^

TOKCH analysiert bei der Schwangerschaft

, Medizinischer Redakteur
Zuletzt überprüft: 25.06.2018
Fact-checked
х

Alle iLive-Inhalte werden medizinisch überprüft oder auf ihre Richtigkeit überprüft.

Wir haben strenge Beschaffungsrichtlinien und verlinken nur zu seriösen Medienseiten, akademischen Forschungseinrichtungen und, wenn möglich, medizinisch begutachteten Studien. Beachten Sie, dass die Zahlen in Klammern ([1], [2] usw.) anklickbare Links zu diesen Studien sind.

Wenn Sie der Meinung sind, dass einer unserer Inhalte ungenau, veraltet oder auf andere Weise bedenklich ist, wählen Sie ihn aus und drücken Sie Strg + Eingabe.

TORCH die Analysen bei der Schwangerschaft muss man unbedingt abgeben, bei der Bestimmung auf dem Konto in der weiblichen Konsultation. Unter dem Konzept der TORCH-Infektionen ist aufgrund der Definition einer Reihe von Infektionen - Toxoplasmose, Röteln, Zytomegalie, Herpes, Chlamydien, Gonorrhoe, Listeriose.

Es ist natürlich besser, diese Infektionen vor der Empfängnis zu testen. Aber in einem frühen Stadium der fetalen Entwicklung gibt es auch eine Chance, die Infektion mit minimalen Schäden für den Fötus zu bekämpfen. Zum Beispiel, wenn infektiöse Infektion innerhalb von 14 Tagen nach der Befruchtung auftritt, wird es zum Tod des Fötus führen, und wenn die Schwangerschaft durchgeführt werden kann, wird das Kind mehrere Entwicklungsstörungen haben. Wenn die Infektion bei 11-12 und 25-26 Wochen auftritt, kann der Fötus multiple Fehlbildungen der inneren Organe entwickeln, und der Fötus kann auch intrauterinen fetalen Tod verursachen. Wenn die Infektion zu einem späteren Zeitpunkt als 26 Wochen auftritt, dann führen schwerere entzündliche Prozesse in den fetalen Organen zu ihrer abnormalen Hypertrophie, das Nervensystem ist betroffen und die Wahrscheinlichkeit einer Frühgeburt ist ebenfalls erhöht.

Analyse auf Toxoplasmose in der Schwangerschaft

Die Analyse auf Toxoplasmose in der Schwangerschaft erfolgt nach der Behandlung der Frau in der Frauenkonsultation. Der Erreger der Toxoplasmose ist ein Parasit, der von Haustieren, meist von Katzen, oder durch Verzehr von thermisch unverarbeitetem Fleisch infiziert werden kann. Wenn eine Frau vor der Empfängnis Toxoplasmose in latenter Form übertragen hat, dann hat sie bereits eine starke Immunität gebildet, so dass das zukünftige Kind nicht bedroht ist. Wenn die Tatsache der primären Infektion im ersten Trimester festgestellt wird, so ist die Wahrscheinlichkeit der Infektion des Kindes 15-20%, wenn im 2. Trimester - 30%, im dritten Trimester - 60%. Um eine Infektion zu verhindern, müssen Sie die persönliche Hygiene überwachen, geröstetes Fleisch essen, die Toilette des Haustieres desinfizieren und keinen Kontakt mit Straßenkatzen haben.

