei Mal am Tag.

Gemüsesäfte zum Abnehmen

Gemüsesäfte zum Abnehmen sind eine gute Möglichkeit, "mit Geschmack" und Genuss zu verlieren. Vitamine und Mineralien, die in den Gaben von Feldern und Landparzellen reichlich vorhanden sind, sind unersetzbare Produkte in der Diät eines Menschen, der gesunde Nahrung bevorzugt. Vitamine sind aktive Stoffwechselakteure, sie haben die Eigenschaft, sich vom Körper "wegzuwaschen". Gemüse und Säfte aus ihnen ergänzen diese Bestände und fördern so den aktiven Stoffwechsel.

Die beliebtesten Säfte zur Gewichtsreduktion werden aus gewöhnlichem Gemüse hergestellt, das auf jedem Gemüsegarten wächst: Kohl, Gurken, Tomaten, Sellerie, Karotten. Diese kalorienarmen Getränke erfüllen ihre Aufgaben so gut wie möglich.

  • Kohl gilt als ausschließlich vitamin- und heilkräftiges Gemüse. Die Zellulose der Blätter wird ausgezeichnet mit der Reinigung des Darmes fertig, der Saft behandelt die Krankheiten des Verdauungstraktes. Um ein Glas Saft zu bekommen, müssen Sie durch die Saftpresse 2 - 3 Köpfe des weißköpfigen Gemüses passieren.

Gurke enthält 96% Wasser, in dem Spurenelemente gelöst sind, insbesondere Kalium, das für das Funktionieren der Nieren und des Herzens benötigt wird. Wirkt als mildes Abführmittel und Diuretikum.

Tomaten enthalten das Antioxidans Lycopin, das die Spaltung von Lipiden beschleunigt, Verstopfung und Blähungen beseitigt. Wirkt positiv auf die Haut.

Das Getränk aus den Selleriestangen wirkt harntreibend und abführend, löst sich von Giftstoffen, regt die Fettverbrennung an. Normalisiert den Blutzucker.

Karottensaft ist ein echtes Lagerhaus mit nützlichen Zutaten. Enthält Antioxidantien, Phytonzide, verbessert die Sehkraft, entfernt Giftstoffe, widersteht Stress.

Tomatensaft zum Abnehmen

Tomatensaft zur Gewichtsreduktion ist kalorienarm. Vor dem Essen betrunken bereitet er den Magen auf die Nahrungsaufnahme vor, regt die Verdauung an, unterdrückt die Gärung und Stagnation.

Das Getränk enthält Phytonzide, dient zur Vorbeugung von bösartigen Neubildungen. Es wird den schwangeren Frauen empfohlen, aber es wird nicht für Leute empfohlen, die Steine und andere Probleme des Verdauungssystems und der Nieren haben.

Viele bevorzugen salziges Getränk, aber Salz, nach Meinung von Ernährungswissenschaftlern, reduziert medizinische Qualitäten. Anstatt Salz in den Saft für die Gewichtsabnahme können Sie gehackte Knoblauch oder Grüns hinzufügen.

Sellerie Saft zur Gewichtsreduktion

Selleriesaft zur Gewichtsreduktion wird aus den fleischigen Stängeln der Pflanze gewonnen. Der Umgang mit starken faserigen Rohstoffen ist mit Hilfe eines elektrischen Entsafters möglich. Um ein Glas Saft für die Gewichtsabnahme zu machen, benötigen Sie ein großes Bündel von Stängeln, die bis zur Wurzel geschnitten sind.

Selleriegetränk - natürliches Diuretikum: 1 Glas gibt einen anhaltenden harntreibenden Effekt. Ausgezeichnet verbrennt Fette, entfernt überschüssige Flüssigkeit, reinigt Schlacke, normalisiert Zucker. Bei Problemen, die durch Dehydrierung verursacht werden, kann es Verstopfung leicht bewältigen.

Rote-Bete-Saft zur Gewichtsreduktion

Der Saft aus roten Rüben ist mit einer ganzen Reihe von Vitaminen und Spurenelementen gesättigt. Stimuliert die Hämopoese, normalisiert das Nervensystem bei Stress und anderen Überlastungen, es wirkt sich positiv auf den Verdauungstrakt aus. Rübensaft zur Gewichtsreduktion erleichtert den Zustand der Frau während der Menstruation.

Jedoch Rüben frisch enthält schädliche Komponenten , die sich verflüchtigen, oder besser gesagt im Freien zerstört. Um diese Substanzen zu entfernen, genügt es, dem Getränk in der Kälte in einem offenen Glas 2 bis 3 Stunden zu widerstehen.

Aber selbst ein sesshaftes Getränk provoziert manchmal Schwindel, Übelkeit und Erbrechen. Daher sollte die Dosis von Saft zur Gewichtsabnahme schrittweise und unmittelbar vor der Einnahme mit Wasser oder anderen frischen (Kohl, Karotten, Kürbis) gemischt werden. Und Menschen, die Geschwüre oder Nieren haben, ist ein solches Getränk in der Regel kontraindiziert.

Saft der Aloe für Gewichtsverlust

Als Medizin ist die Aloe Pflanze jedem bekannt, aber die Information über den Nutzen von Aloe Saft zur Gewichtsreduktion ist relativ neu. Abnehmen mit Aloe ist einfach: es ist genug, Saft richtig zu nehmen. Das Ergebnis ist aufgrund der komplexen Wirkung des Getränks in die richtige Richtung und unschädlich für den Körper:

  • wirkt als mildes Abführmittel (nach 6 - 8 Stunden);
  • beschleunigt die Austauschprozesse;
  • regt die Bildung von Verdauungssäften an.

