^

Welche Tests werden während der Schwangerschaft durchgeführt?

, Medizinischer Redakteur
Zuletzt überprüft: 25.06.2018
Fact-checked
х

Alle iLive-Inhalte werden medizinisch überprüft oder auf ihre Richtigkeit überprüft.

Wir haben strenge Beschaffungsrichtlinien und verlinken nur zu seriösen Medienseiten, akademischen Forschungseinrichtungen und, wenn möglich, medizinisch begutachteten Studien. Beachten Sie, dass die Zahlen in Klammern ([1], [2] usw.) anklickbare Links zu diesen Studien sind.

Wenn Sie der Meinung sind, dass einer unserer Inhalte ungenau, veraltet oder auf andere Weise bedenklich ist, wählen Sie ihn aus und drücken Sie Strg + Eingabe.

Über was Tests während der Schwangerschaft genommen werden, erfährt die zukünftige Mutter in der Frauenberatung, wenn sie registriert wird. Für die Übergabe der Analysen ist nötig es nicht einmal, während der ganzen Schwangerschaftsperiode wie auf allen Fristen der Schwangerschaft die Liste der Analysen verschieden zu sein.

Um alle Analysen und deren Reihenfolge zu verstehen, erstellen Sie einen Kalender mit grundlegenden Analysen. Aufgrund der Aufgabe einer großen Anzahl von Tests, sind viele zukünftige Mütter langsam in einer Frauenkonsultation registrieren, die sehr rücksichtslos und gefährlich ist. Eine respektlose Haltung kann nicht nur der Gesundheit von Frauen schaden, sondern auch Verletzungen in der Bildung des Fötus verursachen.

Bei der Registrierung der Konsultation der Frau beim Arzt ist es notwendig, grundlegende Tests vorzulegen:

  • Blutanalyse des Allgemeinen, Bluttest für Zucker, der Prozentsatz der Blutplättchen;
  • Urinanalyse, Urinanalyse auf das Vorhandensein von Protein;
  • Analyse von Urin auf Bakterien;
  • Bluttest zur Bestimmung der Blutgruppe und des Rh-Faktors;
  • Bluttest für die Definition von HIV, Syphilis, Hepatitis;
  • ein Bluttest für Antikörper und Infektionskrankheiten;
  • Abstrich der Vaginalschleimhaut auf die Zytologie.

Diese Tests werden von 5-11 Wochen der Schwangerschaft genommen, aber viele dieser Tests werden während der Schwangerschaftspflege wiederholt genommen, besonders wichtige Daten dafür sind 19-21 Wochen, 29-30 Wochen. Um die genetischen Anomalien des Fötus zu bestimmen, wird die genetische Analyse in 11-13 und 16-20 Wochen der fetalen Entwicklung durchgeführt.

Frauen mit vollkommener starker Gesundheit in unserer Zeit, fast keine. Wenn die zukünftige Mutter chronische Pathologien, Komplikationen von Organen und Systemen während der Schwangerschaft hat, dann wird es notwendig sein, Tests öfter zu nehmen. Um Komplikationen während der Schwangerschaft zu vermeiden, müssen Sie sich so bald wie möglich nach der Bestätigung der Schwangerschaft registrieren, spätestens jedoch im dritten Monat nach der erfolgreichen Konzeption.

Obligatorische Tests während der Schwangerschaft

Die obligatorischen Tests während der Schwangerschaft werden sowohl zum Zeitpunkt der Ankunft der zukünftigen Mutter auf dem Konto, als auch in bestimmten Stadien der Schwangerschaft durchgeführt. Dies ist als eine Methode zur Überwachung der Gesundheit von Mutter und zukünftigem Kind notwendig.