Normalerweise, wenn kein IgM-Antikörper im Blut vorhanden ist, gibt es auch keine Toxoplasmose. Wenn IgM-Antikörper im Blut (was auf ein akutes Stadium hindeutet) der Toxoplasmose nachgewiesen werden, ist es notwendig, die Behandlung so schnell wie möglich zu beginnen und auch eine zusätzliche Untersuchung durchzuführen. Wenn IgG-Antikörper im Blut nachgewiesen werden, deutet dies auf eine frühere Infektion hin, und die Antikörper im Blut bestehen noch weitere zehn Jahre. Bei akuten Toxoplasmose während der Schwangerschaft zusätzlich zur Behandlung der Mutter ist fetalen Ultraschall gezeigt -, um sicherzustellen, dass das Kind Leber nicht vergrößert wird und Milz ist nicht Hirnventrikel, und keine anderen Defekte vergrößert.

trusted-source[1], [2], [3], [4], [5], [6], [7], [8], [9], [10], [11], [12], [13]

Rubella-Test für Schwangerschaft

Die Analyse auf Röteln während der Schwangerschaft wird in Verbindung mit anderen Tests auf Infektion durchgeführt. Die Richtung für diese Analyse wird zu Beginn der Schwangerschaft angegeben, um Zeit zu haben, die Behandlung im Falle des Nachweises des Erregers zu verschreiben.

Mit einem Test auf Röteln können Sie feststellen, ob sich ein Antikörper im Blut befindet. Wenn die zukünftige Mutter in den frühen Stadien der Schwangerschaft an Röteln erkrankte, steigt die Wahrscheinlichkeit, dass das Kind an Katarakten, Taubheit und Herzfehlern leiden wird, signifikant an. Wenn die Krankheit für 11-16 Wochen fixiert ist, ist das Risiko für schwere Erkrankungen reduziert, und die Mindestverletzungen sind nach 20 Wochen behoben.

Wenn eine schwangere Frau den Verdacht hat, Röteln latent übertragen zu haben, müssen Sie sich von einem Spezialisten für Infektionskrankheiten beraten lassen und sich einem Dreifachtest und Ultraschall unterziehen, um die Entwicklung der Pathologie des ungeborenen Kindes auszuschließen. Wenn nach einer dreifachen Untersuchung die Tatsache von Anomalien in der Schote bestätigt wird, empfehlen die Ärzte, dass die Schwangerschaft unterbrochen wird. Daher ist es am besten, den Röteltest für ein halbes Jahr vor der Konzeption zu bestehen, so dass es in der Abwesenheit von Antikörpern gegen die Krankheit Zeit ist, die Produktion von G-Antikörpern zu impfen und zu aktivieren.

Analyse auf Chlamydien in der Schwangerschaft

Die Analyse von Chlamydien in der Schwangerschaft wird in Verbindung mit anderen Tests auf Infektion durchgeführt. Die Richtung zu dieser Analyse wird in einer frühen Schwangerschaft gegeben, um Zeit zu haben, eine Behandlung im Falle des Nachweises des Pathogens zu verschreiben. Chlamydien können auf zwei Arten identifiziert werden - nehmen Sie einen Abstrich aus der Vagina oder der Harnröhre oder nehmen Sie das Blut aus der Vene und testen Sie es auf das Vorhandensein von Antikörpern. Die effektivste Methode der Diagnose ist der Nachweis von Antikörpern gegen Chlamydien im Blut. Wenn Antikörper in einer kleinen Menge, dann können wir beurteilen, dass die Krankheit chronisch ist und die Frau der Träger ist. Wenn der Prozentsatz an Antikörpern hoch ist, deutet dies auf eine Verschlimmerung der Infektion hin.

Chlamydien können auch die Gesundheit des Fötus in den frühen Stadien beeinträchtigen, aber wenn eine Frau zuvor Chlamydien hatte und einen geringen Prozentsatz an Antikörpern gegen den Erreger in ihrem Blut hat und es während der Schwangerschaft keine Verschlimmerungen gab, ist das Risiko minimal. Wenn sich die Krankheit in einem akuten Stadium befindet, ist eine spezifische antibakterielle Therapie vorgeschrieben. Nehmen Sie solche Medikamente auf, die nicht durch die Plazenta gehen und den Fötus nicht noch stärker schädigen können. Darüber hinaus sollte der Verlauf der antibakteriellen Medikamente kurz und vollständig sein mit einer Kontrolldiagnostik einige Tage nach dem Entzug von Medikamenten.

trusted-source[14], [15], [16], [17], [18], [19], [20], [21], [22], [23], [24], [25], [26]

Analyse für Herpes während der Schwangerschaft

Die Analyse auf Herpes während der Schwangerschaft wird in Verbindung mit anderen Tests auf Infektion durchgeführt. Die Richtung für diese Analyse ist in einer frühen Schwangerschaft gegeben, um Zeit zu haben, die Behandlung zu verschreiben und die notwendigen Maßnahmen im Falle des Nachweises des Erregers zu ergreifen.