All dies hilft, das Körpergewicht schrittweise und sicher zu reduzieren.

Saft zur Gewichtsreduktion wird aus fleischigen Blättern gewonnen, deren Alter 3 Jahre überschreitet, die Länge 15 cm, leicht getrocknete Spitze - garantieren eine hohe Konzentration an nützlichen Komponenten. Ein weiteres Geheimnis ist, die Pflanze 3 Tage vor dem Schneiden der Blätter zu gießen. Schneiden Sie es mit einem nichtmetallischen Messer ab oder reißen Sie Ihre Hände sanft ab, da durch den Kontakt mit Metallen einige der medizinischen Eigenschaften der Aloe verloren gehen.

Anders als bei der Gewichtsabnahme, bei der die Gläser unmittelbar nach der Zubereitung getrunken werden, wird der Aloesaft mit Teelöffeln gemessen, die zweimal am Tag getrunken werden. Genauer gesagt, am Abend - 20 Minuten vor dem Abendessen und sofort für einen Traum zu kommen. Dieses Schema ist für 2 Wochen ausgelegt. In den Tagen, wenn Sie zu Hause sind, kann Saft dreimal verbraucht werden.

Trinken kann im Kühlschrank für mehrere Tage aufbewahrt werden, und nach dem Gebrauch eine frische Portion zubereiten.

Kohlsaft für Gewichtsverlust

Saft aus Kohlblättern enthält Kohlenhydrate, Vitamine, Aminosäuren, Folsäure, eine ganze Liste von Spurenelementen. Eine spezielle Zutat ist Vitamin U mit antiulcer Eigenschaften. Dank diesem Getränk ist eine wirksame Vorbeugung gegen die Verschlimmerung von Magengeschwüren und 12-Dünndarm, behandelt Stomatitis und Gingivitis.

Ein frisches Getränk ist interessant, weil es die Umwandlung von Zucker in Fett speichert. Kohlsaft zur Gewichtsabnahme sollte auf nüchternen Magen und auch eine halbe Stunde vor jeder Mahlzeit am Tag eingenommen werden.

Es sollte beachtet werden, dass aus Saft zur Gewichtsreduktion in seiner reinen Form Sodbrennen auftreten kann, da die Säure des Magens steigt. Um dies zu vermeiden, wird empfohlen, frisch mit abgekochtem Wasser oder Saft aus einer Gurke zu verdünnen. Bei einer Verschlimmerung von Gastritis und Geschwüren ist das Getränk kontraindiziert.

Kürbissaft zum Abnehmen

Ein natürliches Kürbisgetränk wird als Saft zur Gewichtsabnahme verwendet, da es in der Lage ist, das Verdauungssystem zu verbessern, Herz- und Nierenödeme zu entfernen, die Gallensekretion anzuregen. Es ist angereichert mit Magnesium, Kobalt, Kupfer und vielen Vitaminen.

Morgenportion Kürbissaft für Gewichtsverlust - halbe Tasse. Frisch wird auch zur Behandlung von Nierensteinen verwendet. Trinken Sie in kleinen Portionen (viertel bis halbe Tasse) dreimal täglich für 10 Tage.

Ein Getränk ist auch vorteilhaft für Schlafstörungen; Es fügt Honig und Getränke auf ein Glas, ins Bett.

Saft ist bei Menschen mit Überempfindlichkeit gegenüber den Substanzen, aus denen der Kürbis besteht, kontraindiziert.

Ingwer-Saft zur Gewichtsreduktion

Ingwer wird auch als würziger Zusatz zu Gerichten und Tees und als Medizin verwendet. Es enthält Vitamin C, ätherische Öle, hat einen scharfen Geschmack und Aroma. In der alternativen Medizin wird als entzündungshemmendes Mittel und zur Verbesserung der Immunität verwendet.

Wirksam ist auch zum Beispiel Ingwersaft, um das Körpergewicht zu reduzieren. Das Problem ist, wie man diesen Saft zur Gewichtsreduktion bekommt, denn nicht zu saftige Rhizome können nur mit einem kräftigen Entsafter auf die richtige Konsistenz gepresst werden.

Wenn dies verfügbar ist, dann für diejenigen, die abnehmen wollen - nur zwei Neuigkeiten: schlecht und gut. Das Schlimme ist, dass selbst aus einem Kilogramm saftigem Rohstoff kaum mehr als 180 ml Saft produziert werden. Gut - dass der Saft von Ingwer zur Gewichtsreduktion nicht benötigt wird, um Gläser zu trinken, genug 1 Löffel pro Tag, gemischt mit anderen Getränken.

  • Insbesondere unterdrückt ein gutes Getränk das Hungergefühl: 3 Stunden Äpfel, 2 - Sellerie, 1 Teil Ingwer. Eine Portion wird in drei Empfängen zusammen mit einem Glas Wasser vor dem Essen getrunken.

Ingwerwurzel passt auch gut zu Karotten, Fenchel, Gurken, Tomaten.

Es wird nicht empfohlen, mit Gastritis, Kolitis, Diabetes, Allergien zu trinken. Individuelle Reaktionen sind möglich, also müssen Sie aus einer bestimmten Situation herauskommen und, wenn Sie den Körper nicht akzeptieren, aufhören, den Saft zu nehmen.