Obligatorische Tests, die eine Frau bei der Registrierung einer Schwangerschaft durchführen muss:

  1. Messen Sie die Größe der Beckenknochen. Dies gibt eine Vorstellung von der Größe des Beckens und hilft Komplikationen während der Schwangerschaft und Geburt zu vermeiden, wenn die Knochen einen zu engen oder flachen Hohlraum des Beckens bilden.
  2. Messen Sie das Gewicht. Dies ist eine notwendige Maßnahme, um mögliche Komplikationen (Gestose, geringes oder übermäßiges Gewicht des Fötus) vorherzusagen und den Zustand der Schwangeren als Ganzes zu beurteilen. Gewogen bei jedem Arztbesuch in der Frauenkonsultation.
  3. Blutdruck messen. Dies wird dazu beitragen, das Risiko der Entwicklung einer Gestose, hypertensive Krise, VSD zu verhindern. Wird bei jedem Besuch der Konsultation einer Frau durchgeführt.
  4. Zaunmaterial für einen allgemeinen Bluttest. Anschließend wird es nach 25, 32, 38 Wochen abgegeben. Ermöglicht Ihnen, interne Prozesse im Körper zu überwachen, die Entwicklung von Anämie zu verhindern, eine versteckte Entzündung aufzudecken.
  5. Sammlung von Material zur Bestimmung der Blutgruppe und Rhesus.
  6. Die Probenahme des Materials zur Bestimmung der Zuckermenge im Blut.
  7. Sammlung von Material zur Bestimmung der Blutgerinnung (Koagulogramm).
  8. Blutentnahme für die Syphilis-Analyse.
  9. Blutentnahme für HIV-Tests.
  10. Blutentnahme zur Analyse auf das Vorhandensein von HBs-Antigen.
  11. Führen Sie einen allgemeinen Urintest durch.
  12. Entnahme von Material von der Vaginalschleimhaut bis zur Zytologie.
  13. Aufnahme von Material aus dem Urethralkanal und dem Anus, wenn die Gefahr einer Geschlechtskrankheit besteht.
  14. Durchführung bakteriologischer Aussaat eines Abstrichs aus der Vagina bei sexuell übertragbaren Krankheiten.
  15. Tank Aussaat aus der Nasenhöhle für die Anwesenheit von Staphylococcus aureus.
  16. Sammlung von Stuhlproben zur Bestimmung des Vorhandenseins von Helminth-Eiern. Es wird einmal bei der Registrierung in der weiblichen Beratung durchgeführt.
  17. Durchführung der SPL. Durchgeführt, um intrauterine Schwangerschaft zu bestätigen, um den Ort der Befestigung der Plazenta zu klären, bestimmen ihre Reife, Diagnose von sichtbaren genetischen Anomalien, fetale Anomalien, Überwachung des Wachstums und der Entwicklung des Fötus und andere biophysikalische Merkmale. Die Diagnose wird mit dem Ultraschallgerät bei 10-14, 20-24, 32-36 Wochen durchgeführt.

Obligatorische Tests während der Schwangerschaft sollten in öffentlichen medizinischen Einrichtungen völlig kostenlos durchgeführt werden. Wenn es aus dem einen oder anderen Grund kein Vertrauen in die staatlichen Behörden gibt, können alle notwendigen Tests in privaten Kliniken durchgeführt werden, die Labor- und Diagnosedienste anbieten, aber für eine spürbare Bezahlung.

trusted-source[1]

Wen kann ich kontaktieren?

Zeitplan der Tests für die Schwangerschaft

Das Schwangerschaftsschema für alle werdenden Mütter mit unkomplizierter Schwangerschaft ist eins, die Unterschiede können nur bei Komplikationen oder strittigen Testdaten liegen.

Bei 0-12 Wochen der Schwangerschaft ist die Frau auf dem Konto in der weiblichen Beratung registriert, und die folgenden Tests werden ernannt:

  • Lieferung von Urin für die allgemeine Analyse und Überprüfung der Nierenfunktionalität schwanger.
  • Übergeben Sie die Analyse für die TORCH-Infektion.
  • Durchführung einer Analyse zur Identifizierung von Urogenitalinfektionen nach Aussage des Arztes.
  • Einen Vaginalabstrich auf die Mikroflora nehmen.
  • Durchführen eines allgemeinen, biochemischen Bluttests, Bestimmen des Zuckerspiegels im Blut, Bestimmen der Blutgerinnbarkeit.
  • Bestimmung der Blutgruppe und des Rhesus der Schwangeren.
  • Durchführen der Analyse für AIDS (HIV), Hepatitis B und C, Syphilis.
  • Es wird auch empfohlen, die Fachärzte - Zahnarzt, Therapeut, HNO-Arzt - zu besuchen, um mögliche Krankheiten zu behandeln und den Verlauf der Schwangerschaft nicht zu erschweren.