Herpes bezieht sich auf Viruserkrankungen, es ist leicht durch den charakteristischen juckenden Blasenausschlag zu erkennen. Es gibt zwei Herpesviren - eines betrifft die Schleimhäute von Nase, Mund, Augen und das andere nur den Genitalbereich. Das Virus kann beim Geschlechtsverkehr und durch Tröpfcheninfektion infiziert sein, aber auch Herpes kann sich vertikal infizieren, wenn die Schwangere eine chronische oder akute Form der Krankheit hat.

Es ist besonders wichtig für Herpes im ersten Trimester der Schwangerschaft getestet werden, weil in dieser Zeit von dem Virus in dem Körper des Fötus eintritt mit dem Leben zum Tod oder zu schweren Pathologien letztlich unvereinbar führen kann, sowie Abtreibung.

Antikörper gegen Herpes werden bereits 14-21 Tage nach dem Eindringen des Virus in den Körper produziert, so dass es nicht schwierig ist, Herpes zu diagnostizieren, wie bei jeder anderen Fackelinfektion. Um sicherzustellen, dass das Ergebnis so zuverlässig wie möglich ist, ist es besser, das Untersuchungsmaterial am Morgen, auf nüchternen Magen, zu nehmen und die Nahrungsaufnahme spätestens 8 Stunden später vorzunehmen. Es ist auch unmöglich, nach Beginn der Behandlung eine Analyse zu machen - dies führt zu einem bewusst falschen Ergebnis.

  • Wenn der Indikator S / CO <0,9 ist, kann das Ergebnis als negativ angesehen werden.
  • Wenn S / CO 0,9 1,1 ist, kann das Ergebnis als zweifelhaft betrachtet werden.
  • Wenn das Ergebnis S / CO> 1,1 ist, kann das Ergebnis als positiv angesehen werden.

trusted-source[27], [28], [29], [30], [31], [32], [33], [34], [35], [36], [37], [38], [39], [40], [41], [42], [43], [44]

Analyse für Cytomegalovirus in der Schwangerschaft

Analyse von Cytomegalovirus während der Schwangerschaft ist sehr wichtig in der Schwangerschaft. Diese Art von Virus dringt leicht in die Plazenta in den Fötus ein und führt nicht nur zu einer Infektion, sondern beeinflusst auch die Bildung von schweren Entwicklungsfehlbildungen. Ein Antikörpertest wird im ersten Trimester der Schwangerschaft durchgeführt, um das wahrscheinliche Risiko für den Fötus zu bestimmen, wenn er sich entwickelt. Die Blutprobenregeln für die Cytomegalovirus-Analyse sind die gleichen wie für den gesamten TORCH-Komplex.

Wenn eine Frau alte Antikörper gegen das Cytomegalovirus in ihrem Blut hat, bedeutet dies, dass sie bereits früher infiziert war, aber jetzt stellt das Vorhandensein von Antikörpern keine sichtbare Bedrohung für den Fötus dar. Um eine Exazerbation zu vermeiden, werden Medikamente, die die Immunität erhöhen, sowie Vitaminkomplexe empfohlen.