Karottensaft zur Gewichtsreduktion

Dies ist einer der nützlichsten Säfte für die Gewichtsabnahme, obwohl der Geschmack eines natürlichen Getränks für einen Amateur ist. Karottensaft zur Gewichtsabnahme ist in der Lage, eine allgemeine Wiederherstellung der Verdauungsorgane durchzuführen. Darüber hinaus hat es andere nützliche Eigenschaften, weil es enthält:

  • Vitamin A, Verbesserung der Sehkraft;
  • Kalium, Kobalt und andere Mineralien;
  • Antioxidans gegen Alterung;
  • Phytonzide zum Schutz gegen Erkältungen;
  • Anti-Stress-Mittel Daukosterin.

Der Saft dieser Wurzel verjüngt die Haut, entfernt Schwermetalle und Schlacke aus der Leber. Es ist wichtig, nicht zu vergessen, dass für die Assimilation von Beta-Carotin, Fette benötigt werden, so dass der Saft mit etwas passendem "beschlagnahmt" werden muss. Auf der anderen Seite ist es nicht zu viel, um sich mit Karottensaft zu überführen, um die Leber nicht mit dieser Substanz zu überladen (Gelbfärbung der Haut deckt die Überdosierung ab). Die empfohlene Dosis beträgt bis zu einem halben Liter pro Tag.

Aber auch dieses Heilgetränk hat Kontraindikationen : Frisch wird nicht empfohlen für Menschen mit Magengeschwüren.

Kartoffelsaft zur Gewichtsreduktion

Der Saft aus Kartoffeln ist reich an leicht verdaulichen Kohlenhydraten, Aminosäuren und einer ganzen Reihe wichtiger Mineralstoffe. Insbesondere Kalium, das nicht im Körper gebildet wird, muss daher von außen kommen.

Kartoffelsaft zur Gewichtsreduktion wird als wirksames Mittel verwendet, das die Verdauung anregt, die Mikroflora verbessert und Verstopfung vorbeugt. Er tritt in die saisonale Diät ein, die für einen zweiwöchigen Kurs vorgesehen ist.

Saft zur Gewichtsreduktion wird aus Qualitätskartoffeln hergestellt, vorzugsweise aus Sorten, die einen rosa Farbton haben. Geschälte geschälte Knollen werden gerieben und gequetscht oder durch einen Entsafter gegeben. Tagesrate - 2 mal 150 Gramm frisch, eine halbe Stunde vor dem Frühstück und Mittagessen. Eine solche Menge ist ausreichend, um das gewünschte Ergebnis innerhalb eines bestimmten Zeitraums zu erreichen.

Das Getränk wird frisch getrunken, während es das Maximum an nützlichen Komponenten speichert. Kartoffelsaft wird auch erfolgreich in der Therapie einer ganzen Liste von Krankheiten verwendet.

Rettich Saft zur Gewichtsreduktion

Einige betrachten die Verwendung von Rettich Saft für Gewichtsverlust Mythos. Sagen wir, es fehlen vollständig metabolische Beschleuniger, "brennende" Fette.

Die Vorteile von Rettich und seinem Saft zur Gewichtsreduktion sind jedoch sicher - aufgrund des niedrigen Nährwertes und der Ballaststoffe, die den Magen füllen und das Hungergefühl beeinträchtigen. Unlösliche Faserballaststoffe für eine lange Zeit bieten ein Sättigungsgefühl, das sehr wichtig für eine Person ist, die abnehmen möchte.

Anderes Gemüse hat jedoch solche Eigenschaften mit einem angenehmeren und milderen Geschmack. Ein wesentlicher Nachteil von Rettich ist, dass er nicht in großen Mengen gegessen werden kann: Er ist schädlich für die Verdauung. Darüber hinaus stimulieren das Gemüse und die Gerichte davon den Appetit, und dies ist in der Diät zur Gewichtsabnahme unerwünscht.

Wenn Sie sich dazu entschließen, diese Meinung zu widerlegen und die Vorteile von Rettichsaft für die Gewichtsabnahme zu beweisen, dann verwenden Sie das fertige Rezept.

  • Durch den Entsafter 10 kg Rettich mit der Haut eintauchen. Sammle ca. 3 Liter Saft im Kühlschrank. Dies ist eine Portion für den gesamten Verlauf der Diät.

Wenn Sie 30 Gramm essen nach dem Essen, ohne fettige und reiche Speisen aus der Speisekarte, können Sie bis zum Ende des Kurses bei minus 10 - 15 kg zählen.

Saft von Zucchini für Gewichtsverlust

Zucchini - ideales Gemüse für diejenigen, die abnehmen wollen, denn sie enthalten maximal (bis zu 90%) nützliches Wasser, Vitamine und Mineralstoffe und ein Minimum an Kalorien (bis zu 24 kcal pro 100 g). Saft aus Zucchini zur Gewichtsreduktion hält dieses Verhältnis. Es ist leicht verdaulich und wirkt sich positiv auf den Verdauungstrakt aus. Im Gegensatz zu einigen anderen Gemüsesäften zur Gewichtsreduktion kann Squash in fast unbegrenzten Mengen konsumiert werden.

Um Saft zur Gewichtsreduktion vorzubereiten, wird junger Squash verwendet. Sie enthalten ungesättigte Fettsäuren, Vitamine C, E, PP, B9, B1, B2. Eine kalorienarme Zusammensetzung hilft in großen Mengen, den Körper mit Vitamin H zu sättigen, das in kalorienreicheren Lebensmitteln wie Erdnüssen, Leber, Hülsenfrüchten und gekochten Eiern enthalten ist. Die tägliche Dosis beträgt 1 Liter. Um die Wirkung parallel zu beschleunigen, können Sie aus diesem Gemüse diätetische Gerichte zubereiten.