Bei 12-14 Wochen der zukünftigen Mutter wird die erste Ultraschalluntersuchung festgelegt, auf der die Schwangerschaftsdauer bestimmt wird, wie viele Föten in der Gebärmutter sind und ob das zukünftige Kind Laster hat.

Nach 16-18 Wochen ist ein "Triple-Test" vorgeschrieben - um chromosomale Anomalien und andere Entwicklungsstörungen des Fötus zu erkennen. Ermitteln Sie das Niveau von AFP, HCG, NE. Falls erforderlich, geben Sie eine zusätzliche Anleitung für die Amniozentese, wenn der Verdacht auf eine schwere Pathologie des Fötus besteht.

Nach 24-26 Wochen wird eine zweite Ultraschalluntersuchung durchgeführt, um mehr Informationen über die Struktur des Babys zu erhalten, Geschlecht, Position, Präsentation, Beurteilung der Plazenta zu bestimmen. Außerdem sollte die werdende Mutter Blut für eine gemeinsame Analyse, Hämoglobin, Ferritin, spenden.

Nach 33-34 Wochen wird die Dopplerographie (nach der ärztlichen Verordnung) durchgeführt - um den Zustand der Gefäße des Uteruskörpers, die Durchblutung der Plazenta und des Fötus zu beurteilen. Dies ist notwendig für die rechtzeitige Erkennung von intrauterinem Sauerstoffmangel beim Baby. Gezeigt wird auch die Kardiotokographie (nach ärztlicher Verordnung). Diese Studie ermöglicht es Ihnen, die Synchronität von Uteruskontraktionen und fetalen Herzinfarkten zu beurteilen.

Bei 35-36 Wochen wieder Tests wie in der ersten Hälfte der Variabilität sein sollen - Syphilis zu erkennen, AIDS, Infektion TORCH befasste sich auch einen Scheidenabstrich auf der Flora, Biochemie und Blutbild, Urinanalyse. Eine Ultraschalluntersuchung wird durchgeführt, um das ungefähre Gewicht des Kindes, das Fruchtwasservolumen und den Zustand der Plazenta zu bestimmen. Wenn die Schwangerschaft physiologisch verläuft, muss die werdende Mutter den Arzt jede Woche vor der Entbindung aufsuchen und zur allgemeinen Analyse Urin nehmen.

Analysen im 1. Trimenon der Schwangerschaft

Analysen im ersten Trimester der Schwangerschaft, bei der Registrierung für das Konto in einer Frauenkonsultation sollte so bald wie möglich eingereicht werden. Beim ersten Besuch beim Gynäkologen werden folgende Tests vorgeschrieben:

  • Blut für AIDS spenden. Blut spenden für den Nachweis von Syphilis.
  • Werden Sie ein Bluttest für den Nachweis von Hepatitis B und C.
  • Blut für die Erhaltung von Hormonen (den "hormonellen Spiegel") spenden.
  • Blut an Blutgruppe und Rhesus zu spenden. Wenn sich herausstellt, dass eine schwangere Frau einen negativen Rhesus hat und der Vater des Kindes positiv ist, muss die werdende Mutter alle zwei Wochen Blut für Antikörper nehmen.
  • Blut für die Biochemie spenden.
  • Übergeben Sie einen Abstrich auf die Mikroflora der Vagina.
  • Geben Sie den Urin für eine allgemeine Analyse ein.
  • eine Ultraschall-Richtung von 10 bis 12 Wochen der Schwangerschaft entlassen, um eine Vorstellung über die Anzahl der Föten in der Gebärmutter zu haben, die mögliche Pathologie des Fötus und der Mutter des Fortpflanzungssystems, mit Ausnahme von Chromosomenanomalien und Eileiterschwangerschaft zu verhindern.
  • Sie müssen auch Tests für TORCH-Infektion (Röteln, Herpes, Cytomegalovirus, Toxoplasmose, Chlamydien) bestehen.
  • Vor jedem Arztbesuch müssen Sie Urin für eine allgemeine Analyse zur Überwachung des Harnsystems nehmen.
  • Übergeben Sie das EKG.
  • Es ist auch notwendig, andere verwandte Spezialisten zu konsultieren - Therapeut, Augenarzt, HNO-Arzt, Zahnarzt.

trusted-source[2], [3], [4], [5], [6]

Analysen im 2. Trimenon der Schwangerschaft

Analysen im 2. Trimenon der Schwangerschaft werden in bestimmten Wochen durchgeführt, und das zweite Trimester beginnt mit 13 und dauert 24 Wochen.