Wenn jedoch Antikörper eines anderen Typs im Blut nachgewiesen werden, die für eine akute Infektion charakteristisch sind, dann ist es notwendig, sich ernsthaft für das weitere Management der Schwangerschaft zu interessieren. Auch wenn der Krankheitsverlauf bei einer Frau klinisch kein gewalttätiges Bild hervorruft, wird der Fetus in utero einem Fötus ausgesetzt. In diesem Stadium wird einer Frau ein Komplex antiviraler Medikamente und Medikamente verschrieben, die für die Modulation des Immunsystems verantwortlich sind. In Zukunft muss sich die Frau einem "Dreifachtest" unterziehen, um sicherzustellen, dass die übertragene Infektion nicht dazu führt, dass der Fötus Fehlbildungen entwickelt.

Die Analyse auf Cytomegalovirus während der Schwangerschaft sollte so früh wie möglich erfolgen, aber es ist noch sicherer, eine Analyse auf Cytomegalovirus-Infektion vor der Konzeption des Kindes zu nehmen, um eine Vorstellung von weiteren Taktiken oder Risikofaktoren zu haben.

trusted-source[45], [46], [47], [48], [49], [50], [51], [52], [53], [54], [55], [56], [57]

Analyse für Avidität in der Schwangerschaft

Die Analyse der Avidität während der Schwangerschaft während der Schwangerschaft bezieht sich auf obligatorische Tests, da sich die Cytomegalovirus-Infektion auf den TORCH-Komplex bezieht, dh Krankheiten, die die Produktivität und Gesundheit des Fötus beeinflussen. Eine Untersuchung auf Antikörper gegen Krankheiten aus dieser Gruppe ist in der Liste der obligatorischen Tests nicht nur für Schwangere, sondern auch für diejenigen, die planen, eine Schwangerschaft zu planen, enthalten.

Das Konzept Avidität (IgG-Antikörper wirken als Indikator der Infektion), das heißt, die Anwesenheit von Antikörpern gegen ein bestimmtes Pathogen anzeigt, dass die Mutter ein Träger des Pathogens sein können, haben chronische oder akute Form der Krankheit. Abhängig von der Form der Antikörper im Blut, deren Anzahl, können Sie den Zeitpunkt für eine ungefähre Infektion festlegen. Bei reproduktiven Infektionen ist dies sehr wichtig, denn je früher diese Informationen verfügbar sind, desto größer ist die Chance auf einen erfolgreichen Schwangerschaftsausgang. Die Untersuchung der Avidität bietet auch die Grundlage für zusätzliche Tests, insbesondere wenn im Zusammenhang mit einer Infektion die Entwicklung von fetalen Anomalien impliziert wird.

Wenn Antikörper wie IgG- und IgM im Blut nachgewiesen werden, weist dies auf eine kürzlich erfolgte Infektion hin, da IgM-artige Antikörper in der Regel nach 3 Monaten oder mehr verschwinden und je nach Erreger und Konzentration einen Zeitraum von 2-3 Jahren erreichen . Es ist auch wichtig zu berücksichtigen, dass Personen, die AIDS und HIV-Antikörper im Blut haben, aufgrund der Unterdrückung der Immunität nicht erkannt werden können, und in diesem Fall ist es besser, die PCR-Diagnostik durchzuführen.

Um die Gesundheit des Babys nicht zu gefährden, ist es besser, TORCH-Tests rechtzeitig zur Schwangerschaft zu machen. Der Nachweis von Antikörpern vom IgM-Typ im Blut weist auf ein akutes Stadium der Erkrankung hin, und Antikörper wie IgG legen nahe, dass die Frau entweder früher an der Krankheit litt oder Trägerin ist.

trusted-source[58], [59], [60], [61]

Es ist wichtig zu wissen!

Die allgemeine Analyse von Blut während der Schwangerschaft ist die einfachste Analyse, die für alle zukünftigen Mütter vorgeschrieben ist. Lesen Sie mehr...

!
Fehler gefunden? Wählen Sie es aus und drücken Sie Strg + Eingabe.
You are reporting a typo in the following text:
Simply click the "Send typo report" button to complete the report. You can also include a comment.