Squash Saft reguliert Wasser-Salz-Gleichgewicht, entfernt überschüssiges Wasser, Natriumsalze und Cholesterin, es ist gut verdaut, es ist angenehm zu schmecken. Eine diätetische Indikatoren sind so hoch, dass das Getränk praktisch keine Einschränkungen und Kontraindikationen hat. Selbst entzündliche Veränderungen in den Organen des Verdauungstraktes sind kein Hindernis für ein wunderbares Getränk, da sie die Peristaltik und den Stoffwechsel erhöhen.

Sie können das Getränk nicht mit Verschlimmerung von chronischen Nierenerkrankungen, Hyperazid-Gastritis, Geschwüre missbrauchen.

Ein Glas Saft pro Tag für eine Woche entfernt den Körper vollständig von Giftstoffen und Giftstoffen. Saft hat antioxidative Eigenschaften und mit äußerer Anwendung - Bleichen und Befeuchten.

Gurkensaft zum Abnehmen

Gurken enthalten sehr wenig Kalorien (bis zu 20 kcal pro 100 g), einen ausgewogenen Komplex von Mineralien, wenig Kohlenhydrate und viel strukturiertes Wasser. Solche Qualitäten machen Gurkensaft zur Gewichtsabnahme zu einem fast unverzichtbaren Produkt. Gemüse und Säfte nehmen im System der rationellen Ernährung und vieler Entladediäten einen Ehrenplatz ein.

  • Saft aus Gurken zur Gewichtsreduktion, getrunken auf nüchternen Magen, beseitigt Sodbrennen. Das Getränk hält Wasser-Salz-Gleichgewicht, entfernt überschüssige Flüssigkeit, hilft bei Verstopfung. Es ist für den Verzehr auch bei einer hungrigen Diät empfohlen.

Gurkenfrisch wird perfekt mit anderen Gemüse- und Fruchtgetränken kombiniert: Karotte, Kohl, Rüben, Zitrone. Effektiv beseitigt überschüssige Kilogramm ungesüßte Limonade, die aus Säften von Gurken, Zitrone, Sellerie (3: 1: 1-Verhältnis) zubereitet wird. Säfte werden gemischt und nach Geschmack mit Wasser verdünnt, fügen Sie ein wenig Honig, Ahornsirup, Basilikum und Minze hinzu.

Am Gaumen angenehm trinken, Durst stillen, Mut machen und bei regelmäßiger Anwendung überflüssiges Gewicht loswerden.

Grüne Säfte zum Abnehmen

Grüne Säfte sind frisch und Smoothies aus würzigen Kräutern und Früchten von grüner Farbe. Grüne Säfte zur Gewichtsreduktion haben ihre Geschichte und sind sehr beliebt bei öffentlichen Menschen, die sich für einen gesunden Lebensstil einsetzen. Getränke reinigen den Körper, beschleunigen die Verdauung und den Stoffwechsel, beseitigen Schlacke und überschüssige Masse, laden mit Energie und Lebendigkeit auf.

Ernährungswissenschaftler empfehlen, Gewicht zu verlieren, nicht indem sie das Essen mit diesen Säften ändern, sondern indem sie sie organisch in ein ausgewogenes Menü aus nützlichen natürlichen Produkten einführen. Dies bietet eine moderate Gewichtsabnahme ohne Risiken.

Frische Säfte für die Gewichtsabnahme aus Grünpflanzen sind am einfachsten zu bekommen, mit einem Qualitäts-Entsafter. Wenn es verfügbar ist, bleibt es übrig, Rezepte aufzunehmen. Sie hängen vom Gesundheitszustand (es gibt keine Kontraindikationen) und persönlichen Geschmackspräferenzen ab.

Säfte werden aus einer Vielzahl von Früchten hergestellt: Äpfel, Gurken, Spinat, Zucchini, Sellerie, Salat, Petersilie, Pfeffer, Kiwi, Limette, verschiedene Kohlsorten. Nicht alle von ihnen sind gleich lecker, aber es gibt wenig Geheimnis, wie man es repariert. Tatsache ist, dass die Grundlage für ein grünes Getränk jeder Fruchtsaft sein kann, nicht unbedingt grün. Da die grünen Komponenten in den Getränken die entsprechenden Säfte hinzufügen.

Regelmäßig bereiten Sie Obst- und Gemüsecocktails zu, mit der Zeit können Sie Ihre eigene einzigartige Zusammensetzung entwickeln und zunächst die bewährten Grundrezepte verwenden.

  • Grundlage ist oft der Saft grüner Äpfel, idealerweise im eigenen Garten oder auf dem Land angebaut, nicht mit Pestiziden und Pestiziden behandelt. Die Zugabe von Blattgemüse, in jeder Kombination, macht den Geschmack und das Aroma subtiler, erhöht die Nützlichkeit eines solchen Getränks.

Einige Rezepte enthalten den Zusatz von Kräutern, Nüssen und Samen, was den Geschmack reich macht und den Nährwert des Getränks erhöht. Hier ist es jedoch wichtig, die Kalorien nicht zu übertreiben, und vergessen Sie nicht, dass wir im Allgemeinen Säfte zur Gewichtsreduktion vorbereiten und nicht zum "Korrigieren". Im Allgemeinen eignen sich alle Kräuter, die für Tee geeignet sind, als zusätzliche Zutat für grünen Saft: Zitronenmelisse, Rosmarin, Minze, Basilikum und Gewürze sind anerkannte "Fettbrenner".