Bei 14-18 Wochen AFP-Bluttest bestellt - zum Nachweis von fetalen Fehlbildungen und Chromosomenanomalien (Down-Syndrom, Neuralrohr Krankheit, Hydrozephalus, Morthal Syndrom, Akromegalie und anderen schweren Krankheiten).

Nach 24-26 Wochen muss eine zweite geplante Untersuchung an einem Ultraschallgerät durchgeführt werden. Dies ist notwendig, um das Vorhandensein von Anomalien der Organe und Systeme zu widerlegen, ist es auch möglich, das Geschlecht des zukünftigen Babys zu bestimmen, die Plazenta, die Lage seiner Befestigung zu beurteilen.

Darüber hinaus ist es im zweiten Trimester notwendig, andere Tests zu machen, die den Gesundheitszustand der Mutter und des Kindes zeigen - spenden Blut, um den Hämoglobinspiegel zu bestimmen, um die Entwicklung von Anämie nicht zu verpassen. Und vor jeder Wanderung in der Frauenkonsultation müssen Sie Urin für eine allgemeine Analyse nehmen, um die Nieren zu überwachen und einen verborgenen Entzündungsprozess nicht zu verpassen.

Nach der Aussage des Arztes kann die Dopplerographie vorgeschrieben werden, um die Durchblutung der Gebärmutter zu beurteilen, durch die Gefäße der Plazenta und der Gefäße des Fötus zu schauen. Falls erforderlich, dann EKG, auf Empfehlung eines Arztes am Ende des dritten Trimesters Kardiotokographie (um den Rhythmus der Kontraktionen der Gebärmutter und das Herzklopfen des ungeborenen Kindes zu beurteilen).

trusted-source[7], [8], [9], [10], [11], [12], [13]

Analysen im 3. Trimester der Schwangerschaft

Die Analysen im 3. Schwangerschaftstrimester duplizieren die Prüfungen, die die werdende Mutter in 1 trimester gab. Dies sind HIV-Tests für Antikörper gegen den Syphilis-Erreger, für Hepatitis der Gruppe B und C. Es ist auch ein allgemeiner Bluttest erforderlich, nach dem es möglich ist, alle physiologischen Veränderungen im Körper der Frau zu beurteilen und den Hämoglobinspiegel zu kontrollieren.

Um Urin auf der allgemeinen Analyse zu geben, ist es vor jedem Besuch des Arztes, der Schwangerschaft überwacht, notwendig. Bei der Zusammensetzung des Urins ist es möglich, in einem frühen Stadium einige Krankheiten zu erkennen. Zum Beispiel, wenn Sie Protein im Urin identifizieren, können Sie Nephropathie, Gestose, Diabetes mellitus beurteilen. Diese Krankheiten erschweren den Schwangerschaftsverlauf und können das Leben des ungeborenen Kindes bedrohen.

Auch im dritten Trimester der Schwangerschaft sollte die werdende Mutter gynäkologisch untersucht werden, um das Material für einen bakteriologischen Abstrich zu nehmen. Nach 38-40 Wochen wird eine weitere gynäkologische Untersuchung durchgeführt, um den Gebärmutterhals zu untersuchen. Je nach dem Zustand des Gebärmutterhalses macht der Gynäkologe eine Schlussfolgerung über die ungefähren Daten der Geburt.

Bei jedem Besuch beim Arzt werdenden Mutter ist erforderlich, um den Druck, Bauchumfang zu messen, Höhe des Stehen Uterus, lauschen Sie den Herzschlag des Fötus, gewogen und die Gewichtszunahme Steuerprozess in der Zeit vermuten Präeklampsie oder fetaler Fading zu sein.