Saft von Petersilie zum Abnehmen

Die vorherrschende Ansicht von Petersilie als rein grüne Würze unterschätzt diese Pflanze deutlich. In der Tat sind seine Vitamin- und medizinischen Eigenschaften dem nahrhaften und Aroma nicht unterlegen. Dies gilt für alle Teile: von der Wurzel bis zu den Samen, die essentielle Bestandteile in hohen Konzentrationen enthalten. Petersilie hat Anwendung in der Kosmetik gefunden - insbesondere für das Bleichen der Haut, in der alternativen Medizin. Verwendet und der Saft der Petersilie - zur Gewichtsreduktion und als Beruhigungsmittel.

Saft vom Grün:

  • ist ein starkes Diuretikum, zusammen mit Urin entfernt Giftstoffe und andere schädliche Bestandteile;
  • fördert die aktive Verdauung von proteinhaltigen Lebensmitteln;
  • reinigt die Leber, Sonnenbrille und Gallenwege;
  • zeigt abführende Eigenschaften;
  • Unterdrückt Appetit;
  • verbessert den Fettstoffwechsel, beseitigt Cellulite.

Saft zur Gewichtsreduktion wird durch Zusammendrücken oder Passieren eines Fleischwolfs mit fein gehackten Grüns erhalten. Trinken stärkt die Blutgefäße, reduziert Zucker, sättigt den Körper mit Vitaminen.

Es gibt auch ein Rezept für die Gewichtsabnahme, in der die Wurzel der Petersilie verwendet wird. Fein geriebene dicke Wurzel wird in ein Glas gegeben und in 2 EL gegossen. Löffel mit magerem Öl. Die Mischung wird einmal am Tag während des Tages gegessen. Die Diät dauert 1 - 3 Monate, ermöglicht es Ihnen, das Körpergewicht um 5 kg pro Monat zu reduzieren. Der Rest des Tages Mahlzeiten sind Standard, keine Extras und keine schädlichen Gerichte.

Fruchtsäfte zum Abnehmen

Die meisten Fruchtsäfte zur Gewichtsreduktion sind kalorienreicher als Gemüse, wegen der höheren Konzentration von Fructose. Sie sind reich an Vitaminen, Mineralstoffen, Pektinen, Antioxidantien, Enzymen, wirken leicht harntreibend und abführend, normalisieren Cholesterin und Zucker im Blut.

Beliebte Säfte zur Gewichtsreduktion - Apfel, Orange oder Grapefruit, Ananas. Es sollte daran erinnert werden, dass sie nützliche Qualitäten nicht länger als zwei Stunden nach dem Auswringen haben.

Apfel frisch, auf nüchternen Magen getrunken, den Magen vor dem Essen vorbereiten, den Blutdruck normalisieren, das Blut mit Eisen sättigen. Faserbrei streicht den Inhalt des Darms und Enzyme fördern die Verdauung. Ein wenig Nuance: Grüne Äpfel enthalten weniger Kalorien als in gelbgrünen Früchten. Für das Produkt gibt es eine Kontraindikation: süß-saure Apfelsäfte können Magenentzündungen verschlimmern.

  • Zitrusfrüchte sind ausgezeichnete Lipidbrenner. Parallel reinigt die Zellulose den Darm, und ein Komplex von Antioxidantien beginnt den Prozess der Verjüngung. Aufgrund der harntreibenden Wirkung wird der Körper von überschüssiger Flüssigkeit befreit und die Belastung des Herzens reduziert. Freshies aus Orangen oder Grapefruits normalisieren Cholesterin und Zucker, werden für viele Probleme mit unerwünschter Vollständigkeit behandelt.

Feature Ananassaft - die Anwesenheit eines Enzyms Bromelain, Proteinkomponenten spaltet. Trinken vor dem Verzehr frisch mit Fruchtfleisch aktiviert die Verdauung, sättigt den Körper mit einer täglichen Dosis von Vitaminen und Eisen, Kalzium, Magnesium.

Zitronensaft zum Abnehmen

Zitrone und Zitronensaft zur Gewichtsreduktion werden oft verwendet. Glücklicherweise hat das Getränk einen angenehmen Geschmack und Aroma, ist für das Kochen zu Hause verfügbar, hat viele heilende und vorbeugende Eigenschaften.

Saft zur Gewichtsreduktion wird mit Honig und Wasser gemischt, an Entladetagen getrunken. Eine andere Möglichkeit ist, reinen Saft auf nüchternen Magen mit Wasser zu konsumieren.

Die Vorteile werden auch aus der weißen Schale, die unter der Haut ist, extrahiert. Um dies zu tun, wird die zuvor sorgfältig gewaschene Schale gedämpft und bis zum Abkühlen des Wassers beharrt. Dann werden die Häute herausgenommen und die Flüssigkeit getrunken.

Grapefruitsaft zum Abnehmen

Grapefruitsaft zur Gewichtsreduktion wird seltener angewendet als Orange - vielleicht mag nicht jeder die charakteristische Bittere in seinem Geschmack. Das Vorhandensein eines bestimmten Geschmacks ist nicht überraschend, da die Grapefruit durch die Kreuzung von zwei Zitrusfrüchten entstanden ist: Orange und Zitrone.

Aufgrund dieser Beziehung enthält die neue Frucht ein vollständiges Bouquet von Vitaminen, organischen Säuren, Ballaststoffen und anderen nützlichen Inhaltsstoffen, die Zitrusfrüchten eigen sind. Die Zusammensetzung des Saftes ist sogar Chinin, das in der Vergangenheit vor Malaria und dem Fieber von Menschen in tropischen Ländern gerettet hat.

Saft zur Gewichtsreduktion aus Grapefruit ist eines der beliebtesten Fettverbrennungsprodukte. Ernährungswissenschaftler empfehlen die Einnahme regelmäßig, bei 100 Gramm, etwa eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten, sowie in den Pausen, um den Hunger zu unterdrücken. Saft kann durch die Hälfte der Frucht ersetzt werden.

Reich an nahrhaften Früchten während der Diät sind in Doppel, wie sie den Körper Mangel an Vitaminen, Spurenelementen, ätherischen Ölen ausfüllen. Ballaststoffe stimulieren die Aktivität und Reinigung des Verdauungstraktes, stellen Kraft und Vitalität nach der Fitness wieder her. Im Körper werden metabolische Reaktionen aktiviert, der Cholesterinhaushalt wird ausgeglichen, die Bildung von Fettgewebe wird verhindert.

Trinken von Grapefruit hat einen sauren Geschmack, so dass es nicht für Geschwüre empfohlen wird. Darüber hinaus ist es nicht mit einigen Medikamenten kombiniert: orale Kontrazeptiva, Erythromycin, Viagra, Immunsuppressiva, Tamoxifen.

Apfelsaft zur Gewichtsreduktion

Sogar Schulkinder wissen, dass Apfelfleisch und Saft viel Eisen enthalten. Aber das ist nicht der einzige Vorteil der beliebten Frucht: Es ist mit Nickel, Zink, Kobalt, Vitamin C und P, Pektine, besonders nützlich für den Darm gesättigt.

Unzweifelhafte Würde von Apfelsaft zur Gewichtsabnahme, weil es die Verdauung normalisiert, überschüssige Flüssigkeit entfernt, hilft, körperliche Stärke wiederherzustellen und Müdigkeit zu lindern, senkt den Cholesterinspiegel. Frischer Saft zur Gewichtsreduktion kann man ziemlich viel trinken: nicht weniger als einen Liter pro Tag. Das Getränk wird vom Körper nicht wahrgenommen, es sei denn die Verschlechterung der Pankreatitis, Geschwüre, Gastritis.

Allerdings gibt es Kritiker dieser Methode, Gewicht zu verlieren. Sagen wir, der Saft ist zu süß, kalorienreich, verursacht Sodbrennen und erhöht den Appetit. Sein Vorteil ist nur in Vitaminen und Mineralien, aber nicht in Gewichtsreduktion.

Aber auch Skeptiker geben zu, dass es viel zu trinken gibt und wenn nicht, um den Tag zu entladen, sollte der Saft verwendet werden, um den Appetit zu unterdrücken. Ein halbes Glas Saft vor dem Essen regt die Freisetzung von Insulin ins Blut an und sorgt so für eine Weile für ein Sättigungsgefühl. Aber solche Experimente sind nur für Menschen mit einem gesunden Verdauungssystem zulässig.

trusted-source[4]

Orangensaft zum Abnehmen

Orange - lecker und herzhaft Zitrusfrüchte. Wie seine Cousins, enthält besonders viel Vitamin C und P, sowie Ballaststoffe, Kalium und Folsäure. Verbessert die Verdauung, stärkt die Wände der Blutgefäße, entfernt schädliche Substanzen, verbessert den Tonus und die Stimmung. Ein Glas natürliches Getränk kann den Körper für einen ganzen Tag mit einem Komplex von Vitaminen sättigen. Saft wird auch verwendet: zur Gewichtsreduktion, sowie für Bluthochdruck, Atherosklerose, als Prophylaxe gegen Rachitis, Skorbut, Verstopfung, Karies, Neoplasmen.

Orangensaft zur Gewichtsreduktion ist im Menü verschiedener Zitrusdiäten enthalten. Es hilft, Gewicht zu verlieren die Faser von saftigen Früchten, die im Magen anschwellen und ein Gefühl der Sättigung für etwa vier Stunden aufrecht erhalten. Besonders nützlich zum Abnehmen sind rote Orangen. Mit Hilfe eines Entsafters machen sie einen tollen Smoothie. Saft mit einem angenehmen Zitrusaroma kann verwendet werden, um einen weniger angenehmen Geschmack und Geruch von Säften aus Kohl, Spinat und anderem Gemüse zu ersticken.

Eine Portion frischen Saft - 50 ml. Die optimale Zeit für den Empfang ist zwischen dem Frühstück. Safttrinken auf nüchternen Magen verursacht Reizungen nach dem Essen - Gärung im Magen.

Gefrorener Orangensaft zur Gewichtsreduktion ist frostbeständig und Fruchteisstücke - ein exquisiter Zusatz zu Frucht- und Gemüsecocktails.

Das Getränk enthält genug Zucker, was für Diabetiker gefährlich sein kann. Auch bei entzündlichen Erkrankungen des Verdauungstraktes, bei Schwangerschaft und Allergieanfälligkeit wird Saft nicht empfohlen.

Granatapfelsaft für Gewichtsverlust

Granatapfelsaft zur Gewichtsreduktion ist ein unverzichtbares Werkzeug. Es reguliert den Appetit und die Funktionen des Magens, hat eine gelbe und harntreibende, antiseptische, entzündungshemmende Wirkung, erhöht effektiv das Hämoglobin. Rubinkerne von roten Früchten sind reich an Antioxidantien, Vitaminen, organischen Säuren, Mineralien, Anthocyanen. All diese Komponenten sind sehr notwendig für einen schlanken Körper, der durch Diäten geschwächt ist.