Die Dopplerographie wird nur bei Verdacht auf Überdehnung der Schwangerschaft durchgeführt. Mit dieser Methode erhalten Informationen über den Zustand der Blutzirkulation in dem Uterus Plazenta Blutung und Kreislauf des Kindes, und vor allem - auf diese Weise Sie ohne leiden entweder von Sauerstoffmangel des Fötus lernen können.

Bei Verdacht auf fetale Wiederholung wird auch die Kardiotokographie entsprechend den Indikationen durchgeführt. Mit Hilfe dieser Methode wird auch der Zustand des zukünftigen Kindes bewertet, um Sauerstoffmangel auszuschließen.

Auf Ultraschall berechnen Sie das Gewicht des Kindes, eine Schlussfolgerung über die Position, Präsentation, der Zustand der Plazenta, das Fehlen von Entwicklungsstörungen im Fötus.

trusted-source[14], [15], [16], [17], [18], [19], [20], [21], [22]

Analysen für Männer während der Schwangerschaft

Analysen für Männer während der Schwangerschaft unterscheiden sich nicht sehr von den Tests bei der Planung einer Schwangerschaft. Ein Mann, der dies nicht einmal vermutet, kann oft Träger einer Infektion sein, so dass die Krankheit nicht an die Ehefrau oder das zukünftige Kind weitergegeben wird, sondern auch rechtzeitig alle notwendigen Untersuchungen vornehmen muss.

  • Wenn es keine Daten über Blutgruppe und Rh Menschen ist, er diese Tests bestehen müssen (wenn männliche Rhesus positiv, die Mutter negativ ist, dann ein hohes Risiko der Nichteinhaltung Rhesus Fötus und die schwangere Frau, und dies erschwert den Verlauf der Schwangerschaft).
  • Ein Mann sollte auch eine Analyse auf das Vorhandensein von TORCH-Infektionen und anderen gefährlichen versteckten Infektionen durchführen, auch wenn die Analyse vor der Empfängnis des Kindes durchgeführt wurde. Es ist besonders wichtig, wenn das Paar weiterhin ein Sexualleben während der Schwangerschaft führt und keine Kontaktkontrazeptiva verwendet.
  • Außerdem muss ein Mann während der Schwangerschaft seiner Frau wiederholt Blut für HIV und AIDS spenden.
  • Es ist auch notwendig, einen Abstrich auf die Bakterien aus der Nase zu verabreichen (um die Möglichkeit der Beförderung von Staphylococcus aureus auszuschließen und, falls erforderlich, die Infektion zu behandeln).
  • Wenn vor der Schwangerschaft kein Gentest durchgeführt wurde, sollte er laut Aussage des Arztes mit der Schwangeren mitgenommen werden.
  • Außerdem muss ein Mann vor der Empfängnis und sechs Monate nach der Empfängnis eine Fluorographie haben, um die Möglichkeit einer Lungentuberkulose und Infektion der Mutter und des ungeborenen Kindes auszuschließen.

trusted-source[23], [24], [25], [26], [27], [28], [29], [30], [31]

Normen der Tests während der Schwangerschaft

Die Testbedingungen während der Schwangerschaft legen nahe, dass die Fetallagerung physiologisch erfolgt. Zweifle nicht, dass die Ergebnisse der Tests gut sind, du musst ihre Normen kennen. Es ist unmöglich, die Indikatoren der Analysen vollständig zu verstehen, es ist besser, es dem Arzt zu überlassen.

Nach den Ergebnissen eines Abstrichs aus der Vagina ist es erlaubt, die weißen Blutkörperchen in der Schleimhaut zu erhöhen - 15-20 im Sichtfeld. Die gegebene Analyse wird bei der weiblichen Beratung, nach 30 und 36-37 Wochen primär angegeben. Auch muss die Analyse gegeben werden, wenn im Unterbauch besorgte Schmerzen auftreten und der Ausfluss aus der Vagina eine ungewöhnliche Farbe und einen ungewöhnlichen Geruch aufweist.

Normalerweise wird in einer Probe von Urin während der Schwangerschaft nicht Protein, Zucker, Bakterien, Schleim, weiße Blutzellen erlaubt 1-2 in Sicht ist, Erythrozyten enthalten soll - 1 in dem Sichtfeld, Epithelzellen - 1-2 in Sicht, spezifisches Gewicht des Urins - 1010- 1030. Eine Erhöhung des Gehalts an Salzkomponenten im Urin weist auf Probleme des Urogenitalsystems hin. Ketokörper im Urin deuten auf eine Toxikose hin.