Wenn Sie diesen Saft zur Gewichtsreduktion verwenden, sollten Sie auch an seine negativen Eigenschaften denken, nämlich - hohe Konzentration von Säuren, Zerstörung von Zahnschmelz und Reizung der Magen-Darm-Schleimhaut. Daher wird reiner Saft vor Gebrauch mit abgekochtem Wasser versetzt.

Dieselben Eigenschaften dürfen Granatapfelsaft bei Gastritis mit hohem Säuregehalt, Pankreatitis und Geschwüren nicht verschreiben. In diesen Fällen wird das Getränk mit Wasser oder einem anderen Saft verdünnt. Der nützlichste Cocktail ist Granat-Karotte.

Menschen, die regelmäßig Granatapfelsaft essen, beseitigen nicht nur Übergewicht, sondern fühlen sich auch jünger, Asthma, Anämie, atherosklerotische Veränderungen loswerden.

Ananassaft zur Gewichtsreduktion

Ananassaft zur Gewichtsreduktion ist reich an Antioxidantien, die Alterung, Thrombose und Atherosklerose verhindern. Enzym Bromelain spaltet Proteine, so dass Saft sehr nützlich ist, vor dem Essen zu essen. Bromelain ist in der Lage, die Aufnahme von Cholesterin aus der Nahrung zu blockieren, es hat eine positive Wirkung auf die Verdauungsfunktionen.

  • Ananassaft ist mit Zellstoff nützlicher. Es ist sehr lecker, reich an Vitaminen der Gruppen C, B, Beta-Carotin, Mineralien. In einem Glas mit frischem Getränk - die Tagesrate dieser Substanzen.

Jedoch ist alles in Maßen gut, und Saft zur Gewichtsreduktion ist auch wahr. Sie können keinen puren Saft aus Ananas täglich trinken. Und im Allgemeinen ist es besser, frische Ananas mit Gemüse oder weniger sauren Früchten zu kombinieren. Er ist "freundlich" mit vielen Säften und eignet sich auch für Salate, Gelees, Joghurts, Durst löschen und die Wirksamkeit anderer Zutaten erhöhen. Zum Beispiel, Ananas-Karotten-Drink reinigt ausgezeichnet Gefäße und Leber. Es wird nicht empfohlen, Saft mit tierischen Proteinen, Bohnen und Stärkeprodukten zu teilen.

Ananas-Smoothies werden mit Hilfe eines Entsafters zubereitet, der saftige Fruchtfleischscheiben zerkleinert. Das Getränk verliert schnell nützliche Eigenschaften, daher sollte es sofort getrunken werden. Der Tagespreis sollte 0,5 Liter nicht überschreiten. Trinken kann nicht mit individueller Unverträglichkeit gegenüber den Komponenten verwendet werden.

Der Saft des Viburnum zur Gewichtsreduktion

Singen in alternativen Songs und Geschichten von Viburnum ist eine einzigartige Beere. Dies ist das erste Mittel gegen Erkältungen, Husten, Bluthochdruck, mit Zahnfleischerkrankungen, Blutungen. Kalinovy Saft reinigt und pflegt hervorragend die Haut, wirkt Cellulite wirksam entgegen. Gefrorene Saftwürfel sind hervorragend im Umgang mit Akne: Sie müssen die Haut am Morgen vor dem Waschen abwischen und für einige Minuten belichten lassen.

  • Ist es nützlich, um Gewicht zu verlieren? Ja, denn wenn es im Inneren verwendet wird, aktiviert es den Stoffwechsel, normalisiert die Verdauung, entfernt Schlacke. Und mit der externen Anwendung von Saft zur Gewichtsreduktion wird in Form von Wraps verwendet. Vor dem Eingriff wird das Viburnum mit Honig und Rosmarinöl gemischt, auf Problemzonen aufgetragen und mit Lebensmittelfolie umwickelt. Nach einer Stunde werden die Reste abgewaschen.

Ernährungswissenschaftler empfehlen einen Schluck Guelder-Rose zum Abnehmen auf nüchternen Magen zu trinken. Die Hauptbedingung - es wird mit Wasser im Verhältnis von 3 EL verdünnt. Löffel auf einem Glas abgekochtem Wasser.

Die Verwendung von Guarana-Saft hat auch Kontraindikationen. Es wird nicht für Hypotonie, Schwangerschaft, Nierenerkrankungen, Gicht, Thrombose empfohlen. Überdosierung von Saft kann einen Brechreflex oder allergische Erscheinungen hervorrufen.

Wassermelonensaft mit Masse

Oft wird eine Wassermelone als Dessert betrachtet und nach einem reichlichen Festmahl gegessen. Und Wassermelonensaft ist überhaupt nicht zwischen nützlichen Getränken. Es stellt sich heraus, dass dies falsch ist, und Wassermelone ist in diesem Sinne eindeutig eine unterschätzte Beere.

Frischer Wassermelonensaft mit Fruchtfleisch behält alle nützlichen Eigenschaften der Frucht:

  • erfrischend;
  • Durst löschen;
  • wirkt sich günstig auf alle Organe und Systeme aus;
  • erleichtert den Verlauf vieler Krankheiten;
  • Zeigt überschüssige Flüssigkeit und Schlacken an;
  • aktiviert den Stoffwechsel;
  • stärkt die Verteidigung.

Saft aus Wassermelonen gilt als diätetisch und ist einer der besten, weil er den Körper mit leicht verdaulichen Komponenten sättigt, Cholesterin entfernt und überschüssige Säure neutralisiert. Erfolgreich angewendet beim Entladen von Diäten als Saft zur Gewichtsreduktion.

Saft kann mit Apfel, Johannisbeere, Cranberry-Saft gemischt werden; die obligatorische Bedingung - ein Getränk, das am Morgen zubereitet wird, sollte vor dem Ende des Tages vollständig getrunken werden. Und vor allem sollte Wassermelone reif und ohne Nitrate sein.

Das Getränk hilft, sich nach Operationen und schweren Krankheiten schneller zu erholen, schützt vor Tumoren und Stress. Bei Schwangeren und bei Monatsschwierigkeiten beseitigt es Schwellungen, Schmerzen und unangenehme Empfindungen. Für Männer, die regelmäßig trinken, erhöht sich die sexuelle Aktivität.

Kastaniensaft zur Gewichtsreduktion

Unter dem Saft der Kastanie zur Gewichtsabnahme versteht man den Fettverbrennungszusatz "Liquid Chestnut". Das Präparat enthält aktive Bestandteile von Guaranin, Theobromin, Theophyllin und Hilfsstoffen. Die Wirksamkeit dieser Art von Saft zur Gewichtsreduktion basiert auf ihren Eigenschaften. Insbesondere Guarana:

  • beschleunigt Stoffwechsel, Entsorgung und Energieverbrauch;
  • reduziert den Appetit und stimuliert die motorische Aktivität;
  • verbessert das Gedächtnis;
  • hat keine Nebenwirkungen.

Aufgrund dieser Eigenschaften ist Guaranin ein Bestandteil vieler Medikamente zur Gewichtsreduktion. Die restlichen Wirkstoffe verstärken die Wirkung der Hauptsubstanz und regen Stoffwechsel und Energieverbrauch an.

Trotz der Sicherheit von Guarana kann "Flüssige Kastanie" nicht von Menschen mit Herzproblemen, Epilepsie, Bluthochdruck, psychischen Störungen verwendet werden. Es verbindet sich nicht mit Antidepressiva, Psychopharmaka und Sedativa. Bei Vorliegen anderer Krankheiten ist auch eine ärztliche Beratung nicht überflüssig.

Kontraindikationen für Wassermelonensaft - Diabetes, Pankreatitis, Blähungen, Phosphatsteine in den Nieren, Adenom der Prostata, Verwachsungen im Darm.

Vorteile von Säften

Die Vorteile von Säften sind unbestreitbar und gut bekannt. Sie sind eine unerschöpfliche Quelle von Vitaminen, Mineralien, Ballaststoffen (Säfte mit Fruchtfleisch). Säfte haben folgende Eigenschaften:

  • Reinigen Sie den Körper von schädlichen Substanzen, Toxinen;
  • den Stoffwechsel normalisieren;
  • reinigt den Darm;
  • Durst löschen;
  • Betrunken vor den Mahlzeiten, unterdrücken Sie das Gefühl von Hunger;
  • mit dem Zusatz von Gewürzen den Stoffwechsel anregen;
  • wirken als Diuretikum;
  • verjüngen die Haut, auch in Form von Masken;
  • erneuere Blut.

Diese und andere Eigenschaften tragen zur milden Beseitigung von Übergewicht und Sättigung des Körpers mit verschiedenen nützlichen Komponenten bei. Mit Hilfe von Saft zur Gewichtsabnahme sind wirksame Tage der Entlassung.

Am nützlichsten sind frische Säfte. Zu Hause sind die besten Gemüse für die Herstellung von Säften Gurken, Tomaten, Sellerie, Spargel, Brokkoli, Spinat. Fruchtsäfte sind weniger scharf und süßer.

Es wird empfohlen, frische Saison zu kochen: von Granatapfel, Äpfel, Zitrusfrüchte, Wassermelonen, kombinieren Sie sie miteinander und mit Gemüse (Äpfel mit Johannisbeeren oder Preiselbeeren, sowie Sellerie). Sie sind großartig als Basis für Sauerstoffcocktails.

Schädliche Säfte

Richtig ausgewählte und zubereitete frische Säfte sollten einem gesunden Körper nichts anhaben. Aber da ist leider die andere Seite der Medaille - der Schaden von Säften zur Gewichtsreduktion. Um schädlichen Einfluss zu vermeiden, ist es notwendig, bestimmte Merkmale zu berücksichtigen und die Verwendung bestimmter Säfte zur Gewichtsreduktion zu begrenzen.

  • Sie können lange Zeit keine Säfte trinken, selbst bei einer Mono-Diät, das Maximum beträgt zwei Wochen.
  • In Gegenwart von allergischen Erscheinungen, zum Beispiel auf Zitrusfrüchten, sollte der Saft durch ein anderes natürliches Getränk ersetzt werden.
  • Viele frische können nicht in konzentrierter Form mit Gastritis und Geschwüren (z. B. Rote Beete) getrunken werden.
  • Personen, die zu Fülle neigen, ist es wichtig, Säfte mit einer minimalen Zuckerkonzentration auszuwählen oder sie durch Verdünnen mit Wasser zu reduzieren.

Der menschliche Körper ist ein ganzes System, in dem alles miteinander verbunden ist. Und wenn es Probleme mit dem Gewicht gab, geschah vielleicht etwas und eine Verletzung des Gleichgewichts. Bevor Sie versuchen, Gewicht zu reduzieren, zum Beispiel mit Hilfe von Saft zur Gewichtsreduktion, müssen Sie die Wahrscheinlichkeit einer Krankheit ausschließen, sowie Anpassungen an die Ernährung und den Lebensstil vornehmen. "Saftige" Diät in solchen Fällen wird sicherlich helfen und Gewicht verlieren, und den Körper verbessern.

You are reporting a typo in the following text:
Simply click the "Send typo report" button to complete the report. You can also include a comment.