  • Die Norm der Erythrozyten im Bluttest beträgt 3,8-5,5 pro 10 12 / l.
  • Die Norm des Hämoglobins ist 120-140 g / l.
  • Die Norm des Hämatokrit beträgt 35-45%
  • Die Norm der Breite der Verteilung der Erythrozyten ist 11,5-14,5%
  • Die Norm der Plättchen ist 180-320 bei 10 9 g / l.
  • Die Norm der Leukozyten ist 4,0-9,0 bei 10 9 / l.
  • Die Norm der Lymphozyten ist 25-40%
  • Monozyten, Eosinophile, Basophile, unreife Zellen 5-10%
  • Die Norm der Granulozyten ist 47-72%
  • Die Norm der Monozyten ist 4-10%
  • ESR - 35-45 mm / h

Normen für einen Abstrich aus der Scheide zur Bestimmung der Mikroflora.

  • Epithelzellen - bis zu 15 im Sichtfeld, eine Zunahme der Anzahl zeigt eine Entzündung an.
  • Leukozytenzellen - bis zu 7-10 im Sichtfeld.
  • Erythrozyten - bis zu 2 im Sichtfeld.
  • Bakterielle Umgebung im Abstrich sollte nicht sein, ein magere Sticks Medium ist zulässig.
  • Schleim in einem Abstrich aus der Vagina sollte in einem moderaten Volumen sein.
  • Gonokokken, Trichomonaden, Chlamydien, Pilze im Abstrich sind eine Abweichung von der Norm.

Erklärung der Tests während der Schwangerschaft

Die Analyse der Tests während der Schwangerschaft ermöglicht es, die Veränderungen, die im Körper einer Frau während der gesamten Tragzeit auftreten, schrittweise zu beobachten.

Blut Analyse.

  • Die Hämoglobinwerte im Blut einer Schwangeren liegen zwischen 110 und 140 g / l. Abnahme der Indikatoren zeigt Anämie an.
  • Der Prozentsatz des Hämatokrit sollte nicht weniger als 35-45% betragen, wobei ein niedriger Indikator den Grad des Eisenmangels im Blut bestimmt.
  • Erythrozytenmasse. Der Gehalt an roten Blutkörperchen in der Norm von 3,5-5,0 pro 10² l. Bei Schwangeren ist dieser Indikator etwas niedriger.
  • Prozentuales Verhältnis von Leukozyten. Normalerweise beträgt der Prozentsatz der weißen Blutkörperchen 4 bis 10,5 mal 10 9 Liter. Im dritten Trimester kann der Indikator leicht ansteigen, aber dies ist innerhalb der Norm.
  • Der Prozentsatz der Lymphozyten beträgt ein Viertel (25%).
  • Der Anteil der Basophilen beträgt 0,2%
  • Prozentsatz der Eosinophilen 1,5%
  • Der Prozentsatz der Monozyten beträgt 4,5%
  • Der Prozentsatz der Thrombozyten 180-320 pro 10 9 Liter.
  • ESR bei schwangeren Frauen ist erhöht, aber das ist die Norm.

Besondere Aufmerksamkeit muss solchen Indikatoren in der Blutanalyse gewidmet werden als:

  • Prozentsatz der Glukose. Für eine schwangere Frau beträgt die Norm 3,3-4,4 mmol / l.
  • Der Anteil der Proteine: Albumine beträgt 25-50 g / l.
  • Der Prozentsatz der stickstoffhaltigen Basen: Harnstoff - 2,5-8,3 Salzlösung / l. Und Kreatinin 45-115 & mgr; mol / l.
  • Prozentsatz der Enzyme: alkalische Phosphatase (APF) 25-90 IE.

Anomalien bei der Analyse von Urin während der Schwangerschaft können wie folgt sein:

  • Ein geringer Gehalt an Proteinfraktionen im Urin ist zulässig, maximal 0,033 g / l. Bei 32 Wochen der Schwangerschaft und mehr Protein im Urin zeugt von der Pathologie der Nieren und kann die Ursache für die Unterdrückung der Funktion der Plazenta, Geburt vor dem Begriff, Totgeburt sein.
  • Die Anwesenheit von Bakterien. Die häufige Abweichung bei Schwangeren weist auf einen entzündlichen Prozess in den Nieren hin.
  • Die Anwesenheit von Phosphat im Urin ist minimal, dies ist auf den Prozess der Entwicklung des fetalen Skeletts zurückzuführen. Wenn der Anteil der Salze im Urin sehr hoch ist, deutet dies auf Probleme mit den Nieren hin.

Sollten bei der Analyse Abweichungen in der Schwangerschaft festgestellt werden, ist eine spezielle Behandlung und Überwachung durch den Facharzt erforderlich. In manchen Fällen ist es besser, auf der Konservierung zu liegen und vor der Entbindung unter ständiger Aufsicht von Ärzten zu stehen.

trusted-source[32], [33], [34], [35], [36], [37], [38]

Schlechte Tests während der Schwangerschaft

Schlechte Tests während der Schwangerschaft sind kein Satz. Wenn die Analysen nicht den festgelegten Standards entsprechen, müssen Sie möglicherweise einen Facharzt konsultieren und zusätzliche Behandlung erhalten. Um zu verstehen, welche Indikatoren gefährlich sind und welche nicht, müssen Sie wissen, in welchem Trimester oder in welcher Schwangerschaftswoche die Veränderungen aufgezeichnet wurden.

Im ersten Trimester, wenn die werdende Mutter die meisten Tests durchführt, stellen sich viele Fragen, wenn die Ergebnisse nicht den Standards entsprechen. So können Sie nach den Ergebnissen eines allgemeinen Bluttests über versteckte Entzündungen, eine Abnahme des Hämoglobins, herausfinden und dies kann zu Sauerstoffmangel des Fötus führen. In solchen Situationen verschreiben Eisenpräparate und Vitamindiät. Mit einer Abnahme der Anzahl der Thrombozyten müssen auch die Ursache identifiziert und die Behandlung verschrieben werden, da die Wahrscheinlichkeit einer Fehlgeburt zunimmt.

Bei Abweichungen in der biochemischen Analyse - dem Auftreten von Zucker im Blut - müssen Sie sich von einem Endokrinologen beraten lassen, der Ihnen eine spezielle Behandlung verschreibt. Das Auftreten von Eiweiß, Bakterien, Erythrozyten, weißen Blutkörperchen im Urin erfordert ebenfalls eine dringende Behandlung - nur so lassen sich schwerwiegende Komplikationen ausschließen.

Die Ergebnisse der Tests, die den Entwicklungsfötus anzeigen, müssen nach einiger Zeit wiederholt werden. Eine spezielle Risikogruppe besteht aus Familien, in denen solche Anomalien erblich sind, oder es sind bereits Kinder mit Behinderungen in der Familie.

Der Nachweis von Bakterien im Abstrich aus der Vagina legt nahe, dass Sie die Mikroflora anpassen und eine spezielle Behandlung durchführen müssen, um den Geburtskanal vorzubereiten und das Kind nicht zu infizieren.

Positive Tests für TORCH-Infektion, Hepatitis, Syphilis, HIV erfordern besondere Vorsichtsmaßnahmen für Schwangerschaftsmanagement und korrigierende Behandlung. In vielen Fällen, mit der richtigen Taktik der Ärzte und der kompetenten Leitung der Schwangerschaft, werden die gesunden Kinder ohne Pathologien der Entwicklung geboren.

trusted-source[39], [40], [41], [42]

Es ist wichtig zu wissen!

Abweichungen in der Entwicklung des Kindes in der intrauterinen Periode früher konnten nur nach dem Erscheinen des Babys entdeckt werden. Später gab es einen Ultraschall, der genügend Informationen über die groben Anomalien der fetalen Entwicklung lieferte, beginnend mit 10-14 Wochen der Schwangerschaft. Lesen Sie mehr...

!
Fehler gefunden? Wählen Sie es aus und drücken Sie Strg + Eingabe.
You are reporting a typo in the following text:
Simply click the "Send typo report" button to complete the report. You can also include a comment.